Rundfunk-Mehrfrequenzkonverter digital-analog

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Autor
Rundfunk-Mehrfrequenzkonverter digital-analog

    










BID = 1076294

Gorbi

Gesprächig



Beiträge: 133
 

  


Hallo, Kollegen,
eigentlich bemühe ich mich immer, ein Thema abzuschließen. Aber manchmal dauert es länger, und dann kann es schon einmal passieren, daß es im Archiv landet. Deshalb möchte ich hier auf das Thema "Rundfunk-Mehrfrequenzkonverter digital-analog" (https://forum.electronicwerkstatt.d.....48675) antworten.
Fündig wurde ich im Funkamateur-Online-Shop: https://www.box73.de/product_info.php?products_id=3690
Von den kleinen FM-Transmittern habe ich mir vier Stück besorgt. Sie müssen noch mit einem klassischen (selbstzubauenden) 4-Volt-Netzteil und ein paar Tasten in ein Gehäuse eingebaut werden. Ich hätte nie gedacht, daß sich die Frage so kostengünstig beantworten läßt! Jeder Antennenausgang wird eine separate BNC-Buchse bekommen. Mit der Länge der Wurfantenne kann man sicherstellen, daß der gesetzliche Grenzwert eingehalten wird (Antennenfehlanpassung).
Das recht, um die Radios im Haus mit vier Lieblingssendern zu versorgen.
Da ich keine vier PCs oder Laptops im Dauerbetrieb als Internetradios laufen lassen will, überlege ich, als Signalquellen vier Raspberrys oder Arduinos anzuschließen – oder billige DAB-plus-Empfänger für lokale Sender.
Ein bißchen Bastelarbeit wird das noch, aber bis zur UKW-Abschaltung dauert es hoffentlich noch eine Weile.
Mit besten Grüßen
Gorbi

BID = 1076315

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35073
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Da wärst du dann aber mit 4 der erwähnten DAB-FM Konverter günstiger dabei. Die kosten ab 25€ aufwärts.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1076331

Gorbi

Gesprächig



Beiträge: 133

Hm, kannst Du bitte noch mal den Link nennen? Unter "DAB-FM-Konverter" komme ich immer wieder auf die gleiche Seite (unter anderen Namen), oder es werden DAB-Empfänger genannt, die keinen FM-Sender beinhalten....

BID = 1076333

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35073
Wohnort: Recklinghausen

https://www.pearl.de/mtrkw-10183-da.....shtml
https://www.amazon.de/Blufree-Aktua.....r=8-7
https://www.ebay.de/itm/Denver-DAB-.....fVlQX
https://www.ebay.de/itm/ESSGOO-DAB-.....fvPUK
https://www.ebay.de/itm/Car-DAB-Aut.....m1851

Nur ein paar.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  7 Jan 2021 20:39 ]

BID = 1076665

Gorbi

Gesprächig



Beiträge: 133

Super, vielen Dank, Mr. Ed!
Ich habe mal eines davon zum Experimentieren bestellt.
Vielleicht hole ich mir auch noch ein "Verona 2"-Empfangsmodul* plus nötige Peripherie und teste das mit den Funkamateur-Transmittern...
Mit besten Grüßen
Gorbi

* https://www.frontiersmart.com/sites/default/files/Verona_PB.pdf

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gorbi am 12 Jan 2021 14:31 ]

BID = 1076668

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35073
Wohnort: Recklinghausen

Da dürfte ein fertiges DAB-Radio günstiger sein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1077376

Gorbi

Gesprächig



Beiträge: 133

So, Mr. Ed, ich hatte jetzt den von Dir vorgeschlagenen "Denver"-Transmitter da. Im Prinzip genau das, was ich suchte: Einfache Bedienung, passable Reichweite, kein Firlefanz. Also vielen Dank nochmal!
Leider hatte das Gerät den Mangel, daß der rechte Kanal schwächer sendet. Schon bei mäßigem Abstand kam der rechte Stereokanal schwächer und mit leichten Störgeräuschen rüber; bei etwas größerem Abstand war - sowohl akustisch als auch in der Aussteuerungsanzeige des Empfängers - nur noch der linke Kanal übrig.
Ich habe jetzt fünf nachbestellt. Mal sehen, wie die "Bauteilstreuung" ausfällt.
Viele Grüße
Gorbi

BID = 1077381

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35073
Wohnort: Recklinghausen

Reklamieren. Die Lautstärke ist aber nicht von der Entfernung abhängig.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1078534

Gorbi

Gesprächig



Beiträge: 133

Hallo, Mr. Ed,
ja, ich habe das Teil reklamiert, es wurde anstandslos zurückgenommen. Jetzt habe ich vier Stück bestellt und erhalten. Eines davon wurde schon getestet. Jetzt kommen beide Kanäle gleich laut und sind über max. drei Etagen gut zu empfangen. Vielleicht hatte das vorige Teil ein Modulationsproblem. Wenn man sich das hier https://www.elektroniktutor.de/geraetetechnik/stereo.html durchliest, merkt man, daß UWK-Stereophonie gar nicht so trivial ist, wie man denkt.
Leichte "digitale" Störgeräusche (so ein tickerndes Rauschen) sind bei leisen Musikpassagen zu hören, aber verschmerzbar. Vielleicht wird das besser, wenn ich die Teile nicht mit einem Handy-Netzgerät speise, sondern mit einem klassischen (Trafo+Gleichrichter+Siebelko+7805+2x100nF).
Wenn ich alle vier Transmitter mit einem vernünftigen Netzgerät und Schaltern auf einem Brett montiert und in Betrieb genommen habe, sind meine schönen Radios für die UKW-Abschaltung gewappnet und können die Lieblingssender weiter empfangen.
Schön, daß das legal und CE-zertifiziert möglich ist.
Und noch einmal vielen Dank für die Links zu den Transmittern.
Mit besten Grüßen
Gorbi

BID = 1078540

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35073
Wohnort: Recklinghausen

Ein paar Klangeinbußen sind dem einfachen Aufbau geschuldet. Ein professionelles Gerät sieht deutlich anders aus.

Ich hatte vor 10 Jahren mal ein Foto eines Modulators für Kabel- oder Tunnelrundfunkanlagen gemacht. Rackeinbau, 19", 1HE

Oben ist das Bedienteil, oben rechts der RDS-Coder. Links sitzt das Netzteil, mittig der eigentliche Sender, rechts, die dunkelgrüne Platine ist der Stereocoder.
Die freie Fläche ganz rechts ist der Platz für einen eventuellen Empfänger. Da gab es diverse Sat-Tuner und terrestrische Empfänger.



Bei den kleinen Teilen ist das alles in ein IC zusammengefasst.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1078585

Gorbi

Gesprächig



Beiträge: 133

Ja, ich hatte mich schon gewundert, welche Miniaturisierungen der technische Fortschritt ermöglicht hat, besonders im HF-Bereich.
Vermutlich muß ich mit dem Kompromiß leben, denn vier hochwertige 19-Zoll-Modulatoren würden definitiv für meine Zwecke zu viel Platz beanspruchen, zumals sie noch nicht einmal DAB-Empfänger beinhalten. Ich will ja vier Sender permanent laufen lassen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166329645   Heute : 1199    Gestern : 20685    Online : 123        17.5.2022    3:13
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.119736909866