Den Schwarzfunkern gewidmet

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Den Schwarzfunkern gewidmet

    










BID = 376918

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073
 

  


Nach der Suche nach einen HF-Generator bin ich auf dieses
Angebot gestoßen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll.....18040
> STÖRSENDER BAUSATZ+VIER TEILE+KEINE WANZE o. MINISPIONE

Wie dreist muss man sein, um so etwas anzubieten.

Das man UKW-Sender dort bekommt ist ja schon lange bekannt und
solange man in auch nicht als Sender mit Antenne betreibt gibt
es ja auch kein Problem. Man muss nur darauf achten, dass
alles gut abgeschirmt ist.

Aber hier geht es darum Funkdienste gezielt zu stören.
Hier hört für mich der Spaß auf. Wenn so etwas langsam
Schule macht, wird sich der Gesetzgeber wohl genötigt fühlen
die Gesetze zu ändern. Darunter werden wohl wieder alle
leiden, nur weil einige Idioten Mist bauen.



Saurer
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 395197

conviva

Gesprächig

Beiträge: 121
Wohnort: Dresden

 

  

Die kleinen Sender sind doch schon lange bekannt, wer ein wenig lesen (googeln) kann findet das auch so. Ich (*duck) hab sowas schon mal gebaut, das war damals als "Ruhe am Strand" bekannt, 10,7 Mhz Träger und fertig. Als viel ärgerlicher sehe ich "Störsender" die eigentlich nicht als Störsender arbeiten sollten, sei es eine Kaffeemaschine mit Zeitschaltuhr oder (chinesische) Kinder-Laptop´s. Ganz Mutige hatte sich, nach der Wende aus dem Schrott, diverse Testgeräte für MW/KW/UKW besorgt, mit Stereocoder, die sind dann mit einer "angepassten" Endstufe von der U600 in die Luft gegangen. Das war dann schon sehr heftig. Die BNA heute, naja, reden wir nicht drüber, wollen wie alle Regierungsstellen nur die Gebühren und Fertig...

DB2UAR








BID = 395211

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Gegen das was hier ein paar Kilometer weiter hinter der Grenze abgeht ist das rumsenden mit Prüfsendern ja harmlos...

Im Moment empfange ich hier noch
97,0 "Ster van Twente"
97,3 "Kerstengelen" (bis heute morgen "Kerst Trio"
Am Wochenende waren die Bedingungen deutlich besser, da ging einiges mehr. Das "Kerst Trio" kam in Ortssenderstärke mit dyn. RDS im Autoradio.

Womit die momentan senden weiß ich nicht, ich überlege ob ich morgen oder übermorgen mal Richtung Enschede fahre um mir das live anzusehen

Vor knapp 2 Wochen war das "Tukkerteam" mit 116m Mast, 16 gestockten Dipolen und 11kW R&S Sender auf 97,0 tätig.

Da kann man wirklich nur sagen "Respekt". Immerhin muß sowas erstmal organisiert werden. Da gehören dann ja auch Festzelt, Verpflegung, Bierwagen usw. mit dazu. Vom Risiko gepackt zu werden mal ganz abgesehen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 395406

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Das verdient wirklich Respekt! Zu Festzelt, Bierwagen und so gehoert da wohl auch noch ein Kran zum Aufstellen des Masten (Turm waere bei dieser Groesse eigentlich angebrachter)

Anfangs habe ich gestaunt, dass du in Recklinghausen (Ruhrpot, nicht?) sowas empfangen kannst, aber mit 11 kW und 16 Dipolen, kein Wunder. Mit dieser ERP kann man ja in einiger Distanz noch Wuerste grillieren..


_________________

BID = 395428

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Hängt auch etwas vom Wetter ab, immerhin sind die beiden genannten Frequenzen ja auch anderweitig belegt (WDR3 Bielstein 100kW bzw. Kleve 2kW).
Momentan empfange ich nur noch "Ster van Twente". Wird Zeit das 'ne Yagi auf's Dach kommt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 395669

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Von sowas kann ich hier nur trauemen. Auf UKW kommen gerade mal eine Handvoll Sender, da hilft auch die beste Yagi nichts. Dafuer gibts genuegend freie Frequenzen...





