Amateurfunkantenne selber bauen

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  02:20:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Amateurfunkantenne selber bauen

    







BID = 206596

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  
 

  



Hi,
ich bin Amateurfunkneuling und habe noch keine Lizenz. Daher darf ich noch nichts senden aber empfangen.
Ich habe mir nun ein altes Mobilfunkgerät von ICOM besorgt. Es ist ein 2m Gerät. In der Anleitung steht, dass man eine Antenne mit 50 Ohm Impedance verwenden soll. Achjo das Fungerät hat eine Frequenz von 144 bis 146 MHz.
Kann man sich eventuell selbst eine Antenne dafür bauen? Falls ja, loihnt sich das? Was bedeutet 50 Ohm Impedance..?
Gruß
Raphael

BID = 206607

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Eine Behelfsantenne zum empfangen kannst du dir ganz einfach selber bauen indem du 50cm Draht an die Antennenbuchse anschließt. Eine TV-Zimmerantenne geht ebenfalls. Mit diesen Behelfsantennen aber keinesfalls senden, das Funkgerät und die Antenne kann zerstört werden. Am besten das Mikrofon rausziehen, Empfang sollte auch ohne möglich sein.

Das mit der Antennenimpedanz dürfte in den Unterlagen zur Prüfungsvorbereitung erklärt sein. Ansonsten ist im Internet da genug drüber zu finden. Link



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 206676

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Hier hast du mal einen Link zu einer Bauanleitung für eine einfache Groundplane-Antenne.

http://www.amateurfunk.de/afu/artik.....e.htm

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 206737

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  


Hi,
also bei dem Funkgerät is laut Verkäufer die Squelch Einstellung putt.
Ich hab schon ein Drahtstück und meine CB Antenne angeschlossen aber ich bekomm absolut nur Rauschen rein. Angenommen ich würde ein Signal reinbekommen..dann wäre doch das Squelch irrelevant..oder?
Auserdem kann ich die Frequenz nur in Schritten zu 0,005 MHz also 5kHz einstellen...ist das bei den meisten geräten so?
Wär cool wenn ihr mir als absoluten Nichtswisser über Funktechnik bissl helfen würdet
Gruß
Raphael

BID = 207053

st0ne

Schriftsteller



Beiträge: 586
Wohnort: Salzburg
Zur Homepage von st0ne


hi,

also auf 144,800 müsstest du APRS empfangen können, da ist immer was los (müssten immer wieder so modemgeräusche auftauchen), wenn du dort nichts hörst geht entweder der empfänger nicht, oder die antenne passt nicht...
oder du bist in einem funkloch oder sowas

das mit dem nur zuhorchen stimmt auch nicht ganz, da darfst zwar horchen, aber nur mit einem empfänger. auf keinen fall mit einem sendeempfänger...!

das stückchen draht müsste alleine eigentlich schon reichen damit du halbwegs was empfängst...
ich mache selber gerade die amateurfunkprüfung (2wochen noch)

was für ein gerät von icom ist es denn?

gruß st0ne

BID = 207130

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  


Hi,
danke für die Antowrt. Jo also ich empfange jetzt noch einiges...habe einfach nochmal bisschen mit der cb-funkantenne rumgespielt. Jetzt hab ich eine lange dünne Stahlwelle genommen und senkrecht vor mein fenster gestellt.
Ist es normal, dass man nur guten empfang hat, wenn man die "antenne" senkrecht zum boden aufstellt?
Achja und ich habe hier noch ne Menge coaxkabel rumliegen..jedoch die dünnere Version und mit 75Ohm Impedanz(verstehe immer noch net was das heisst).
Kann ich diese Leitung auch verwenden?
Ich würd mir gern so eine GP antenne nachbauen. Jedoch hab ich nirgends gefunden wie man die längen der Antennenteile ausrechnet... Kann man die in eienr bestimmten Größe anferitgen oder müssen die Teile nur ein bestimmtes verhältnis zueinander haben?
Link

Gruß
Raphael Zöhner

BID = 207147

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  


Achja, ein IC 255E

BID = 207174

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen



Zitat :

Ist es normal, dass man nur guten empfang hat, wenn man die "antenne" senkrecht zum boden aufstellt?



