Interessante Frage

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Interessante Frage

    










BID = 374944

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt
 

  


Wie kommt Kanadischer Öko-Strom aus einer Steckdose irgendwo in Deutschland?

Eigentlich eine ganz interessante Frage, wenn man mal die Entfernung bedenkt, ich halt mich erstmal zurück

mfg

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 374951

hannoban

Schreibmaschine



Beiträge: 1722
Wohnort: Hinter Düsseldorf die 4. Mülltonne links
ICQ Status  

 

  

[ironie]Villeicht über Sat, oder das Glasfaserkabel unter dem großen Teich?[/ironie]

Mal im Ernst! Wo steht denn daß es so ist? Ich glaube nämlich garnicht daran.

MfG hanno...








BID = 374957

Teletrabi

Schreibmaschine



Beiträge: 2317
Wohnort: Auf Anfrage...

Ist doch ganz einfach. Die gemeine Kanadierin kocht mir ihrem lokalen Ökostrom das Mittagessen. Dabei wird zwangsläufig ein wenig Wasserdampf freigesetzt, welcher aufsteigt. Zwei Wochen später regnet dieser Dampf dann an der Alpen-Nordseite ab und speist ein deutsches Wasserkraftwerk. Somit enthält mein Strommix 0,0007% kanadischen Ökostrom.

BID = 374980

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Angeblich solls gehen

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 374985

Teletrabi

Schreibmaschine



Beiträge: 2317
Wohnort: Auf Anfrage...

...Aber wir sprechen von für diesen Zweck angelegten Übertragungsstrecken? Nich ein paar Wättchen aus dem Telefonnetz, die aus von amerikanischer Seite gespeisten Repeatern eines Transatlantikkabels stammen?

Haben Island/Grönland Anbindung an's europäische Verbundnetz? Einleiter-HGÜ vielleicht?

Edit:
Nö, der letztes Jahresbericht der/des? NORDEL gibt nichts her, was auf eine Anbidung dieser Inseln weder mit ameriansicher noch europäischer Seite deuten lässt.


Die Übertragung ist aber schon durchgängig elektrischer Natur?
Oder werden in deinem Szenario in Kanada H2-Flaschen gefüllt oder mit Ökostrom Ölsand abgebaut?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Teletrabi am  4 Okt 2006 17:12 ]

BID = 374990

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

So wie ich das verstanden habe, kann ich, wenn ich will ein Formular, beispielsweise bei einem kanadischen Öko-Strom Anbieter ausfüllen und dann ÖÖÖkooo-( )Strom aus Kanada beziehen....

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HeinzVogel am  4 Okt 2006 17:12 ]

BID = 375189

photonic

Schreibmaschine



Beiträge: 1301
Wohnort: Zürich, Schweiz

Diese ganzen Stromherkunftsverträge sind rein wirtschaftlich, nicht physikalisch, das ginge auch gar nicht. Stell dir mal vor dein Nachbar abonniert sich 50% Solarstrom und 50% Wasserkraft, du aber findest den billigen Strom aus Kern und Kohle gut und kaufst den. Wie soll das physikalisch gehen wenn ihr an derselben Leitung sitzt?

Du musst dir den Strommarkt als grossen Pool vorstellen in den Jeder Erzeuger etwas hineinkippt und an anderer Stelle nimmt der Kunde wieder etwas heraus. Wenn du jetzt dem kanadischen Solarstromerzeuger Geld für deine bezogenen Kilowattstunden gibst, hast du Strom von ihm gekauft (da ja die elektrische Energie nicht unterscheidbar ist woher sie kommt, ist es vollkommen gleichwertig ob der Strom in Tag und Wahrheit vom benachbarten Braunkohlekraftwerk ist). Damit das ganze funktioniert muss nichtmal eine ununterbrochene Leitung von Kanada oder sonstwo zu dir bestehen. Das Ganze System muss nur mit entsprechenden Verträgen geregelt sein und es klappt.

Stell dir eine abgelegene Siedlung irgendwo vor die den gesamten Strombedarf mangels Netzanbindung mit Solarenergie deckt. Dieser Strom ist dann sehr teuer und es könnte sich gar nicht jeder Bewohner leisten diesen zu kaufen. Dann macht men einen Vertrag z.B mit einem deutschen Energieversorger und verkauft dem auf Papier Solarstrom und erhält dafür Geld. Im Gegenzug kauft man auf Papier dieselbe Anzahl Kilowattstunden günstigen Strom aus einem Kohlekraftwerk ein. Das deutsche EVU kann dir nun diesen Solarstrom zum erhöhten Preis anbieten während der Verbraucher am Erzeugerstandort billigen Strom erhalten kann. Auf diese Weise kannst du nun die Erzeugung von Solarstrom fördern selbst wenn keine Leitung von der Solarzelle zu dir besteht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: photonic am  5 Okt 2006 13:43 ]

BID = 375346

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8595
Wohnort: Alpenrepublik

Kleiner Scherz:

Das wird mittels optischer Elektronenselektion gemacht.

