Mehrere Dioder in Reihe schalten - Steuerungseinheit

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
Mehrere Dioder in Reihe schalten - Steuerungseinheit

    










BID = 877468

MsPenny

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Hallo,

ich muss kurz anmerken: Ich kenne mich mit Elektronik nicht sonderlich aus. Also bitte Gnade walten lassen.

Folgendes Problem: Ich habe 12 Ikea Dioderleisten (bunt) hintereinander weg geschaltet. Um zu testen, ob das funktioniert, kurz an das dazugehörige Ikea Netzteil angeschlossen, soweit so gut. Dieses Netzteil liefert allerdings nur 5W. Eine Leiste frisst gemäß meiner Recherchen 1,25W. Das heißt wir würden gerne ein anderes 12 V Netzteil mit mind. 18 W anlöten, damit das nicht durchbrennt.
Nun kam die Frage nach der Steuerungseinheit auf. Kann die bei einem Netzteil mit mehr Ampere durchbrennen? Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Oder funktioniert das? (Habe bisher nur den Einwand gelesen, dass dann die Farbverläufe nicht mehr synchron laufen sollen, aber das ist mir wurscht, geht nur darum, ob der Controller mein Vorhaben auf Dauer überlebt).

Vielen Dank!
MsPenny

BID = 877471

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2340
Wohnort: Lindau/Bodensee

 

  

Also zunächst...wenn du etwas hintereinander schaltest, impliziert das, es handelt sich um eine Reihenschaltung.
Bei einer Reihenschaltung ist aber an jeder Stelle des Stromkreises der fließende Strom gleich hoch. Das bedeutet, daß bei gleichen "Diodenleisten" auch nur eine Gesamtleistung von 1,25W verbraucht wird.
Demnach hätte das Netzteil also noch genügend Reserven.

Ich vermute also, du hast die Leisten anders angeschlossen.
Mach dazu bitte ein Foto oder eine Zeichnung und schreib auch die Daten des Netzteils und der LED-Leisten dazu.

Wenn du ein anderes Netzteil mit höherer Leistung benutzt, macht das überhaupt nichts. Der nicht benötigte Strom "bleibt einfach im Netzteil drin".
Mal als Beispiel:
Eine Steckdose hat eine Absicherung von 16Ampere. An diese Steckdose schließt du eine Leuchte mit einer 100W Glühlampe an. Bei 230V Netzspannung fließt durch die Glühlampe ein Strom von etwa 0,43Ampere. Die Lampe geht dabei aber auch nicht kaputt, obwohl die Steckdose viel mehr Strom liefern könnte.

ciao Maris








BID = 877474

Ltof

Inventar



Beiträge: 8713
Wohnort: Hommingberg

"Hintereinander" meint hier mechanisch. Elektrisch dürften die alle parallel sein.


Zitat :
Kann die bei einem Netzteil mit mehr Ampere durchbrennen?

Ja (nicht wegen des Netzteils, sondern wegen der höheren Last)

Zitat :
Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

Ich nicht.

Zitat :
Oder funktioniert das?

Vielleicht.

Steht nichts auf der Steuerung selbst drauf?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am  3 Mär 2013 13:20 ]

BID = 877482

MsPenny

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Die Leisten kann man hintereinander zusammenstecken. Eigentlich gehören immer vier zusammengesteckt. Ich habe 12 zusammengesteckt, sodass sich eine 3m lange Leiste ergibt. Ist nun das klarer?
Ob die elektrisch in Reihe oder parallel geschaltet sind, weiß ich nicht. Es gibt die Möglichkeit über den Adapter am Stromkabel, welcher 4 Buchsen hat, je eine Leiste pro Buchse anzuschließen (sodass sie sich kreuzförmig anordnen lassen) oder eben alle 4 auf eine Buchse (dann ergibt seine durchgehende Leiste). Deshalb hatte ich eine Reihenschaltung vermutet.

Auf der Steuerung steht leider nichts.

Hier ist die Produktbeschteibung:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40192361/

Allerdings habe ich ein älteres Modell. Die Steuereinheit befindet zwischen der Steckerbuchse und dem Netzteil.

Ich habe die Leisten nicht wie auf dem Foto angeordnet, sondern alle vier in einer Reihe in einer Buchse.

LG

Anbei ein Foto der Steuereinheit, vllt hilft das weiter.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: MsPenny am  3 Mär 2013 14:11 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: MsPenny am  3 Mär 2013 14:12 ]

BID = 877492

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Deshalb hatte ich eine Reihenschaltung vermutet.
Nein, sie sind elektrisch parallel geschaltet. Anderenfalls würde sich immer ein anderer Spannungsbedarf ergeben.


Zitat :
Anbei ein Foto der Steuereinheit, vllt hilft das weiter.
Ja. Am unteren Rand sind 3 Transistoren (die großen Dreibeiner neben den kleinen Dreibeinern, welche mit T2, T4 und T6 beschriftet sind), welche die Ausgänge schalten. Guck mal nach, welcher Typ dort verbaut wurde.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 877502

MsPenny

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Keine Ahnung, welcher Typ das ist. (Evtl. hilft das? http://www.meirsman.eu/dioder/Another_IKEA_DIODER_HAck.html)

Um nochmal auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Was für ein Netzteil sollte ich benutzen und funktioniert das mit der Steuerungseinheit?

Wisst ihr das?

Mensch, sowas blödes, kann doch nicht sein, dass im ganzen Netz dazu nichts zu finden ist. Muss doch schon mal wer dadrauf gekommen sein.

BID = 877504

MsPenny

Gerade angekommen


Beiträge: 5

D 965 R 011 steht auf den Transistoren. Jetzt erst gecheckt, was du meinst.

BID = 877514

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus

Der D965 ist ja ein richtiger Wolf im Schafspelz, er kann nämlich bis zu 5A schalten.
Du kannst also problemlos eine 12 Leisten damit betreiben, wenn ein Netzteil mit entsprechender Ausgangsleistung* (und natürlich 12V Ausgangsspannung) zur Verfügung steht.

*) Ob das Netzteil 20W oder 500W Ausgangsleistung hat, spielt dabei keine Rolle, solange die Spannung stimmt. Nur wäre ein 500W natürlich nicht sinnvoll, da es dann quasi im Leerlauf betrieben wird.
Ich erwähne dies nur nochmal bezüglich deiner Eingangsfrage (die von Mr.Ed aber eigentlich auch schon beantwortet wurde), ob da etwas durchbrennen kann, wenn das Netzteil zuviel Leistung hat.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 877519

MsPenny

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ja, prima, danke für die Antwort, dann wird das mal ausprobiert.

BID = 877544

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2340
Wohnort: Lindau/Bodensee


Zitat :
Ich erwähne dies nur nochmal bezüglich deiner Eingangsfrage (die von Mr.Ed aber eigentlich auch schon beantwortet wurde), ob da etwas durchbrennen kann, wenn das Netzteil zuviel Leistung hat.



Mr.Ed hat sich bis jetzt noch gar nicht an diesem Thread beteiligt.

ciao Maris

BID = 877552

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Offtopic :
Das kommt davon, wenn man zwei Themen gleichzeitig liest


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161760671   Heute : 13983    Gestern : 19567    Online : 559        25.10.2021    18:36
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0321509838104