Neue Bevormundung

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 4 2024  03:43:58      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite )      


Autor
Neue Bevormundung

    







BID = 903558

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  
 

  



Zitat :
Neue Bevormundung aus der Europa-Politik für die deutschen Haushalte: Nach der Glühbirne will Brüssel nun leistungsstarke Staubsauger verbieten, um den Energieverbrauch zu senken. Die schon seit Wochen verabschiedete Verordnung der EU-Kommission hat nun die Aufmerksamkeit der deutschen Medien erregt.
Ab 2017 nur noch 900 Watt

Demnach dürfen von September 2014 an in der EU nur noch Staubsauger verkauft werden, die weniger als 1600 Watt Leistung erbringen. Von 2017 an dürfen es sogar nur noch maximal 900 Watt sein.

Zugleich müssen Staubsauger mit einem Etikett versehen werden, auf dem der Verbrauch gestaffelt von einem A auf grünen Grund (sehr gering) bis zum G auf rotem (hoch) gekennzeichnet wird.


Was kommt als nächstes?
War nicht mal was mit Speicherheizungen das wir die wieder in Betrieb nehmen sollen um den Öko Strom zu "verbrauchen"?


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 903564

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1703
Wohnort: Liessow b SN

 

  

Alles hirnlose Gesellen die da sitzen.

Zitat :
Was kommt als nächstes?

- Heizungsregelung im KFZ auf max. 20°C
- Begrenzung der Geschwindigkeit der Scheibenwischer
Spart Kraftstoff, über eine Nutzungsdauer von 10 Jahren kommen da
bestimmt 5l zusammen

Den CO2 Aspekt lasse ich hier mal unerwähnt.
Da mir noch niemand erklären konnte welch schädliche Auswirkungen
dies Gas auf das Klima haben soll.
Es kommt zu 0,04 % in der Luft vor.
Es ist schwerer als Sauerstoff oder Stickstoff, wie soll es dann oben
in der Atmosphäre die Wärmestrahlung reflektieren.
Zumal die Wärme Sonne-Erde geht durch aber Erde-Weltraum nicht.
Diodenwirkung von Gasen ??? Oder was ist das.
Alles Verarschung der Schwachköpfe namens Politiker.


_________________
mfg
Rasender Roland

[ Diese Nachricht wurde geändert von: rasender roland am 25 Okt 2013  8:10 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: rasender roland am 25 Okt 2013  8:11 ]

BID = 903568

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12654
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Da mir noch niemand erklären konnte welch schädliche Auswirkungen
dies Gas auf das Klima haben soll.


Zitat :
Kohlenstoffdioxid absorbiert einen Teil der Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung), während der kurzwelligere Teil der Sonnenstrahlung nahezu ungehindert passieren kann. Ein absorbierender Körper emittiert auch entsprechend seiner Temperatur. Diese Eigenschaften macht Kohlenstoffdioxid zu einem so genannten Treibhausgas.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlen.....%A4re


Offtopic :
An die Mondlandung glaubst du aber schon, was?


Davon abgesehen gesehen reicht diese Leistung IMHO aus. Selbst auf der niedrigsten Stufe hebt unserer schon den Debbisch an.
Es braucht doch wirklich niemand 2kW um ein paar Flusen aufzusaugen.

Natürlich ist fraglich, wie hoch das Sparpotential bei einem Gerät ist, dass einmal pro Woche für 1h im Einsatz ist...
Bei 1kW Einsparung pro Gerät, oben stehendem Nutzungsprofil und jetzt einfach mal auf 10Mio Staubsauger Deutschlandweit gerechnet, sind es 520GWh, also 0,0866% des deutschen Bruttostromverbrauchs.
Naja, die Nachrichten sollte lieber die 520GWh verkaufen, das hört sich jedenfalls nach viel an

P.S: Abgesehen davon, dass sie hier dauernd von Wattzahlen quatschen, bestätigt es meine Meinung, dass keiner Staubsauger mit mehreren kW benötigt.





