An die Männer: Brauche Tipps

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  01:34:28      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
An die Männer: Brauche Tipps

    







BID = 823132

Maike83

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Hallo.

Ich mache es kurz: Brauche dringend Hilfe/Kaufberatung/Tipps, da ich meinem Freund zum Geburtstag einen elektrischen Rasierer kaufen möchte. Er soll gut und zuverlässig sein, nicht gleich kaputt gehen, also schon Qualität aber auch nicht Unsummen kosten. Außerdem soll es möglich sein entweder den Bart damit ganz weg zu machen oder auch nur zu kürzen, am besten flexibel.

Ich kenne mich leider garnicht aus und kaufe dann vielleicht was total falsches :(( Es soll kein Billig-Müll sein.
Ich habe schonmal recherchiert und auf http://www.rasierapparattest.net/ ein paar Tipps gefunden worauf man achten soll. Da steht man soll sich auf Kaufberichte stützen.

Also: Welche Rasierer könnt ihr enmpfehlen, welche nicht? Wie sind so die Preise? Was muss ich beim Kauf beachten? Kann meinen Freund leider nicht fragen, sonst weiß er bestimmt gleich was ich ihm schenken will

Danke für eure Antworten!

BID = 823136

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

Du solltest schonmal herausfinden welche Art von Rasierer dein Freund bevorzugt. Es gibt da 2 Hauptgruppen, Geräte mit Scherblatt und Geräte mit einzelnen Scherköpfen. Meist kommt ein Scherblattbenutzer nicht mit einem der anderen Geräte klar und umgekehrt. Ich bevorzuge Philips, also Scherköpfe, weil Die mit meinen dicken Barthaaren viel schonender umgehen als die Scherfolien aber da hat Jeder seine eigenen Erfahrungen und Vorlieben.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 823139

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Ich rasiere mich schon lange nicht mehr elektrisch, sondern mit Klinge, weil das u.a. schneller geht, aber ich kann dir nur zu einem Markenprodukt wie Braun oder Philips raten, auch wenn die vtl.etwas turer sind als asiatische Stoppelausreißmaschinen.

Bei der im Link genannten Marke Grundig wäre ich skeptisch.
Grundig in Nürnberg hat Radios und Fernseher gebaut und ist vor etlichen Jahren damit Pleite gegangen.
Lediglich der weltberühmte Markenname wurde verkauft und wird nun von Fremden augeschlachtet.
Über die Qualität der unter diesem Namen vertriebenen Produkte ist mir nichts bekannt.



_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 823174

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Mir geht es ähnlich wie Frank ("HMV"):
mein erster Rasierer nach der Pubertät war ein Braun mit schwingendem Scherkopf, da hatte ich immer große Probleme mit Hautverletzungen, ungleichmäßiger Rasur wegen schlechter Anpassung an die Kinnkontur etc.

Erst der Wechsel zum Philips-System mit 3 rotierenden, frei beweglichen Klingensystemen brachte bei mir den Erfolg. Die Haut wurde erheblich schonender behandelt, die Rasur war viel gründlicher, da sich die 3 beweglichen Köpfe viel besser an mein krummes Kinn etc. anpassen können,
und die seit einigen Jahren erhältlichen "Double Action" Scherköpfe mit 2 hintereinanderliegenden Klingen (eine zieht das Haar etwas vor, die zweite schneidet dann direkt ab) sind ganz besonders gründlich.

Also schau mal genau hin, was Dein Freund derzeit benutzt.
Ansonsten: Philips oder ggf. Braun - alles andere würde ich nicht haben wollen.
Damit kannst Du dann kaum falsch liegen...


Viel Erfolg - und schreib' uns bitte, wie es ausgegangen ist!


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 823197

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9126
Wohnort: Alpenrepublik

Ich möchte noch als Hersteller die Firma Remington ins Rennen werfen.

Ich selbst habe seit ca. 20 Jahren einen Philips "Gesichtsrasenmäher" mit 3 Scherköpfen. (Model:950)
Mein persönlicher Erfolg wie folgt:
* Tägliches Rasieren ist bei mir nicht gut -> ziemliche Hautirritationen.
* jeder 2-3 Tag -> Super Ergebnis
* einmal pro Woche -> Die Scherköpfe rupfen massiv und das Rasieren zT. schmerzhaft.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 823222

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich halte es wie Perl!
Nassrasieren ist viel gründlicher und geht schneller, wobei ich mir nur das Gesicht so heiß wie möglich wasche und dann die Baartstoppeln (sind ja weich geworden) mühelos abschaben kann.

Es liegen noch diverse Baartmäher bei mir rum, aber ich war nie zufrieden mit dem Ergebnis.

Gruß
Peter

BID = 823223

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

Ich benutze seit vielen Jahren die Rasierer von der Firma Braun.Mit diesen bin ich auch zufrieden

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 823224

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Hallo,

das Nassrasieren mit Messern ist auch sehr gründlich und wie ich finde stilvoll, verlangt aber eine gewisse Einarbeitungszeit.