_________________

BID = 395679

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Mit einigermaßen brauchbarer Antenne gehen hier die Niederländer, NDR, ffn, SWR, HR sowie natürlich WDR, DLF/DLR, BFBS und unzählige NRW-Lokaldudelsender. Mit etwas besserer Antenne auch noch ein paar Belgier. Dazu kommen dann eben noch ein paar niederländische Piraten, davon sind aber nur die starken Stationen empfangbar.
Bei Überreichweiten geht natürlich mehr, am Samstag kam z.B. noch BBC rein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 395765

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Das ist doch mal was für den Mastbesteiger Fenta...

http://www.rtl.nl/(vm=/actueel/edit.....n.xml

http://www.danceradio992.nl/





_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 30 Dez 2006 20:48 ]

BID = 396717

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Ueber sowas habe ich mir auch schon oefters Gedanken gemacht. Immerhin ist auch gleich die Spannungsversorgung geloest.. Hatte aber nie richtig den Schneid das durchzuziehen. Oder vielleicht hat auch einfach die Vernunft ueber mich gesiegt, man lernt ja (manchmal) mit dem Alter..


Zitat :
Mit einigermaßen brauchbarer Antenne gehen hier die Niederländer, NDR, ffn, SWR, HR sowie natürlich WDR, DLF/DLR, BFBS und unzählige NRW-Lokaldudelsender. Mit etwas besserer Antenne auch noch ein paar Belgier. Dazu kommen dann eben noch ein paar niederländische Piraten, davon sind aber nur die starken Stationen empfangbar.
Bei Überreichweiten geht natürlich mehr, am Samstag kam z.B. noch BBC rein


Hab mir jetzt einen KW-Empfaenger gebastelt , http://b-kainka.de/bastel3.htm . Jetzt kann ich auch mit weniger als 5 Umdrehungen am Rad vom einen zum anderen Sender wechseln. Ist mein erster KW Empfaenger, daher kann ich keine grossen Vergleiche ziehen, aber ich bin angenehm ueberrascht, was da so alles reinkommt. Macht recht Spass..

_________________

BID = 396720

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Mr.Ed hat am 28 Dez 2006 00:11 geschrieben :

Gegen das was hier ein paar Kilometer weiter hinter der Grenze abgeht ist das rumsenden mit Prüfsendern ja harmlos...
Wie kommt das, tun die Holländer denn nichts dagegen und nehmen den Schwarzfunkern ihr Spielzeug weg ?
Einen riesigen Mast baut man ja nicht gerade im Handumdrehen auf und wieder ab.

@HF MArtin:
Schön daß du mal etwas mit einer Audionschaltung versucht hast. Richtig dimensioniert kann die ganz schön empfindlich sei, aber es auch etwas Glück dabei. Wichtig ist, daß die Rückkopplung weich und ohne Hysterese einsetzt.

Wenn dir mal ein TCA440 über den Weg läuft, solltest du damit mal einen Superhet bauen. Das IC geht bis etwa 30MHz und ist nach meiner Erfahrung recht gutartig und man braucht sich auch nicht sklavisch an bestimmte Bauteilwerte zu halten.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 396920

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Da war mir das Gleuck wohl hold, die Rueckkoppelung ist sehr "feinfuehlig" , man kann sie sehr gut einstellen. Den von dir vorgeschlagenen TCA440 werde ich mal zu vielen vielen anderen Bauelementen auf meine Wunschliste setzen. Ich lebe in Aegypten und die Beschaffung, besonders von solch "Exotischem" ,ist hier alles andere als einfach. Also mit "ueber den Weg laufen" wird eher nichts..

Werde aber noch ein wenig mit dem Audion experimentieren. Eine PLL z.B. wuerde das ganze noch ein wenig komfortabler machen.. Mal schauen




Zitat :

Wie kommt das, tun die Holländer denn nichts dagegen und nehmen den Schwarzfunkern ihr Spielzeug weg ?
Einen riesigen Mast baut man ja nicht gerade im Handumdrehen auf und wieder ab.


Wie ich schon oefters gesehen habe (leider noch nie live), sind solche Masten und Sendeanlagen oft mit kleinen "Volksfesten" verbunden, wo die Leute tanzen und trinken. Vom verkauften Trinken laesst sich anscheinend der Kranwagen zum Aufstellen des Masten und der ev. beschlagnahmte Sender bezahlen. Also alles in allem recht sozial..

