Frage zu "Messgeräte-Fuhrpark"

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Frage zu "Messgeräte-Fuhrpark"

    










BID = 952993

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732
 

  


Hallo Forengemeinde,

Bin zurzeit am zusammenstellen verschiedener Messgeräte für meine Bastelwerkstatt.

Angedacht ist:

Multimeter

Tischmultimeter

Oszilloskop

Frequenzzähler

Frequenzgenerator

Spectrum Analyzer

Also das soll alles nach und nach kommen...

Aktueller Stand:

Multimeter: Kopp GDT-293A

Tischmultimeter: UNI-T UT 804

Oszilloskop: Voltcraft DSO1062 (offen bis 200MHz)

Frequenzzähler: Hameg HM 8123 (geplant)

Frequenzgenerator: Da bin ich noch Ideenlos... Minimum bis 30Mhz

Spectrum Analyzer: RIGOL DSA815 (geplant)


Ganz billig ist der Spaß zwar nicht... aber sollte schon so grob was ordentliches sein...

Grüße
Chef_2

BID = 952998

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

 

  

Mit dem Multimetern und dem Oszi bist du schon gut ausgestattet. Das wichtigste hast du aber noch vergessen Trenntrafo und Labornetzteil am besten gleich ein Dualnetzteil besorgen 0-30V und 2 *5A reichen locker.
Frequenzzähler und Frequenzgenerator kannst du genauso wie den Spektrumanalyser ganz hinten anstellen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 953005

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

Ja ok... Ein Lobornetzteil zähle ich nicht zu Messgeräte Aber hast recht... habe ich auch schon auf meinem Einkaufszettel...

Trenntrafo... naja... ich mache nichts an hochspannungen

Will eher lernen, wie man CB-Funkgeräte einstellt... und dazu brauch ich die "hinten angestellten" Geräte dringend

BID = 953006

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

Trenntrafo hat nichts mit Hochspannung zu tun. Sondern mit Deiner Sicherheit bei netzbetriebenen Geräten!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 953007

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

Ähm... Direkt an 230V hab ich in der Regel nichts verloren...

BID = 953008

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

kein Kommentar dazu.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 953018

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13615
Wohnort: 37081 Göttingen

Den Dummy hast Du vergessen!

Gruß
Peter

BID = 953019

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974


Offtopic :
ach du meinst den Kerl der aus 100W HF 100W Wärme macht.


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 953028

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus


Zitat :
DSO1062
Hmm, vierkanäler bekommst du für's gleiche Geld http://www.batronix.com/versand/osz.....TUAdA
Und ein Oszilloskop mit vier Kanälen ist nie von Nachteil.


Zitat :
Spectrum Analyzer: RIGOL DSA815
Wenn du den (wirklich) brauchst, o.k.
Du weist dann auch hoffentlich, dass du den RF-Eingang ruckzuck schrotten kannst, wenn du eine zu große Eingangsspannung anlegst.


Zitat :
Frequenzgenerator: Da bin ich noch Ideenlos
Ich bin mit meinem DG4062 recht zufrieden.


Zitat :
Frequenzzähler: Hameg HM 8123
Kann man durchgehen lassen, wenn es einem nicht auf seeeeeehr genaue Messungen* ankommt. Der hat eben "nur" 10 Digit Auflösung. Zufällig habe ich den auch, und konnte bis jetzt (auch in Ermangelung an genaueren Zählern) nichts negatives feststellen.

*) hier ist u.a. die sogenannte Single Shot Resolution von Bedeutung.
Beim HM8123 liegt sie bei 10ns.
Beim 53210A von Keysight (vormals Agilent) bspw. hingegen bei 20ps (dafür Kostet er auch das Dreifache)
Wenn man nicht in einem spezialisierten Labor arbeitet, dürfte dies jedoch kaum von Bedeutung sein.

_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 953068

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

Ja der Gedanke mit der Eingangsspannung kam mir da auch schon...

So ne CB-Mühle macht grob 5W... ich denke mal nicht, dass da so viel raus kommt... kann ich ja mal mit meinem Oszi abchecken...

Ansonsten könnte man an das Gerät doch sicherlich auch so einen "Tastkopf" anschließen, der das wieder hin biegt...

Aber eigentlich ist der Spektrum Analyser eher dafür gedacht zu schauen, was über die Antenne so an Störungen rein kommt...

BID = 953072

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ansonsten könnte man an das Gerät doch sicherlich auch so einen "Tastkopf" anschließen, der das wieder hin biegt...

Dass es das gibt, und dass sich die Teile Dämpfungsglied* (oder Englich Attenuator) nennen, sollte eigentlich vor der Verwendung eines SA bekannt sein

Der DSA815 hat zuschaltbare interne Dämpfungsglieder, sodass für geringere Leistungen keine Externen benötigt werden, aber Vorsicht ist dennoch geboten.

*) Ist nichts weiter, als ein Spannungsteiler in PI- bzw. T-Schaltung: http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A4mpfungsglied



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 953073

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

Hehe

Ja die Gerätschaften haben 2 wichtige funktionen:

1. Erst mal lernen, wie man sowas bedient

2. Eichen von CB-Funkgeräten...

Aber das 1. steht mal im Vordergrund... aber eins ist auch klar.. ich kauf mir kein 0815 schrott zum lernden, den ich dann später nicht verwenden kann...

BID = 953099

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus


Offtopic :

Zitat :
Eichen von CB-Funkgeräten...


Zitat :
...ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Prüfung eines Messgerätes auf Einhaltung der zugrundeliegenden eichrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Eichfehlergrenzen nach dem Mess- und Eichgesetz[2]. In Deutschland ist die Eichung nach dem Eichgesetz eine hoheitliche Aufgabe.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Eichung)
Ambitioniert



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 953118

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

In der Regel sind die Kisten ab Werk auf einen Mittelwert eingestellt...

Eine Individuelle Abgleichung eines Geräts ist deswegen legitim! Ich rede hier nicht von "Leistung erhöhen" sondern eher von Empfänger abgleichen... Frequenzgenauigkeit, Modulation usw.

BID = 953141

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Eine Individuelle Abgleichung eines Geräts ist deswegen legitim
Aber deswegen kannst du noch lange nicht eichen.
Das ist nämlich, wie oben geschrieben, eine hoheitliche Aufgabe.
Eichämter, die PTB, und vielleicht noch ein paar andere Institutionen können das, du aber nicht.
Du kannst allenfalls kalibrieren.



...aber, wie ich das sehe, bist du auch davon noch weit, weit entfernt.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151735136   Heute : 8559    Gestern : 15708    Online : 256        9.4.2020    15:43
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.57455396652