Recht ein Mini-Durchlauferhitzer?

Im Unterforum Haushaltstipps - Beschreibung: Tipps und Tricks für den Haushalt. Fragen zu Haushaltsgeräten und zum Haushalt
z.B. Wie reinige ich meine Spülmaschine

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  09:30:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltstipps        Haushaltstipps : Tipps und Tricks für den Haushalt. Fragen zu Haushaltsgeräten und zum Haushaltz.B. Wie reinige ich meine Spülmaschine

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Recht ein Mini-Durchlauferhitzer?

    







BID = 576465

muemmilein

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Nideggen
 

  


Hallo

Würde ein Minidurchlauferhitzer von Stiebel Drucklos oder Druckfest für ein Spülbecken reichen?

Ich lebe jetzt schon ca 17 Jahre mit einem 5 Liter Untertisch Gerät!

Und das tat es ganz gut.

Einen Großen wollte ich nicht installieren weil ich schon Zwei habe.
Genehmigt und mit Lastabwurf !

Liebe Grüße

Frank


BID = 576468

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

 

  

Du könntest imho genau so gut einen Tauchsieder in das Spülbecken hängen.


Gruß, Bartho

BID = 576477

muemmilein

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Nideggen

Hmmmm

ist es so schlimm?

Kann sowas noch schlimmer als ein 5 Liter Untertisch Topf sein?

Ich dachte an die 5 KW version !


BID = 576482

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Es bleibt grenzwertig.

Kurze Rechnung:
1 Kalorie (Energiemenge, die benötigt wird, um 1ml Wasser um 1°C zu erwärmen), sind ca. 4,2 Joule. 1 Joule sind eine Wattsekunde. Ein 5kW-Durchlauferhitzer kann also in einer Minute 5.000W*60s=300.000J=~71.000cal an thermischer Energie bereitstellen. Damit kann man 10 Liter Wasser um 7°C erwärmen, oder 5 Liter um 14°C. Oder zwei Liter um 35°C.
Wenn das Kaltwasser eine Temperatur von 10°C hat, bräuchtest Du zweieinhalb Minuten, um 5l 45°C warmes Wasser im Spülbecken zu haben.


Gruß, Bartho

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bartholomew am  2 Jan 2009  0:37 ]

BID = 576491

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

"Grenzwertig" halte ich hier für einen Euphemismus!

Der Fragesteller hat offenbar wirklich keine rechte Vorstellung von den Verhältnissen:

Ein 5l-Speicher ist da der reine Luxus gegenüber einem Klein-DLE. Ob nun mit 3,65kW oder mit 5kW. Das reicht beides nur für ein müdes und mehr oder weniger laues Rinnsal!
Gerade mal ausreichend für ein Handwaschbecken im Gästeklo, aber vollkommen unbrauchbar für ne Küchenspüle...

Wenn DLE, dann halbwegs brauchbar ab 12,5kW, einigermaßen bei 18kW und gut ab 21kW.

Wenn Speicher, dann halbwegs brauchbar mit 5l, einigermaßen mit 10l und gut mit 15l.

BID = 576498

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 995
Wohnort: Nordkreis Celle

Hallo,

so ein Durchtröpfelerhitzer ist wirklich bestenfalls fürs Gästeklo geeignet. Und selbst da wundern sich die Gäste, warum entweder fast kein Wasser oder kein warmes Wasser kommt...

Wie andere schon schrieben, braucht Warmwasser Power. Viel Power.

IMHO ist 11kW für die Küche das allerallermindeste, die könntest du an den Herd mit anklemmen, welcher dann beim Warmwasserzapfen weggeworfen wird.

Kannst du nicht alternativ einen von den anderen DLEs anzapfen? Ein wenig dünnes Kupferrohr fürs warme Wasser lässt nicht wahnsinnig viel Wasser ungenutzt wegfliessen, bis es warm ist!

BID = 577031

muemmilein

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Nideggen

Gut

Ich hab ja verstanden!

Hmmmm

mit nächster Stiebel ist im badezimmer bis zur neune Küche ca. 8 m

Aber kupfer tue ich mir nicht an

ich nehme schmelzrohre aus Kunstoff




BID = 577135

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

8m ist eigentlich schon zu weit für eine vernünftige Nutzung.

Wenn Du bisher einen UT-Speicher hattest, wird Dich all das nicht zufriedenstellen.

