Wissenswertes zum Durchlauferhitzer

Im Unterforum Elektroinstallation und Gerätetechnik - Beschreibung: Vorstellung von Geräten und Schaltungen in der Elektrotechnik.
Achtung Read Only

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation und Gerätetechnik        Elektroinstallation und Gerätetechnik : Vorstellung von Geräten und Schaltungen in der Elektrotechnik.
Achtung Read Only

Autor
Wissenswertes zum Durchlauferhitzer

    










BID = 7150

Josef Scholz

Elektro-FAQ Spezialist



Beiträge: 46
Wohnort: Werdohl im Sauerland / NRW
Zur Homepage von Josef Scholz
 

  


Der Durchlauferhitzer


1 = Warmwasser-Abgang
2 = Heizblock
3 = Thermostat
4 = Sicherheits-Temperatur und -Druckbegrenzer
5 = Metall-Kontaktschalter
6 = Druck-Differenzschalter (Strömungsschalter)
7 = Siebvorlage
8 = Rückflußverhinderer mit Absperrventil
9 = Kaltwasser-Zulauf
---------------------------------------------------------------------- ----------
Der Durchlauferhitzer mit seiner großen Leistung von 18 kW, 21 kW, 24 kW, 33 kW erhitzt das Wasser wärend des Durchlaufs durch das Gerät.
Beim Öffnen eines Heißwasserzapfventils strömt Wasser durch die Rohrleitungen des Gerätes.
Ein Strömungsschalter schaltet die die Heizung sofort ein und bei Wasserstillstand wieder ab. Da das Wasser nur bei Durchlauf erhitzt wird, entsteht keine nennenswerte Druckerhöhung.
Deshalb ist ein Sicherheitsventil nicht erforderlich.
Allerdings kann es passieren, daß der Durchflußwächter nicht schnell genug abschaltet, wenn er defekt ist.
In diesem Fall erhöht sich der Innendruck bei abgedrehtem Zapfhahn gewaltig, der Sicherheitsdruckwächter (oder Thermostat) schaltet dann ab und muß manuell entsperrt werden.

Der Druck-Differenz-Schalter arbeitet meist zweistufig, vorrausgesetzt,
der Wahlschalter steht auf große Leistung.
In der ersten Stufe werden nur zwei Außenleiter durchgeschaltet,
in der zweiten Stufe wird der dritte Außenleiter ab einer Durchflußmenge
von 6-7 Liter/min hinzugeschaltet.
Wenn der Durchlauferhitzer nicht hörbar in die zweite Stufe schalten sollte,
so sind zuerst die Siebe in den Wasserhähne zu säubern.
Sollte dann immer noch nicht die zweite Stufe einschalten,
so überprüfe zuerst mit einem Wassereimer und einer Uhr bewaffnet,
ob genügend Durchfluß (6-7 Liter/min ) vorhanden ist.
Falls nicht, reinige die Siebe im Kaltwasssereinlauf des Durchlauferhitzers.
Falls trotz genügend Durchfluß nicht die zweite Stufe durchschaltet,
ist der Differenzdruckwächter, genauer gesagt die Membrane innerhalb
des Wasserteiles des Schalters defekt.
Bei fast allen Geräten kann die Membrane einzeln bezogen und ausgewechselt werden, auch wenn die meisten Elektriker behaupten, der komplette Schalter muß erneuert werden.



_________________
Gruß
Josef Scholz
Tips und Schaltpläne zum Herd, Elektro(nik) und zum KFZ:
http://www.josefscholz.de

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Admin am 30 Nov 2002 22:44 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Admin am 30 Nov 2002 22:45 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 170311541   Heute : 18770    Gestern : 20980    Online : 518        27.11.2022    20:58
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0296330451965