2N2219A

Im Unterforum Methoden zur Fehlersuche - Beschreibung: Wie finde ich einen Fehler z.B. im Schaltnetzteil. Wie führe ich den Glühlampentest durch.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Methoden zur Fehlersuche        Methoden zur Fehlersuche : Wie finde ich einen Fehler z.B. im Schaltnetzteil. Wie führe ich den Glühlampentest durch.

Autor
2N2219A

    










BID = 660196

wilbur245

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: hier
 

  


Hallo wie kann ich feststellen ob der genannte Transistor
Funktioniert?

Wenn ich mit dem Multimeter messe (Diodentest) habe ich keinerlei Anzeige egal wie rum ich messe....

Hat jemand evtl. ein paar Daten??

Der Transistor ist ausgebaut...

Ein Zweiter Transistor der auf der Schaltung ist (Elektronik eines Drahtvorschub beim Schutzgasschweißgerät) hat auch keine Anzeige , das Problem ist das ich keine Bezeichnung mehr erkennen kann...


BID = 660204

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Wenn ich mit dem Multimeter messe (Diodentest) habe ich keinerlei Anzeige egal wie rum ich messe....
Das ist schlecht.
Hast du die Diodentestfunktion selbst schon überprüft?

Normalerweise sollte ein gesunder npn-Transistor wie dieser, keinen Durchgang der E-C Strecke zeigen, egal bei welcher Polarität.
Die B-E und B-C Strecken hingegen müssen etwa 0,5..0,7V Spannungsabfall zeigen, wenn die Basis positiv ist und sperren, wenn die Basis negativ ist.

Für einen pnp-Transistor gelten die umgekehrten Polaritäten: B-E und B-C müssen bei negativer Basis leiten.








BID = 660208

wilbur245

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: hier

Danke für die schnelle Antwort.

Ich hab nun mal ein Anders MM genommen.

Der 2N scheint Ok zu sein. Deine Angaben treffen zu.

Aber der andere Transistor der nicht beschriftet ist da ist es etwas anderst.

von E-C gemessen ist zwar gesperrt aber nicht sofort....es wird für millisekunden verzögert..???



B-E und B-C Strecken hingegen müssen etwa 0,5..0,7V Spannungsabfall zeigen, wenn die Basis positiv ist und sperren, wenn die Basis negativ ist.

das ist ok aber der Spannungsabfall ist von B-E 0,869V
und von B-C 0,989v
ist das Richtig?

und wenn nicht durch welchen Typ kann ich ihn ersetzen??
(kleines Rundes Metallgehäuse ca.5mm /d)

BID = 660209

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13653
Wohnort: 37081 Göttingen

Vielleicht bringt dich das weiter:
Gruß
Peter

P.S.
Ist sicher auch für Andere interessant!



BID = 660248

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
das ist ok aber der Spannungsabfall ist von B-E 0,869V
und von B-C 0,989v
ist das Richtig?
Eine derartige Anzeige ist möglich, da etliche DMM die Diodenflußspannung ziemlich ungenau anzeigen.
Wenn du bei der Prüfung dem Prüfling ein Voltmeter parallelschaltest, wirst du den wahren Wert sehen.


Zitat :
von E-C gemessen ist zwar gesperrt aber nicht sofort....es wird für millisekunden verzögert..???
Das ist dann wahrscheinlich ein Sperrschicht-FET und er ist in Ordnung.
Da kann es sogar mehrere Sekunden dauern, bis die durchs Hantieren elektrostatisch aufgeladene Gate-Elektrode wieder entladen ist und der Transistor wieder leitet.
Prüf ihn mal mit dem Ohmmeter, da ergeben sich meist Werte um 30..100 Ohm.
Wenn du einen aufgeladenen Kunststoffgegenstand in die Nähe bringst (z.B. an Wolle geriebener Kugelschreiber) kann die Leitfähigkeit ganz verschwinden und erst langsam wiederkehren.

P.S.:
Es gibt auch MOSFETs, die genau das umgekehrte Verhalten zeigen:
Sie sperren im Normalzustand und werden durch elektrostatische Aufladung des Gates leitend.

Bei den Feldeffekttransistoren heisst die Hauptstrecke auch nicht Emitter und Kollektor, sondern Source und Drain.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  5 Jan 2010 16:11 ]

BID = 660386

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2395

Die Verzögerung beim Test im eingebauten Zustand ist oft auf Kondensatoren zurückzuführen.
Die einfache Diodentestfunktion ist eine simple Konstantstromquelle mit ~1mA, gemessen wird die Spannung am Objekt.

Wenn du uns verraten würdest, um welches Gerät es sich handelt, findet sich vielleicht ein Schaltplan.
Ach ja, wenn da noch 2N2219A verbaut sind, war da auch mit hoher Wahrscheinlichkeit einer bei.

Onra

BID = 660576

wilbur245

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: hier

Hallo Onra , ein Schaltplan währe Klasse.
Elektra Beckum Co2--160/35E bj irgendwann 79-85.

Es sind nur 2 dicke Dioden als Gleichrichtung-----aus dem Trafo kommt ein dickes Kabel und geht in einen "wie ein Elko"(orange) aussehenden gegenstand ein anderes Kabel geht aus dem "Elko" raus zum Gleichrichter.
Parallel zum "Elko" ist ein grüner länglicher runder Gegenstand geschaltet. Beides ist natürlich nicht erkennbar gekennzeichnet...??

Ich denke aber das es kein Elko ist , warum sollte der in reihe geschaltet sein?

Ich hab vor 4 Monaten die Dioden erneuert....nun ist das Schweißbild sehr schlecht sieht aus wie gekleckert , keine glatte Raupe möglich alles einstellen bring nichts.

Ich hab das Gefühl das nicht genug Strom ankommt es Verschmilzt nicht richtig.

BID = 660585

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2395

Hier gibts zwar noch die Bedienungsanleitung, leider ein sehr spartanisches Schaltbild: http://www.metabo.de/Betriebsanleit......html

Ersatzteilliste fehlen mir die Bezeichnungen des Geräts: http://www.metabo.de/Ersatzteillist......html

Ach ja, orange und längliche grüne Gegenstände finde ich faszinierend. Aber ohne eine kleine fotografische Hilfestellung ist meine Imagination irreführend

Onra

BID = 660607

wilbur245

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: hier

unter den angegeben links ist nicht was auch nur annähernd passen würde.......

Metabo fürt auch keine alten Elektra Beckum schaltpläne.
Ich hab mit denen schon gesprochen.

typenschild oä gibt es nicht.....gab es auch nie.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: wilbur245 am  6 Jan 2010 17:49 ]

BID = 664180

wilbur245

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: hier

danke an alle......funkt wieder.

widerstand und elko erneuert.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163460242   Heute : 202    Gestern : 25993    Online : 407        18.1.2022    0:26
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0551979541779