Prüftafel im Eigenbau zulässig für Eintrag ins Installateurverzeichnis?

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Autor
Prüftafel im Eigenbau zulässig für Eintrag ins Installateurverzeichnis?

    










BID = 418410

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss
 

  


Hallo zusammen!

Ich habe vor einiger Zeit mal Pläne für den Eigenbau einer Prüftafel mit Trenntrafo, Gerätetester 0701/0702 und Motorprüffeld (Stern-Dreieckanlauf, Wendeschaltung, Dahlandersteuerung etc.) entworfen. Da ich gerade einen Schaltschrank und einen größeren Posten Material über habe (hatte jemand bestellt, aber nie abgeholt und ich bin drauf sitzen geblieben ) wollte ich das ganze mal in die Tat umsetzen. Gerätetester kommt erst mal nicht rein, lässt sich aber ohne großen Aufwand bei Bedarf nachrüsten. Da ich mich in einigen Jahren gern selbstständig machen würde und ein ortsfester Prüfplatz Vorraussetzung dafür ist (zur Zeit zumindest) würde mich mal interessieren, ob ein Eigenbau dabei zulässig ist. Ein guter Freund von mir ist zwar beim RWE, aber er konnte mir das auch nicht genau sagen. Wäre schön, wenn da jemand was genaueres weiss.


Gruß Tobi

_________________
"Auch wenn einige Unwissende etwas anderes behaupten, bin ich doch der Meinung, dass man nie genug Werkzeug haben kann"

BID = 418428

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  

Hallo Tobi,

sagen wir es mal so: Es ist nirgends vorgeschrieben, dass Du eine fertige Prüftafel kaufen musst.
Den mobilen Gerätetester kannst Du auch in die Prüftafel einstecken, er muss kein festes Bestandteil der Tafel sein.
Ich weiß nicht, wie es heute ist, jedoch wurde man doch früher in das Installateurverzeichnis beim RWE eingetragen und die haben überprüft (abgefragt), ob man die notwendigen und vorgeschriebenen Werkzeuge und Prüfmittel besitzt (Man muss noch nicht mal Eigentümer sein).
Auch die Handwerkskammer und die Innung (der Obermeister) fragen schon mal danach.

Schöne Grüße
der Gilb








BID = 418567

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss

Hi Gilb!

Danke für die Info. Ich habe zwischenzeitlich noch mal mit einigen Branchenkollegen telefoniert. Einer von denen hatte seine Prüftafel in der Ausbildung als Projekt gebaut (was ich im übrigen für eine super Idee halte) und dann nachher in seiner Werkstatt genutzt, nachdem er sich selbstständig gemacht hat. Völlig problemlos, sagte er.
Na dann werd ich im nächsten Urlaub mal wieder ein wenig Schaltschrankbau machen, man hat ja sonst nichts zu tun


Gruß Tobi

_________________
"Auch wenn einige Unwissende etwas anderes behaupten, bin ich doch der Meinung, dass man nie genug Werkzeug haben kann"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166329611   Heute : 1165    Gestern : 20685    Online : 199        17.5.2022    3:07
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0641589164734