Kommt das Glühobst zurück?

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  20:40:28      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Kommt das Glühobst zurück?

    







BID = 735566

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen
 

  


http://web.de/magazine/finanzen/ene......html
EOM

_________________

BID = 735567

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1703
Wohnort: Liessow b SN

 

  

Ich habe mir ,als es noch möglich war, einen Vorrat angelegt.
Bis dieses schwachsinnige Verbot Geschichte ist reicht dieser denke ich.

Dumme Politiker, wie dieser Gabriel z.B., die sich nur ein Denkmal setzen wollen ohne über Kompetenz zu verfügen schaden mehr als sie
nutzen.


_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 735569

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Man sollte über eine Verwertung Gabriels als BHKW nachdenken, so viel heiße Luft, wie der produziert, will genutzt werden^^

_________________

BID = 735765

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  


Zitat :
Brüssel müsse überprüfen, ob die als Alternative zur Glühbirne vorgesehene Energiesparlampe aufgrund der nachgewiesenen Gesundheitsgefahren überhaupt noch vertrieben werden dürfe. Das Umweltbundesamt hatte Anfang Dezember vor Gefahren durch das in Energiesparlampen verwandte Quecksilber gewarnt.
Überraschung!!1! (wie Fefe sagen würde )

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 735812

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1375
Wohnort: Berlin

Hallo
Es wird wohl einfacher sein die Energiesparlampe zu verbieten ,als das Verbot der Glühlampe wieder aufzuheben.
http://www.welt.de/finanzen/verbrau......html
mal schauen was danach kommt.

Ich glaube ja das die Glühlampe so oder so bald wiederkommt.

Denn wie sagte doch Frau Merkel:
"Scheitert der Euro dann scheitert auch die EU"

Und damit auch das Glühlampenverbot.
So wie es im Moment für mich ausschaut, dauert das nicht mehr lange.

MfG





BID = 735813

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 995
Wohnort: Nordkreis Celle


Offtopic :

Zitat :
ElektroNicki hat am 22 Dez 2010 12:15 geschrieben :

Man sollte über eine Verwertung Gabriels als BHKW nachdenken, so viel heiße Luft, wie der produziert, will genutzt werden^^


Für ein BHKW ist die leistbare Arbeit und die nutzbare Luftwärme dann doch zu gering. Und Biogas reicht Quantitativ wohl auch nicht aus.

Aber als Handtrockner für öffentliche Toiletten durchaus geeignet, da braucht man ja auch viel lauwarme Luft, bis die Hände nach dem Waschen trocken sind.

BID = 735825

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Ich wär für ein Gehirnverbot für alle, aus deren Hirn nur Schrott kommt...


BID = 735828

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Wo kein Hirn ist braucht man keins zu verbieten

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 735834

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Habe ich Euch nicht oft genug gewarnt, vor unserer heimlichen,
nicht von den europäischen Bürgern gewählten, "Regierung", der
Europäischen Kommission? Leider ist das Glühlampenverbot nicht
deren einziger Angriff auf unsere Freiheit, Gesundheit und unsere
Finanzen.
Wahrscheinlich kommen aber irgendwann die wahren Gründe und die
Nutznießer des Glühlampenverbots an das Tageslicht, dass sie ja
nicht mit den Energiesparfunzeln und dem Klimawandel verdunkeln
können.

BID = 735836

ffeichtinger

Schreibmaschine



Beiträge: 1050
Wohnort: Traunkirchen im Salzkammergut

Ich weiß nicht was viele an der Glühbirne so toll finden. Ich finde es gut, dass diese jetzt schrittweise verboten wird, auch wenn einige hier das anders sehen.

Dass Energiesparlampen Quecksilber enthalten und dass dieses giftig ist, ist mir durchaus bewusst. Und trotzdem kann dies kein Grund sein, stattdessen einfach Glühbirnen zu verwenden. Quecksilberdampflampen sind auch heute schon weit verbreitet und seid mal ehrlich, wer von euch hat sich vor dem EU-Verbot groß Gedanken über das Quecksilber gemacht? Wie oft zerbricht so eine Lampe wirklich?

Das eigentliche Problem ist doch die Entsorgung und das Recycling der Lampen. Dass da viele Grausligkeiten geschehen ist auch klar, aber auch diese gehören so schnell wie möglich abgestellt.