Ich kann deinen Freund nicht einschätzen, aber es gibt Leute (mich eingeschlossen), die sich die paar Minuten mehr gerne nehmen und dann zum Rasiermesser greifen.

Vielleicht ist das kein guter Tipp, aber solltest du es weiterverfolgen, mache nicht den Fehler wie ich und kaufe ein angeblich rostfreies Messer für 20€ bei Ebay...

_________________

BID = 823229

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Anfangs habe ich mir nach dem Motto "Das Beste oder Nichts" Nassrasierer mit 4 Klingen (Wilkinson...) gekauft.
Der einzige Haken war der Preis, da wurde ich locker mal 10€ pro Monat für die Klingen los.
Billige Fabrikate wollte ich gar nicht erst ausprobieren, in der Annahme, die würden noch schneller stumpf.
Dann erbte ich von meinem Opa selig einen Elektrorasierer, ein Braun Smartcontrol3 4815.
Der hat zwar keinen Akku, ist dafür aber quasi unbegrenzt lagerfähig
Der rasiert ganz ordentlich, nur wenn ich mir aus Faulheit nen längeren Bart hab stehen lassen (über 5mm etwa), tuts verdammt weh, als würde ich die Haare mit ner Pinzette ausrupfen
Der ausfahrbare Barttrimmer ist für die Tonne, der ziept auch höllisch.
Für solche Fälle habe ich noch einen Noname-Barttrimmer, mit dem mache ich dann den Vorschnitt runter auf 3-Tage-Länge
Funktioniert wunderbar, da tut dann auch nichts weh.
Kann natürlich auch daran liegen, dass meine Gesichtshaut durch Eisenbrataktionen schon etwas gegerbt ist

_________________

BID = 823233

Ltof

Inventar



Beiträge: 9300
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
ElektroNicki hat am  1 Apr 2012 03:03 geschrieben :

Der ausfahrbare Barttrimmer ist für die Tonne, der ziept auch höllisch.
Für solche Fälle habe ich noch einen Noname-Barttrimmer

dito!
Und zwar nur noch. Nachdem ich diesbezüglich von mehreren teuren Markenrasierern derbe enttäuscht wurde, bin ich davon wieder ab. Ich brauche wegen unregelmäßiger Rasur einen funktionierenden Langhaarschneider. Was mir auch unangenehm auffiel: die modernen, dem Glatthautfetischismus gezollten Rasierer ziepen insgesamt mehr. Solche Zicken hatte der uralte Philips (von meinem Opa noch) nicht gemacht.

Wenn es zwei mal im Jahr glatter sein soll, habe ich für die Nacharbeit einen alten 12V-Rasierer im Camper.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am  1 Apr 2012  8:40 ]

BID = 823237

Stifmaster

Schriftsteller



Beiträge: 731
Wohnort: Mainfranken

Hallo,

erstmal Willkommen im Forum .
Auch ich rasiere mich nur nass. Ausnahme: Barttrimmer für den Ziegenbart.
Am besten klärst du wirklich erstmal ab, ob dein Freund überhaupt trocken rasieren mag. Mir würde man mit einem Trockenrasierer keine Freude machen. Das ist Einstellungssache, mein Vater rasiert fast nur trocken (mit einem Braun, den er hat seit ich mich erinnern kann) und ist zufrieden, mein Opa hat sich seinen lebtag nur nass rasiert und ich rasier auch nur nass und bin mehr als zufrieden.


Gruß Stefan

_________________
Für meine Beiträge schließe ich jegliche Haftung aus. VDE-Vorschriften sind immer zu beachten. SICHERHEIT GEHT VOR!

BID = 823274

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450


Zitat :
Anfangs habe ich mir nach dem Motto "Das Beste oder Nichts" Nassrasierer mit 4 Klingen (Wilkinson...) gekauft.


Ich bin, als ich Anfang 70er auf naß umschwenkte,
relativ rasch auf Wegwerfrasierapparate gekommen.
Die sind (auch bei klangvollem Markennamen) wesentlich
billiger als die Wechselklingen für den "Dauer"halter.
Und bei denen bin ich erst auf Doppelklinge umgestiegen,
als es Einfachklinge nicht mehr gab .
Diese 3- und 4-fachklingen sind für die Doofen.
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 823304

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen

Mich beschleicht da so ein Gefühl, dieser Fred könnte ein Aprilscherz sein.

BID = 823308

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus

Dann aber von langer Hand geplant, weil er schon gestern eröffnet wurde...



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 823797

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

An die Fragestellerin:
Es gibt für jeden Bedarf den richtigen Rasierer!
Nur finden muß man ihn...

Daher:
Teile uns bitte mit, wie und womit sich Dein Freund fütr gewöhnlich rasiert.
Dann sehen wir weiter!

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181475935   Heute : 248    Gestern : 7051    Online : 433        16.6.2024    1:34
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0798268318176