Ja, es sei denn die Gegenstation hat ihre Antenne ebenfalls horizontal ausgerichtet.
BTW: Herzlichen Glückwunsch, du hast soeben die Antennenpolarisation entdeckt


Zitat :

Ich würd mir gern so eine GP antenne nachbauen. Jedoch hab ich nirgends gefunden wie man die längen der Antennenteile ausrechnet



Da hilft dir der Rothammel aus der Bücherei weiter oder auch eine Suche im Internet: Link


Zitat :

Achja, ein IC 255E




Ui, ein Oldtimer http://www.rigpix.com/icom/ic255e.htm



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 207217

st0ne

Schriftsteller



Beiträge: 586
Wohnort: Salzburg
Zur Homepage von st0ne


rein für den empfang müsste das 75ohm kabel eigentlich auch gehen... besser wär zwar ein 50 ohm kabel aber das macht nix denke ich, du willst ja eh nicht senden...

die 75ohm bzw. 50 ohm sind der wellenwiderstand des kabels, such einfach mal im google unter wellenwiderstand, da findest sicher einiges

gruß st0ne

BID = 207272

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Hier hast du nochmal ein kleines Bildchen :

Der Strahler und die Radiale müßten mit 48 cm Länge gute Ergebnisse bringen.

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 207273

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Ok,hier dann auch noch mal das Bildchen




_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 207566

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  


Hi,
jo also in Moment möchte(wollen schon dürfen aber nein...) ich noch nicht senden. Aber sobald ich die Prüfung hab, werde ich dann schon das Verlangen haben zu senden
Daher würd ich das ganze lieber gleich auch sendefähig bauen...
Danke für das Bild..dasselbe hab ich gestern abend auch gefunden. Also gelle die 4 Radials sind alle verbunden und sind geerdet(abschirmung kabel). Die Antenne an sich ist isoliert von den Radials und trägt das Signal.
Kann man die Antenne auch mit der doppelten/vierfachen Größe bauen?

kann man ein 75Ohm Kabel nicht irgendwie anpassen, dass es 50Ohm hat? Gibt es eine Möglichkeit die Impedanz eines abgeschrimten Leitung zu messen? ich hab hier nämlich noch ne Unmenge von diesen BNC-netzwerkkabeln rumliegen(hab die noch nie verwendet..is alles vom Schrottplatz..).
Gruß
Raphael

BID = 207787

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover



Zitat :
Also gelle die 4 Radials sind alle verbunden und sind geerdet(abschirmung kabel).




Das ist so richtig.


Zitat :
Kann man die Antenne auch mit der doppelten/vierfachen Größe bauen?




Könnte man machen...braucht man aber nicht.Mit den beschriebenen Abmessung ist sie auf Lambda/4 ausgelegt (Lambda ist die Wellenlänge).Fast alle Antennen sind für Lambda/4 oder 5/8 Lambda ausgelegt.Damit erzielt man sehr gute Ergebnisse.Der Großteil der Benutzer versucht die Antennen so klein wie möglich zu halten,da auch nicht unbedingt jeder `nen 1000qm Grundstück hat


Zitat :
kann man ein 75Ohm Kabel nicht irgendwie anpassen, dass es 50Ohm hat?




Ja,kann man.Wenn ich mich jetzt nicht irren sollte,wird das ganze Symetrierglied genannt (bitte nicht hauen,wenn es falsch sein sollte)


Zitat :
ich hab hier nämlich noch ne Unmenge von diesen BNC-netzwerkkabeln rumliegen




Diese Kabel haben eigentlich auch eine Impendanz von 50 Ohm

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 207792

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  


Hi, JUHU danke..
die haben also auch 50 Ohm..hab unmengen davon..das ist ja ein Lottogewinn sozusagen

Werd morgen oder übermorgen mal so ein Ding zusammenbasteln. Danke für eure Hilfe..wäre wie immer verloren gewesen ohne euch
Gruß
Rapho

BID = 207798

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Mit dem RG 58 Kabel solltest du aber Längen von normalerweise 10 - 15 m nicht überschreiten.Sonst ist die Dämpfung zu hoch.Sprich : beim Senden ist die Leistung,die an der Antenne ankommt kleiner,als die die am FuG rauskommt und beim Empfang kannst du leise Signale vielleicht nicht mehr hören.
Nächst besseres Kabel wäre das RG 213.Das ist vom Aufbau her besser und auch nicht unbedingt teuer.In der EBucht 20m für ca 14 Euronen.
Sonst noch Fragen ?

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181476018   Heute : 332    Gestern : 7051    Online : 115        16.6.2024    2:20
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0597140789032