Gleichtaktstörung ?

Im Unterforum Grundlagen - Beschreibung: Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 5 2024  18:33:01      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Grundlagen        Grundlagen : Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik


Autor
Gleichtaktstörung ?

    







BID = 1123289

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9119
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Mir war langweilig und habe ein interessantes Video gefunden und angesehen.

Soweit ist auch alles klar.
(zum verwendeten Begriff Gleichtaktstörung wären natürlich Kommentare auch gerne gesehen!)

Wie kann man die auftretenden Spannungen vermeiden?

Laptopmasse generell hart erden?
(zB. Kragen eines USB Ports)

Hilft da ein Mantelstromfilter?

Video: Die größte Seuche der Elektrotechnik


Mein persönlicher Hintergrund:
Ich habe eine ESD Matte welche hart geerdet ist. Da kommt es bei div. Schaltnetzteilreparaturen schon vor dass meine Unterarme die bei der Arbeit auf der Matte aufliegen, unangenehm "kitzeln".






_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1123299

Ltof

Inventar



Beiträge: 9288
Wohnort: Hommingberg

 

  

Hart geerdete ESD-Matte? Wieso das?

Ein Mantelstromfilter (Klappferrit) dürfte nur mäßigen Erfolg bringen. Ich würde die Netzteile über einen Trenntrafo betreiben und/oder die Sekundärseite hart erden. So sind die Matte und das Netzteil auf gleichem Potential bzw. wirklich potentialgetrennt.

Hast Du mal Spannung, Strom und Frequenz dessen gemessen, was da gegen PE herauskommt?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1123305

Murray

Inventar



Beiträge: 4709


Zitat :
Ltof hat am  8 Apr 2024 07:36 geschrieben :

Hart geerdete ESD-Matte? Wieso das?...


Guter Einwand ...
Dachte das ist hier am Arbeitsplatz auch.
Gerade mal gemessen .... 1 MOhm
Wohl duch die Anschlussbox.

Ja nach dem Trenntrafo dürfte doch sowieso nix mehr "kitzeln"

BID = 1123316

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9119
Wohnort: Alpenrepublik

Hart geerdet weil meine Scopes draufstehen und die Buchse sich so schon angeboten hat. Die Matte selbst ist ja hochohmig.

Der Trenntrafo bringt bei Schutzklasse 2 nichts!
Ich meine dass die Spannung durch den Mittelpunkt der Y Kondensatoren auftritt. Schließlich ist es ein kapazitiver Spannungsteiler und Bauteiltoleranzen sorgen für den "offset".
Oder? Andere Meinung?


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1123317

Murray

Inventar



Beiträge: 4709

Gerade mal am Laptop-NT gemessen.
Ob mit oder ohne Trenntrafo um die 50 µA gegen PE.
Merkt man das?

Direkt am Laptop 130 µA

BID = 1123318

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5236


Zitat :
Ich habe eine ESD Matte welche hart geerdet ist.
Ist das überhaupt erlaubt?

Schon mal probiert einen 1 MOhm Zwischenstecker zu basteln, wenn es schon die Oszi-Masse sein muss?

Wenn das und anderes nichts bringt einen Luftentfeuchter und eine Hautkrankheit anschaffen?

BID = 1123324

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9119
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Ist das überhaupt erlaubt?


Äh! Ich weiß nicht.
Ich habe mich da auf den Lieferanten der Ausrüstung verlassen.

Beim Audit als der ESD Fußboden reinkam wurde der auch hart geerdet. Die anschließende Messung war auch einwandfrei.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1123327

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347

Schade, dass in dem Video nicht auf die Y Kondensatoren eingegangen wird, die Primär- und Sekundärseite verbinden.
Diese können auch mal überdimensioniert sein, dann zwickt es ordentlich im Gebälk.
Ein solcher Kondensator ist auf der Netzteilplatine zu sehen, C27.

Gleichtaktstörung klingt irgendwie nach B*** Zeitung, mit dem Begriff kann ich mich in dem Zusammenhang irgendwie nicht "anfreunden".
Parasitäre Kapazitäten, ja - aber sehr oft nicht nur alleine die Ursache, meiner Meinung nach.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1123330

Murray

Inventar



Beiträge: 4709

Ich finde das Video sowieso komisch bzw. die Erklärungen teils falsch.
Hab dann abgebrochen ...

BID = 1123332

Ltof

Inventar



Beiträge: 9288
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
nabruxas hat am  8 Apr 2024 12:05 geschrieben :

Der Trenntrafo bringt bei Schutzklasse 2 nichts!
Ich meine dass die Spannung durch den Mittelpunkt der Y Kondensatoren auftritt. [...] Oder? Andere Meinung?

Ja!

Wenn es die Y-Kondensatoren sind, müsste der Trenntrafo die 50Hz locker fernhalten, denn hinter dem Trenntrafo fehlt der Erdbezug.

Ist es hingegen die HF vom SMPS, die über den internen Übertrager gehen, bringt der Trenntrafo ggf. nicht viel. Je nach Kapazität zwischen Primär- und Sekundärseite des Trenntrafos.

Grundsätzlich:
Ja, 50µA bis 130µA kann man spüren. Am Fingerrücken hab ich das mal gemerkt, obwohl ich nun gar nicht empfindlich bin. Die Unterarme haben eine ähnlich dünne Haut.

Mich stört das Kribbeln nicht. Sicherheitshalber messe ich aber nach, wenn mir sowas auffällt.

Wen das stört, sind empfindliche Halbleiter, die man mit einem derart versorgten Zeugs verbindet. Ich hab mir mal einige teure µCs zerschossen, bis ich geschnallt habe, dass das Notebook mit einem SK2-Netzteil versorgt ist, das sekundärseitig solche Sauereien bereithielt. Harte Erdung des NB-Netzteils sekundärseitig hat dem Spuk ein Ende bereitet. Heutzutage findet man kaum noch SK2-Notebook-Netzteile. Für potentiell empfindliche Aufbauten nehme ich immer Med-Netzteile, die keine messbaren Ableitströme haben.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181362956   Heute : 3821    Gestern : 5828    Online : 486        27.5.2024    18:33
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0368020534515