Netzgerät statt Batterien, welche Stromstärke?

Im Unterforum Grundlagen - Beschreibung: Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Grundlagen        Grundlagen : Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Netzgerät statt Batterien, welche Stromstärke?
Suche nach: netzgerät (1130) batterien (3644)

    










BID = 1039776

sondino

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg
 

  


Hallo,

ich möchte einen Sender eines Funkthermometers mit einem Netzteil ausrüsten, weil nach nur kurzer Zeit die drei 1,5 V Mignon AA rechtz schnell an Spannung verlieren. Habe ein ACC Adapter mit 4,5 V, 500 mA,2,25 VA angeschlossen. Anfangs funktionierte der Sender noch. Dann war er aus und das LCD-Display zeigte mittig einen leichten dunklen Schleier, welcher aber wieder verschwunden ist.
Wisst Ihr vielleicht, woran es gehakt hat? Oder habe ich ein falsches Netzgerät benutzt?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Viele Grüße
Sondino

BID = 1039777

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12846
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :
sondino hat am 16 Jun 2018 18:39 geschrieben :

Oder habe ich ein falsches Netzgerät benutzt?


Wenn das Ding Wechselspannung liefert,dann ja...
Und dein Sender dürfte dann hin sein.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)








BID = 1039782

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
, weil nach nur kurzer Zeit die drei 1,5 V Mignon AA rechtz schnell an Spannung verlieren
Das ist nicht normal. Diese Senderlein verbrauchen kaum etwas, wenn sie in Ordnung sind.
Evtl hast du die Elektronik aber schon zerstört, wenn sie sich so verhält.
Einen Augenblick mit falscher Polarität oder überhöhter Spannung gespeist reicht dafür völlig aus.

BID = 1039784

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34411
Wohnort: Recklinghausen

Wenn du ein ungeregeltes Netzteil, oder eines mit Wechselspannungsausgang, verwendet hast, dürfte dein Sender nun Schrott sein.
Normalerweise halten die Batterien in solchen Geräten 1-2 Jahre.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1039793

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3735

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass ACC eventuell bei Kopfschmerzen helfen kann, aber bestimmt nicht bei schnell leer werdenden Primärzellen.

Ein Foto des ominösen Adapters bzw. dessen Typenschild wäre für Weiteres hilfreich.

Rafikus

BID = 1039795

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5296
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

zu weit gelehnt! ASS hilft, wenn man Glück und nix Stärkeres hat, bei Koppaua. ACC ist Hustenlöser

BID = 1039802

sondino

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Informationen.
Sorry, ich hatte geschrieben, dass es sich um einen Sender handeln würde. Es ist allerdings ein Empfänger - was von der Sache her wahrscheinlcih egal ist.
Der Empfänger hatte bereits vorher den schnellen Spannungsabfall bei den Batterien - ich hatte zu dem zeitpunkt noch gar nicht eingegriffen.
Ich habe heute drei neue Batterien eingesetzt - das Gerät funktioniert einwandfrei.
Bilder des Empfängers sowie des Netzteils habe ich beigefügt.











BID = 1039804

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5296
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

da das Teil einen USB Anschluss hat ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass man darüber auch Strom zuführen kann. Da müsstest du nix basteln, da reicht ein einfaches USB-Netzteil mit Mini-USB Ausgang

BID = 1039806

schneemann1973

Neu hier



Beiträge: 25
Wohnort: Westerwald

Meine Erfahrung im Bereich "Batterien durch Netzteil ersetzen":
Das Netzteil sieht irgendwie aus wie ein älteres Trafonetzteil, also kein Schaltnetzteil. Die Leerlaufspannung könnte u.U. durchaus 6 V oder mehr betragen, und wenn das angeschlossene Gerät nur ein paar µA oder mA benötigt, dann knickt die Spannung nicht entsprechend ein und ist zu hoch für das Gerät.

BID = 1039807

sondino

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg

@Her Masters Voice:
Die USB-Dose ist zum Übertragen der Wetterdaten auf den PC. Ich bin mir nicht sicher, ob sie auch als Stromanschluss geeignet ist.

Könntet Ihr mir denn ein passendes Netzteil empfehlen?

BID = 1039820

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich bin mir nicht sicher, ob sie auch als Stromanschluss geeignet ist.
Probier es doch einfach aus!

BID = 1039821

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Der Empfänger hatte bereits vorher den schnellen Spannungsabfall bei den Batterien - ich hatte zu dem zeitpunkt noch gar nicht eingegriffen.
Wenn das halbe Jahr seit dem Kauf noch nicht um ist, würde ich das Gerät als defekt zurückschicken.

P.S.:
Ich sehe gerade, dass die Siegelmarke über der Gehäuseschraube schon zerstört ist.
Damit ist es natürlich mit jeglicher Gewährleistung oder Garantie vorbei.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 17 Jun 2018 16:55 ]

BID = 1039826

sondino

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg

Okay, ich werde versuchen, den Sender einmal über die USB-Dose am Laptop anzuschließen, um zu schauen, ob er Strom bekommt.

Nein, das Teil ist fast 10 Jahre alt.

BID = 1039827

sondino

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg

Ich habe ihn an die USB-Dose gesteckt und siehe da: der Empfänger zieht Strom. Nun meine Frage: welches Netzteil müsste ich nun beschaffen, um den empfänger über USB mit Strom zu versorgen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sondino am 17 Jun 2018 19:53 ]

BID = 1039828

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus

Wie wäre es mit einem ... USB-Netzteil




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161760548   Heute : 13860    Gestern : 19567    Online : 592        25.10.2021    18:31
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0323619842529