_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 25 Okt 2013  8:52 ]

BID = 903570

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2454

Wenn ich sowas höre, könnte ich explodieren!

Und warum verbieten diese Vollpfosten von Politiker nicht einfach den STAND-BY-MODUS an allen möglichen Geräten????
Ganz einfach eine Vorschrift einführen, in der die "rote" Taste auf der Fernbedienung verboten wird und JEDES Gerät, egal ob TV, Sat-Receiver, Stereoanlage... usw. einen echten Netztrenn-Schalter haben MUSS.

Hier wäre um einiges mehr gespart, als mit solch schwachsinnigen Vorschriften bezüglich Staubsauger, die nicht mehr saugen dürfen.
Aber die unsinnigen Saugroboter, die sind erlaubt??? Rödeln unendlich lange im Raum hin und her, saugen mehr schlecht als recht und... verbrauchen etwa dann keinen Strom, wenn diese Dinger z.B. 2 Stunden in einer Wohnung werkeln, während ich mit dem "normalen" Staubsauger in 20 Minuten fertig bin???

Da sieht man halt, wie TIEF die Politiker in der Industrie mit verbandelt sind... Schmieren, wo's geht. "Verbietet die Glühlampen... willste einen neuen Swimmingpool in Deinen Garten? Dann mach's!", sprachen wahrscheinlich Osram, Philips & Co. zu den Europadeppen. Als nächstes: "Kommt ja nicht auf die Idee, uns einen Netzschalter an den Geräten vorzuschreiben. Wir wollen ja, daß die Dinger pünktlich 1/2 Jahr nach Ablauf der Garantie kaputt werden." forderten die Hersteller der Unterhaltungselektronik & Co.
Nun fällt denen nix neues mehr ein, dann kommt so ein Blödsinn wie die Leistungsbegrenzung bei Staubsaugern.

Beschlossen es, und düsten nach der Sitzung mit dem A8 mit 200 km/h und daraus resultierendem Verbrauch von 20 L/100 km nach Hause...

SO werden wir Tag für Tag verarscht!
Danke, Europa!

Gruß
stego

_________________

BID = 903573

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1703
Wohnort: Liessow b SN

@Offroad GTI
Interressanter Artikel
- der grösste Teil der CO2 Freisetzung (97%) ist natürlichen Ursprungs.
- 60% des Treibhauseffektes sind auf Wasserdampf zurückzuführen
Im übrigen kommen mir in derartigen Veröffentlichungen immer zu viele
"könnte", "würde", "nach heutigem Stand der Wissenschaft" vor.
Im Nachhinein muss dann zugegeben werden das Horrorszenarien doch nicht
so eingetreten sind.
Und der Klimabericht muss korrigiert werden.
Was genau ist denn dieser Treibhauseffekt ?
Ein konstruiertes Denkmodell um Unsinn glaubhaft zu machen ?
Wenn CO2 Wärmestrahlung absorbieren kann, wer sagt dem CO2 dann das es nur
die Wärmestrahlung Richtung Erde - Weltall nicht aber Sonne - Erde absorbieren soll ?
Absorbiert es jegliche Wärmestrahlung hat es ja kein Effekt für die Erderwärmung.
Warum gibt es dann ebenso zahlreiche Leute die sich mit Klima und deren Zusammenhänge auskennen die gegenteiliger Meinung sind.
Nur ist deren Meinung Politisch nicht gewollt.
Mit CO2 Zertifikaten kann man ja Geld verdienen.

Nicht das Klima spielt verrückt , die "Klimaexperten".
Das Klima beschreibt das Wettergeschehen der vergangenen 25 -30 Jahre.
Und wenn man weiss das das Wetter von zig Faktoren abhängig ist gehen mir die Nackenhaare hoch wenn Experten mir das Wetter in 10 oder 20 Jahren vorhersagen wollen.
Kein seriöser Wetterbericht geht über mehr als drei Tage.
Und selbst hier hat jeder schon festgestellt das der Wetterbericht daneben lag.
Aber die Temperaturerhöhung der nächsten 20 Jahre will man auf`s Komma genau vorhersagen.
Ist doch lächerlich.