Außerdem ist die Quecksilberdampflampe bei weitem nicht die einzige Alternative zur Glühbirne, es gibt immer noch Halogenlampen, LEDs, Natriumdampflampen, usw.

Die Aufgabe unserer Gesellschaft sollte es doch sein, an neuen, energieeffizienten und umweltfreundlichen Technologien zu forschen, anstelle ewig auf den alten zu beharren, nur weil wir an diese gewöhnt sind.

mfg Fritz

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ffeichtinger am 23 Dez 2010 17:39 ]

BID = 735846

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

In Richtung LED wird schon geforscht, aber wirklich brauchbar für Wohnräume sind diese noch nicht.
Bei Glühlampen mit 100 und mehr Watt kann ich das Verbot auch teilweise verstehen. Es gibt aber oft Situationen, in denen eben nichts über die 40 oder 60W-Lampe geht. Die gegenüber ESL angeblich kürzere Lebensdauer wird über den Preis und wesentlich einfachere Entsorgung (inne Tonne kloppen) locker ausgeglichen. Gerade bei Brennstellen, die oft aber nicht lange brennen ist die Glühlampe eben das insgesamt günstigste Mittel.

Und dass Halogen günstiger ist als die Glühlampe sieht man in der Praxis: Die 100W Glühlampe kommt weg, dafür kommt eine Leuchte mit 5x35W Halogen, und das ist noch ein günstiges Beispiel.

ESL und auch Leuchtstofflampen gehen zwar im Einsatz relativ selten kaputt, bei der Entsorgung aber mehr als regelmäßig. Entweder weil diese auch einfach in die Restmülltonne kommen ( ) oder auf dem Transport zwischen Sammelstelle und ordnungsgemäßer Entsorgung.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 735851

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Es ist typisch, dass man unliebsame Sachen einfach verbietet, statt den Leuten ganz korrekt Vor- und Nachteile näherbringt.
Dann kann der mündige Bürger selbst entscheiden, welche Leuchtmittel er einsetzt.

Dies ist ein typisch deutsches Verhalten: wir sind allen auch so überlegen, dass wir unsere Kernkraftwerke unbedingt abstellen müssen, während fast alle anderen weitere, neue KKW bauen.
Der Deutsche ist halt moralisch anderen überlegen, zumindest müssen das andere Länder mittlerweile von uns glauben...

Und wem haben wir das eigentlich zu verdanken - Grünen Politikern, die keine Ahnung haben, aber unbedingt regieren wollen. Das passt nicht.

_________________

BID = 735854

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

die Energie die diese Esl bei der Herstellung benötigen können die in ihrer gesamten Lebensdauer gar nicht einsparen !!!
wirtschaftlicher Unfug !! und nur Stützung der Leuchtmittelhersteller.
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 735864

ffeichtinger

Schreibmaschine



Beiträge: 1050
Wohnort: Traunkirchen im Salzkammergut

Man muss unterscheiden ob wir hier von günstig oder von ökologisch reden.

Solange der Strom so wenig kostet wie jetzt ist es sicher für den einzelnen kostenoptimal einfach weiter Glühbirnen zu verwenden.

Ob uns das letztendlich was bringt ist aber eine andere Frage...


Zitat :

die Energie die diese Esl bei der Herstellung benötigen können die in ihrer gesamten Lebensdauer gar nicht einsparen !!!


Wo steht das? Und warum sollte die Glühbirne bei der Herstellung weniger Energie verbrauchen?


Zitat :

Dann kann der mündige Bürger selbst entscheiden, welche Leuchtmittel er einsetzt.

Schade nur wenn der mündige Bürger immer nur an sich selbst, und nur kurzfristig denkt.

mfg Fritz

_________________

BID = 735866

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

jede ESL enthält Halbleiter , die weggeworfen werden und die Erzeugung dieser Halbleiter kostet nicht gerade wenig Energie. Dazu kommen noch andere Materialien die auch Energiefresser sind, und die ordentliche umweltgerechte Entsorgung gibts auch nicht zum Nulltarif.
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180913831   Heute : 7960    Gestern : 10707    Online : 513        17.4.2024    20:40
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0378630161285