Gruss

_________________

BID = 396974

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Live dabei war ich auch noch nicht. Letzte Woche bin ich leider nicht dazu gekommen, davor hatte ich meine Eltern oder sonstwen mit im Auto die mit sowas absolut nichts am Hut hatten.
Gänzlich unvorbelastete Leute in ein Festzelt voll mit Grolsch trinkenden Niederländern, die deutsche und niederländische Schlager und Polka hören, zu bringen könnte einen Schock auslösen

Die Agentschap Telecom greift zwischendurch schon mal ein und will demnächst vor allen die Sender die mit hoher Leistung senden ausheben. Allerdings werden da auch Prioritäten gesetzt. Bei Störungen im Flugfunk greift man natürlich eher ein als bei Störungen anderer Radiostationen oder bei störungsfreien Betrieb. In den letzten Tagen wurden erst wieder einige Stationen "Uit de Lucht gehaalt".



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 413341

Draht

Stammposter



Beiträge: 263
Wohnort: Falkensee / Spandau City
ICQ Status  

Hallo zusammen...
Wo wir grade das Thema haben:
Ist eigentlich heute noch zum Betrieb einer CB-Station
eine Lizenz, bzw. Anmeldung nötig ?
Danke für Tips bis hierhin

_________________
Erst wenn die letzte Glühlampe für immer erloschen ist,
werden wir wirklich sehen, was uns verboten wurde.

Dieser Beitrag ist ein Spitzenprodukt des Kombinat VEB Wortmüllproduktion Falkensee

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Draht am 11 Mär 2007 23:06 ]

BID = 413357

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

Eine Lizenz war noch nie nötig, selbst amtlich zugeteilte Rufzeichen gibt es seit Ende der 70er Jahre nicht mehr.
Die anmelde- und Gebührenpflicht für AM-Geräte ist 2003 weggefallen.


Keine Einzelzuteilung fuer CB-Funk
CB-Funk benötigt keine Einzelzuteilung mehr
Kurth: „Regulierungsbehörde trägt zur Entbürokratisierung bei“


--------------------------------------------------------------------------------



Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) vergibt die Frequenzen für den CB-Funk rückwirkend zum 1. Januar 2003 im Rahmen einer Allgemeinzuteilung. Damit entfallen nun für CB-Funkgeräte mit den Modulationsarten AM und SSB die Gebühren für die Anmeldung sowie für die Frequenzzuteilung und die Frequenznutzung. Bisher für den CB-Funk erteilte Einzelzuteilungen sind künftig nicht mehr erforderlich. Lediglich für ortsfeste Funkanlagen mit den Kanälen 41 bis 80 werden in den Schutzzonen, dabei handelt es sich um grenznahe Gebiete zu den Nachbarländern, weiterhin Einzelzuteilungen benötigt. Dies ist notwendig, da diese Frequenzen im Ausland zum Teil für andere Nutzungen freigegeben sind und durch Einzelzuteilungen und Auflagen zum Betrieb grenzüberschreitende Störungen verhindert werden können. Die Nutzung der CB-Funkgeräte im Ausland bleibt von dieser Regelung unberührt. Diese neue Regelung ist in der Verfügung Nr. 41 (PDF-Datei) im Amtsblatt Nr. 18 der Reg TP vom 10. September 2003 nachzulesen.

"Mit der Allgemeinzuteilung für den CB-Funk trägt die Regulierungsbehörde zur Entbürokratisierung bei," sagte Matthias Kurth, Präsident der Reg TP, in Bonn. " Damit müssen CB-Funker jetzt nicht mehr vor Inbetriebnahme ihres Gerätes eine Frequenzzuteilung bei der Reg TP beantragen. Außerdem wird dieses Hobby preiswerter, weil die einmaligen Kosten für die Frequenzzuteilung und die jährlichen Kosten für die Frequenznutzung entfallen."


http://www.bundesnetzagentur.de/eni......html

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 11 Mär 2007 23:37 ]

BID = 413366

Draht

Stammposter



Beiträge: 263
Wohnort: Falkensee / Spandau City
ICQ Status  

Da fällt mir ein Stein vom Herzen.
Habe nämlich eine olle Funke ausgebuddelt, die
-wenn funktionabel- wieder in Betrieb gehen soll.

OK, danke nochmal.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 36 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166428981   Heute : 14532    Gestern : 16882    Online : 747        22.5.2022    19:53
30 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.038192987442