_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 903579

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik

Ich bin für die Einführung eines allgemein gültigen Denkverbotes.
Dann tut auch nichts mehr weh.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 903592

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : stego hat am 25 Okt 2013 09:13 geschrieben :

Und warum verbieten diese Vollpfosten von Politiker nicht einfach den STAND-BY-MODUS an allen möglichen Geräten????
Haben die doch praktisch schon, oder warum meinst du haben alle neuen Geräte einen Standbyverbrauch von <1W? Freiwillig haben das die Hersteller nicht eingeführt.

EuP-/ErP-Ökodesign-Richtlinie: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kodesign-Richtlinie


Offtopic :

Von daher haltet alle mal den Ball flach - ist nicht nur alles heiße Luft was aus Brüssel kommt.
Und für Nostalgiker gibt es immer noch den Gebrauchtmarkt und viele andere legale Möglichkeiten trotzdem an sein/seine Energieverschwendungsmaschine seiner Wahl zu kommen.

Für ein Elektronikforum sind hier Personen sehr sehr konservativ und zukunftsfeindlich - wollt ihr auch in Zukunft noch in eurer kalten Höhlen ohne Licht/Feuer sitzen? Moment wir haben 2013 - dann halt das entsprechende Analogon.


BID = 903593

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347


Zitat :
Für ein Elektronikforum sind hier Personen sehr sehr konservativ und zukunftsfeindlich - wollt ihr auch in Zukunft noch in eurer kalten Höhlen ohne Licht/Feuer sitzen? Moment wir haben 2013 - dann halt das entsprechende Analogon.


Aber wenn die EU will, können wir statt eines 50W Hilti Bohrhammers gleich Hammer und Meißel nehmen. Dann sind wir dort angekommen.

Apropos Staubsauger:

Dann sollen die Hersteller besser dazu "überredet" werden, optimierte Gebläse zu bauen, statt diese 2500W Heulbojen, die keine Fluse durchs Rohr ziehen.

Was passiert dann mit den Industriesaugern, zB. jene mit Seitenkanalverdichter? Wird da dann ein Hamsterrad drangemurkst?

Oh man.



MfG,

Chris


Edit: Tervipper

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 25 Okt 2013 14:45 ]

BID = 903594

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 636
Wohnort: Norden
Zur Homepage von Spacy2k ICQ Status  

dann wird mein heiss geliebeter Staubsauger mit D am Anfang und n am Ende ja bald verbotens ein

BID = 903598

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36031
Wohnort: Recklinghausen

Langsam verstehe ich die Amis, die erstmal gegen alles sind, was irgendwie ihre Freiheit einschränkt, auch wenn es sie nicht betrifft.

Egal ob das nun eine sinnvolle Regelung ist, oder nicht. Was ich mit dem von mir bezahlten Strom mache und womit, wie, und wann ich meine Wohnung sauge hat irgendwelche weltfremde Politiker absolut nicht zu interessieren!
Den Strom bezahle ich, und wenn ich mit einem 10kW Sauger die Fliesen aus dem Bad saugen will, ist das meine Sache! Wenn ich meine Wohnung mit Kohlefadenlampen beleuchten will, weil mir das rötliche Leuchten gefällt, ist das meine Sache!
Was kommt als nächstes? Kühlverbot für Bier, warm ist es eh magenfreundlicher? Verbot von Wäschetrocknern? Irgendwann hört es auf zu regnen, dann wird die Wäsche auch so trocken und Leinen kann man, nach zahlen der Leinensteuer natürlich, auch quer über die Straße spannen, wenn kein Platz ist.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 903606

laser-tv

Stammposter



Beiträge: 225
Wohnort: gehrden
Zur Homepage von laser-tv

...zumindest einige Funkamateure dürfte das freuen...sie könnten dann die von den strahlenhysterischen Nachbarn ungeliebte Drahtantenne als ökologisch sinnvolle klimaneutrale Wäschetrockenvorrichtung deklarieren.
Und alle sind wieder zufrieden...
Schönes Wochenende.
Wilfried

