Spülschwamm mal richtig sauber.

Im Unterforum Haushaltstipps - Beschreibung: Tipps und Tricks für den Haushalt. Fragen zu Haushaltsgeräten und zum Haushalt
z.B. Wie reinige ich meine Spülmaschine

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  18:51:37      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltstipps        Haushaltstipps : Tipps und Tricks für den Haushalt. Fragen zu Haushaltsgeräten und zum Haushaltz.B. Wie reinige ich meine Spülmaschine

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Spülschwamm mal richtig sauber.

    










BID = 805374

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Wer kennt das nicht:
An der Spüle in der Küche wird mit dem Kunststoffschwamm vieles gereinigt.
Doch dieser ist im Bezug auf kleinste Mitbewohner, aka. Bakterien eine ziemliche Dreckschleuder.

Meine Lösung:
1.) Schwamm mit verdünnter Zitronensäure tränken. (wegen des Geruchs)
2.) Schwamm in eine Schale und ab in den Mikrowellenherd.

Das überlebt kein Kleinvieh!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 805376

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Das überlebt kein Kleinvieh!
Aber sonst nur die Österreicher!

BID = 805377

IC-Killer

Schriftsteller



Beiträge: 635
Wohnort: Stuttgart

Alter Schwede .... auf so was kommt man um 2:00 in der Nacht

Gruß Killer

BID = 805386

prinz.

Moderator

Beiträge: 8922
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Alter Schwede .... auf so was kommt man um 2:00 in der Nacht

Gruß Killer

Das hätte Ihn sonst die ganze Nacht nicht schlafen lassen

äh im Westen kauft man ab und zu neu Schwämme - die alten werden
der Wertstofftonne zugeführt.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 805418

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Running Gag eines meiner Lehrer (um 1960):


Zitat :
Alter Schwede, faul wie die Sünde! Setzen, sechs!




_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 805444

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Oder einfach mit der Kochwäsche mitwaschen...

BID = 805471

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
äh im Westen kauft man ab und zu neu Schwämme - die alten werden
der Wertstofftonne zugeführt.


Ab und Zu! Genau das. Mahlzeit!

Einen ansonsten guten Schwamm werfe ich nicht weg, nur verbrauchte.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 805476

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Also, Probleme gibts...

Ich weiss ja nicht, was Ihr für wertvolle Spülschwämme habt, aber ich bin so frei und feuere das Ding in die Tonne, sobald mir die Zeit reif erscheint - auch falls ich das Ding nur einmal benutzt habe.

So ein 100er Pack von den Dingern kostet rund 10€ (Straßenpreis, im Großhandel noch billiger), da denke ich nimmer nach, wie ich das Teil sauberbekomme. Da ist ja die Arbeitszeit mehr wert, als ein neuer Schwamm...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lightyear am 22 Dez 2011 17:34 ]

BID = 837506

Philipp Pfaff

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: frankfurt

Ich werfe die Schwämme in die Restmülltonne. Auch noch teures Zeug kaufen- nee- da kommen neue her und jut iss.

BID = 837661

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Der Topfschwamm wird nach Benutzung mit Spüli unterm Wasserhahn gespült (da freut sich auch der Abfluss drüber, dass er mal etwas sauberes Wasser abbekommt), wird danach gut ausgewrungen und wandert dann für zwei Minuten zusammen mit einem Schnapsglas Wasser (besser ein Henkelglas mit 2cl Wasser) in den Gigahertz-Todesstrahler. Das Wasser im Glas dient als Absorber der überschüssigen Energie und schont so das Magnetron und den Rest des Ofens, aber im Schwamm wird dennoch eine heiße Dampfatmosphäre erzeugt. Die macht Bazillen tot (nicht alle, aber die meisten).
Anschließend lasse ich den Schwamm an der Luft trocknen.

Für Schwammtücher gilt selbiges.

Achja, Stromkosten: 0,750kW*2/60h=0,025kWh, bei 25ct/kWh machen 0,625ct.
Warmwasser, ein Tropfen Spüli sowie Arbeitslohn sind da natürlich nicht mit drin

Wer mag, kann Schwammtücher und Topfschwämme auch ab und an zusammen mit der Bettwäsche und den Handtüchern in die Waschmaschine packen - ein paar Maschinenwäschen halten die Dinger gut aus.

BID = 837670

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Ach ja, die Zahnbürste landet übrigens auch dann und wann im halb mit Wasser gefüllten Zahnputzbecher sowie Kopf nach unten in der Mikrowelle. Einmal aufkochen lassen, umrühren - und das Ding ist wieder sauber.
Man muss nur aufpassen, dass die Wasserdampfblasen kein Wasser überschwappen lassen.

BID = 837740

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen

Darf ich fragen, wie lange du deine Zahnbürste in Gebrauch hast, dass du sie so einer Prozedur unterziehst?
Nach spätestens vier Wochen wechsel ich die Zahnbürste, eine sehr Billige putzt genauso sauber wie eine Teure.
Gruss
Andy

BID = 837747

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat : Bartholomew hat am 10 Jul 2012 23:12 geschrieben :

Der Topfschwamm wird nach Benutzung mit Spüli unterm Wasserhahn gespült (da freut sich auch der Abfluss drüber, dass er mal etwas sauberes Wasser abbekommt), wird danach gut ausgewrungen und wandert dann für zwei Minuten zusammen mit einem Schnapsglas Wasser (besser ein Henkelglas mit 2cl Wasser) in den Gigahertz-Todesstrahler. Das Wasser im Glas dient als Absorber der überschüssigen Energie und schont so das Magnetron und den Rest des Ofens, aber im Schwamm wird dennoch eine heiße Dampfatmosphäre erzeugt. Die macht Bazillen tot (nicht alle, aber die meisten).
Anschließend lasse ich den Schwamm an der Luft trocknen.
.....
Danach am Besten ins Feuer werfen (Müllverbrennung). Das tötet auch die renitentesten Bazillen.

BID = 897285

peter76

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hallo,


nun ich werfe die Schwämme auch irgendwann weg, aber vorher kommen sie mit der Kochwäsche mindestens ein paar mal in die Waschmaschine.

Klar kosten die Teile nicht viel Geld, aber sie deshalb einfach sofort wegzuwerfen, dazu produzieren sie zuviel Müll und haben ja auch Ölressourcen verbraucht um ihn herzustellen.
Ein bisschen Bewusstsein, denke ich kann sich da jeder leisten.


Gruß

BID = 897316

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Oha, aus der linksgrünen Ökoperspektive habe ich das Thema noch gar nicht betrachtet...

Jetzt müsste ich also mal die Rechnung aufmachen, wieviel Resourcen wie Trinkwasser (inkl. Aufbereitung und Kläranlage), Strom (Herstellung aus fossilen Brennstoffen?), Reinigungsmittel (Herstellung und Abbau) für so eine Reinigung genutzt werden und wieviel das im Vergleich zur Entsorgung des Schwammes ausmacht.

Mindestens ebenso interessant zu erfahren wäre, welchen Heizwert so ein Schwamm in der Müllverbrennung hat und auf wieviel Öl oder Kohle in der Zufeuerung verzichtet werden kann, wenn der Schwamm nach wenigen Einsätzen in den Müll wandert...

Vielleicht kommt dabei 'raus, dass man die Schwämme am Besten gleich unbenutzt wegwirft...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 16 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180234554   Heute : 13307    Gestern : 16379    Online : 191        25.2.2024    18:51
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.04669713974