Es bleibt also dabei:
Entweder wieder ein Speicher (vorzugsweise mit 10l) oder eben ein großer DLE). Von Aufwand her ist der Speicher wesentlich einfacher und billiger zu haben.

BID = 577178

muemmilein

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Nideggen

Hmmmmm

Gut....

Um noch mal die Idee mit dem DLE an den Herd

Ich nehme na das sieht dann so aus, das wie schon mein aktueller Lastabwurf auf das Heizsystem, dann bei laufenden DLE, der Herd abgeschaltet wird. Das heißt er geht dann vollkommen aus ?

Hmmmm

ob das gut ist!

So richtig gefällt mir das nicht

Ich kenne nämlich meine Lieben, die für jeden Pups dann Wasser laufen lassen



BID = 577189

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Je nachdem wie du es anklemmen würdest hast du während der Heißwasserphasen keinen Herd oder während dem Kochen kein Heißwasser. Da der Herd aber kein symmetrischer Verbraucher ist würdest du in dem Fall drei Lastabwurfrelais brauchen.
Aber das kannst du eigentlich auch vergessen, denn über 10kW würdest du mit einem Herdanschluss nicht kommen, und das ist, wie wir bereits festgestellt haben, zu wenig um ein Spülbecken warm und voll zu machen.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 577263

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Sinnigerweise schaltet man da den Herd als Sklaven, es hat also Warmwasser Vorrang.

Allerdings vertragen das moderne Herde (mitz elektronischer Steuerung) oft nicht mehr.

Und nach Deiner Nutzungsbeschreibung kommt für mich immer mehr nur der Kleinspeicher infrage.
Also mach es so!

BID = 577417

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 995
Wohnort: Nordkreis Celle

Ich hatte für die Herd-Variante eigentlich so ein Gerät von Clage im Sinn, die gibt es gleich mit Lastabwurf für den Herd...

Wieso kommen neuere Herde mit Spannungsausfall nicht zurecht? Gut, dass du das erwähnt hast, Sam2!

Dann kauf ich mir so einen Herd nicht, denn meine neue Küche wird beim Verlassen das Hauses komplett Stromlos geschaltet werden (ausser Kühlschrank), dann muss ich halt nicht mehr drüber nachdenken, ob noch was läuft.


8 Meter mit wirklich dünnem Rohr stellen eigentlich gut gedämmt kein Problem dar. Ganz im Gegenteil, wenn man 8 Sekunden warten muss, bis das Wasser warm wird, hört das Zapfen für jeden Scheiss recht schnell auf! Zumal bei ZENTRALER WW-Versorgung ja auch mit Wartezeiten zu rechnen ist!

Nächste Variante: Durchlauferhitzer in die Küchenspüle, und von da aus Warmwasser bis zum Bad legen, denn eine Dusche oder Badewannenfüllung verkraftet eher mal eine lange Leitung als ein Waschbecen, wo sofort warmes Wasser sein soll.

Oder wirklich den Dritten Durchlauferhitzer einbauen, und gegen die anderen beiden Verriegeln.Wobei der Durchlauferhitzer gegenüber den anderen absolut nachrangig geschaltet werden muss, denn Duschen empfinde ich wichtiger als Warmwasser in der Küchenspüle.
Die Spüle kann warten, das Duschen ist meistens schon ein Prozess, der bereits im Gange ist, und dann ist Kaltwasser sehr unschön!

Also im Prinzip wirtschaftlich sinnvoll ist Sam2s Speicher mit 15 Liter. ggf. kannst du den im Nebenraum aufhängen, wenn er in der Küche stört.

So, muemmilein, nun musst du entscheiden. Tor 1,2 oder 3 ach nee, falsche Veranstaltung. Eigentlich kannst du nur einen Zonk ziehen.


BID = 577424

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin


Offtopic :
... Jeder hat das Recht auf seinen eigenen Mini-Durchlauferhitzer...

Fight for your Right to Durchlauferhitzer!!!!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  4 Jan 2009 22:56 ]

BID = 577433

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Offtopic :
Ja, mach nur!

Aber die ewige Rache der Hausfrau ist Dir dann gewiß...

BID = 577449

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2328
Wohnort: Wien

Hallo!

Wie wäre es, den Zulauf des Küchenspeichers (DLE) an das Warmwasser des 8m entfernten DLE zu hängen? Dann müßte man nur das Wasser aus 8m Leitung nachheizen.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934243   Heute : 1582    Gestern : 9165    Online : 526        20.4.2024    9:30
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0524389743805