BID = 903621

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Bei Licht betrachtet ist es schwachsinnig, Sauger für den Hausgebrauch mit einer Leistungsaufnahme von mehr als rund 500W zu bauen.

Ich hatte neulich ein sehr aufschlußreiches Gespräch mit einem Entwickler, der sinngemäß sagte, dass diese Gigantomanie bei der Wattage nur dem Verbraucher eine bessere Saugleistung vorgaukeln soll, jedoch nur seeeeeehr wenig mit der effektiven Saugleistung zu tun hat.
Würde man keine Tricks verwenden, um die aufgenommene Leistung von der Saugdüse fernzuhalten, könnte man die Saugdüse kaum mehr vom Boden abheben, geschweige denn, noch damit vernünftig saugen.

Soviel mal zur technischen Notwendigkeit...

Jedoch bin auch ich STRIKT dagegen, mir von Irgendwem (insebsondere von diesen selbsternannten Öko-Faschisten) vorschreiben zu lassen, welche Leistungsaufnahme mein Sauger haben darf. Und diese Gängelung noch dazu unter dem Deckmäntelchen "Klimaschutz" durchzusetzen, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten...
Willkommen in der EUDSSR...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lightyear am 25 Okt 2013 19:39 ]

BID = 903629

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2454

@Black Light:

Zitat :
Haben die doch praktisch schon, oder warum meinst du haben alle neuen Geräte einen Standbyverbrauch von <1W? Freiwillig haben das die Hersteller nicht eingeführt.


Das mag so stimmen. Aber sie HABEN noch einen Standby-Verbrauch! Das hatte der dicke fette Philips Goya K6 von 1967 mit seinen 400 Watt Leistungsaufnahme eben NICHT! In Betrieb = 400 W/h, Aus = 0,0 W/h!

Rechne mal, wieviele Haushalte in Deutschland es gibt. Gem. Wikipedia in 2011 waren es 40,4 Mio. Haushalte, jeder Haushalt hat geschätzt 3-4 Geräte, die (zumindest künftig bei Neukauf, ältere Geräte kann man z.T. noch komplett vom Netz trennen) Standby verbrauchen: TV, Stereoanlage, Receiver, DVD-Player, PC. Also verbrauchen diese Geräte für das absolute Nichtstun: 40,4 Mio. x 3,5 Geräte x 1 Watt/h = 141.400.000 Watt/h.
Sogar bei 0,5 W/h angenommenem Standby-Verbrauch sind das noch über 70.000 kW pro Stunde!!!

Und genau diese 70.000 kWh könnte man mit einer vollständigen Netztrennung pro Stunde einsparen!

Das wollte ich damit sagen...

Gruß
stego

_________________

BID = 903633

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430


Offtopic :
vor 50 Jahren hatten die TV- Geräte schon eine Fernbedienung




















































(gabs in Bastlerläden als Bambusrohr)

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 903638

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Also verbrauchen diese Geräte für das absolute Nichtstun: 40,4 Mio. x 3,5 Geräte x 1 Watt/h = 141.400.000 Watt/h.
Sogar bei 0,5 W/h angenommenem Standby-Verbrauch sind das noch über 70.000 kW pro Stunde!!!
Warum nur muß ich immer wieder von Leuten, die es besser wissen sollten, derartige Grausamkeiten lesen?


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180877604   Heute : 536    Gestern : 7752    Online : 374        14.4.2024    3:43
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.125715970993