LEDs an Bewegungsmelder blinken plötzlich!

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  20:41:56      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED


Autor
LEDs an Bewegungsmelder blinken plötzlich!
Suche nach: bewegungsmelder (1344)

    







BID = 871345

Tequilamixer

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Hallo!

Ich habe mir heute meine 12V-Halogenspots im Flur gegen LEDs getauscht (incl. neuem LED-Trafo). Das ganze wird über einen Bewegungsmelder geschaltet.

Das Phänomen ist nun, dass bei ausgeschaltetem (!) Licht die LEDs trotzdem blinken. Ca. aller 1,5 Sekunden einen kurzen "Blitz".

Nun las ich im Internet, dass der Bewegungsmelder durch den Eigenverbrauch einen kleinen Strom an den Trafo weitergibt und die Kondensatoren der LEDs sich dadurch zyklisch entladen.

Daher wollte ich einen kleinen ohmschen Widerstand (Glühbirne 23V,3W) als Extra-Stromabnehmer neben den LEDs anschließen, dass der Strom darüber abfließen kann.

Als Ergebnis "blinken" die LEDs nun im gleichen Takt weniger hell.

Der Bewegungsmelder heißt IC-2100 von Kopp. "min.40W, max 400W", meine LEDs verbrauchen nur 25W. Könnte das etwas damit zu tun haben?

Und wie kann ich das ganze Problem zufriedenstellend lösen?

Vielen Dank
Thomas

BID = 871348

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
und die Kondensatoren der LEDs
LEDs haben keine Kondensatoren...


Zitat :
Der Bewegungsmelder heißt IC-2100 von Kopp. "min.40W, max 400W",
Und da liegt das Problem.

Zitat :
Könnte das etwas damit zu tun haben?
Ja, denn das ist einer mit einem Triac als Schaltelement.


Zitat :
Und wie kann ich das ganze Problem zufriedenstellend lösen?
Einen Bewegungsmelder mit Relais-Ausgang besorgen. Dann ist er bei AUS auch wirklich aus.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 30 Jan 2013 21:57 ]

BID = 871354

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Oder eine echte ALG 230V mit Minimum 40 W an den Ausgang!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 871385

Tequilamixer

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Vielen Dank.

Also brauche ich ein Bewegungsmelder mit Relais. Das wird wohl bis zu meiner neuen Wohnung nächstes Jahr warten müssen.

Aber was ist ein ALG? Sicher kein Akku Lade Gerät .

Und weil wir gerade dabei sind: mein neuer Trafo brummt! Es handelt sich um

http://www.amazon.de/50W-LED-Treibe.....ZFNPT

Ist das normal oder kann ich den reklamieren?

BID = 871387

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus


Zitat :
mein neuer Trafo brummt!
Wäre es ein richtiger Trafo, wäre es normal.
Du hast aber ein Schaltnetzteil ("elektronischer Trafo"), welcher auch schon mal brummen (bzw. pfeifen) kann.


Zitat :
Aber was ist ein ALG?
Der Geheimcode für Allgebrauchslampe aka Glühlampe



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 871388

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Offtopic :

Zitat : Offroad GTI hat am 31 Jan 2013 09:32 geschrieben :

....
Zitat :
Aber was ist ein ALG?
Der Geheimcode für Allgebrauchslampe aka Glühlampe
Dann solltest du diese Buchstabensequenz mal erklären!
Bisher dachte ich, ALG stünde für Arbeitslosengeld.

BID = 871389

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus


Offtopic :
Ist doch ganz klar: Allgebrauchsglühlampe


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 31 Jan 2013 10:11 ]

Anmerkung von sam2: Genau - deswegen lautet die Abkürzung aber auch "AGL" und nicht etwa "ALG".


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  2 Feb 2013 10:54 ]

BID = 871481

Tequilamixer

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Für alle Interessierten und Lernwilligen:

Man schließe vor dem Trafo auf der 230V-Seite einen Kondensator mit 2 uF (oder 2 mit je 1 uF) an und erzeuge damit eine Blindleistung. Der Bewegungsmelder denkt, es wäre eine Last dran, der Stromzähler zählt jedoch nichts.

Seit dem funktioniert alles wie gewünscht!

Aber das brummen/summen ist doch mehr als nur "minimal hörbar" und stört mich. Lese ich das richtig, das nur manche LED-Trafos brummen, andere nicht? Muss ich da probieren? Kann jemand einen nicht-brummenden empfehlen? Ich habe 25 bzw. 30 W dran, mit Reserve sollte der Trafo also mind. 35 oder 40W haben.


BID = 871483

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Das Problem ist nicht der Bewegungsmelder es ist das Schaltnetzteil der LED! Und mit einem Kondensator machst du die ganze Sache noch Schlimmer. Hier hilft echt nur das mögliche Machbare, den Ohmschen R der Leitung so weit wie möglich nach unten zu befördern, damit das SN so gut wie keine Spannung mehr sieht!
Edit: sogar bei einem Bewegungsmelder mit Relaisausgang reicht die kapazitiv eingekoppelte Spannung dem SN die LED impulsartig anzusteuern.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 31 Jan 2013 21:01 ]

BID = 871495

Tequilamixer

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Danke Kurzarmiger!

Aber bitte etwas langsamer, ich bin kein Elektronik-Experte.

Was an dem Schaltnetzteil ist das Problem? Gibt es nicht den ankommenden Reststrom einfach an die LEDs weiter?

Und was wird dadurch schlimmer? Augenscheinlich funktioniert es ja. Vielleicht die Lebensdauer/Belastung irgendwelcher Bauteile?

Und welchen Widerstand muss ich wo verringern?

BID = 871704

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat : der mit den kurzen Armen hat am 31 Jan 2013 20:54 geschrieben :

Das Problem ist nicht der Bewegungsmelder es ist das Schaltnetzteil der LED!

Nein.
Es ist die Unverträglichkeit zwischen beiden!
Jeder für sich ist in Ordnung, muß aber mit dem passenden Gegenpart kombiniert werden.


Zitat :
Und mit einem Kondensator machst du die ganze Sache noch Schlimmer.

Nein, das mit dem Kondensator parallel zur Last ist tatsächlich eine mögliche Lösung. Es muß nur (wegen der Brandgefahr) ein dafür zugelassener X-Kondensator sein.




_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180913859   Heute : 7988    Gestern : 10707    Online : 751        17.4.2024    20:41
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.029394865036