Die "bösen" Atomstromelektronen sind wie im Western schwarz.
Die "guten" Solarstromelektronen sind weiß.
Jetzt muß nur noch optisch unterschieden werden.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 375354

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat :
photonic hat am  5 Okt 2006 13:17 geschrieben :

Stell dir mal vor dein Nachbar abonniert sich 50% Solarstrom und 50% Wasserkraft, du aber findest den billigen Strom aus Kern und Kohle gut und kaufst den. Wie soll das physikalisch gehen wenn ihr an derselben Leitung sitzt?

Klar geht das! Sogar ohne Vertrag.
Man muß sich nur den passenden Filter kaufen!
http://www.nucleostop.de/index.html

BID = 375378

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Wie werd ich mein Geld am schnellsten los (wenn ich welches hätte )

Zitat :

Der Preis beträgt nur noch sensationelle 949,- Euro incl. MwSt.
Schlagen Sie zu, bevor Frau Merkel 2007 die Preise erhöht.

(Den zweiten Satz musste ich mit zitieren)

Das Zeug ist ja noch teurer als die HighEnd-Super-Sonder-Spezial-HighTech-Filter für Voodoo-HiFi.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 375379

PhyMaLehrer

Schriftsteller



Beiträge: 905
Wohnort: Leipzig


Zitat :
nabruxas hat am  5 Okt 2006 20:39 geschrieben :

Die "bösen" Atomstromelektronen sind wie im Western schwarz.
Die "guten" Solarstromelektronen sind weiß.
Jetzt muß nur noch optisch unterschieden werden.

... und ich dachte immer, Strom ist gelb? Oder erzählen die uns da was falsches

BID = 375390

LeoLöwe reloaded

Schreibmaschine



Beiträge: 1407
Wohnort: Meine
Zur Homepage von LeoLöwe reloaded ICQ Status  

Auch von dieser Seite: (Stimmen)

http://www.nucleostop.de/Stimmen/stimmen.html


Zitat :
Herr K.L. aus S.: Ich habe Ihr Gerät nicht gekauft, werde Sie aber
dennoch anzeigen.





Zitat :
Neben den allgemein bekannten Vorgängen entsteht bei jeder Spaltung ein sogenannter Tachyonen-Impuls, der nicht, wie die restliche freiwerdende Energie, in Strom umgesetzt werden kann. Dieser Tachyonen-Impuls verleiht jedoch allen aus der Spaltung resultierenden Energieformen eine spezielle, aus Gründen des Energieerhaltunsgesetzes unlöschbare “Signatur”.




Google:

http://www.quantenwelt.de/elementar/tachyonen.html



Also sowas...

_________________
We now return you to your regularly scheduled nonsense.

BID = 375402

Licht aus!

Stammposter



Beiträge: 420
Wohnort: Unterfranken
Zur Homepage von Licht aus! ICQ Status  

Oh Scheisse man!
Des kann doch net sein oder? Ich will jetzt net fragen wer sowas kauft, da gibts bestimmt genug aber is des net illegal sowas zu verkaufen?

_________________
All hail to the carry bit!

BID = 375438

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt


Zitat :
sam2 hat am  5 Okt 2006 20:54 geschrieben :

Klar geht das! Sogar ohne Vertrag.
Man muß sich nur den passenden Filter kaufen!
http://www.nucleostop.de/index.html


Das Teil MUSS ich mir kaufen

Soviel zum Thema Wunschstrom

Was sich die Leute alles einfallen lassen, wie sieht das eigentlich rechtlich aus? Wenn die Sachen erzählen, die nicht zu beweisen sind...
So wie LichtAn! schon sagte, ich wundere mich schon



_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HeinzVogel am  5 Okt 2006 23:50 ]

BID = 375444

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat :
Licht aus! hat am  5 Okt 2006 22:19 geschrieben :

Ich will jetzt net fragen wer sowas kauft, da gibts bestimmt genug aber is des net illegal sowas zu verkaufen?

Nein, die Dummheit der Leute auszunutzen, ist legal!
Nur eine Notlage darf man nicht ausnutzen.

Aber niemand wird glaubhaftmachen können, daß er in einer bestimmten Situation zwingend auf kernenergiefreien Strom angewiesen war und daher gar nicht anders konnte, als solch einen Filter überteuert zu kaufen...

Übrigens soll es das Ding neuerdings auch in einer Version geben, die nicht mehr in die Leitung eingeschleift werden muß, sondern in Form von Klappschalen lediglich (wie magnetische Wasserenthärter) UM die Hauptleitung gelegt wird.
Nur hab ich da noch keinen Link gefunden.
Sachdienliche Hinweise werden daher gerne entgegengenommen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 31 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163596815   Heute : 15411    Gestern : 25629    Online : 701        23.1.2022    15:42
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0357639789581