Blomberg Waschmaschine  WA700 Modell WA4140

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Platine defekt - Kurzschluss

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Blomberg WA700 Modell WA4140 --- Platine defekt - Kurzschluss
Suche nach Waschmaschine Blomberg WA4140

    










BID = 645077

Eumel-Berlin

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Platine defekt - Kurzschluss
Hersteller : Blomberg
Gerätetyp : WA700 Modell WA4140
S - Nummer : 0020502600-327310130
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebes Forum,

ich könnte etwas Unterstützung brauchen

Meine Blomberg Waschmaschine WA700 / Modell WA4140 hat ihren Dienst nach Auslösen der Sicherung ( Kurzschluss) eingestellt.
Nach Abnahme des Deckels war schnell erkannt, dass sich eine Leiterbahn auf der Hauptplatine ( vorne links bei der Programmsteuerung) verabschiedet hat ( weggeschmort). Wenn man die Leiterbahn verfolgt, dann ist das direkt an dem Stecker der zur Steuerung der Turöffnung geht. (3 Kabel ) . Also die Stell ist eindeutig vorne rechts auf der Platine wenn man von der Blende aus darauf schaut.

Nun stellt sich die Frage nach der Ursache des Kurzschlusses, denn Leiterbahnen verschmoren in der Regel nicht ohne Ursache.Also hift der Wechsel der Frontplatine allein sicherlich nicht aus.

Nur zu den Fragen:
Kann es sein. dass das Turöffnungsmodul den Kurzschluss ausgelöst hat?. Ist dazu etwas bekannt?
Kann man das Türmodul überprüfen oder zu Testzwecken überbrücken, falls ja, wie ?

Wie baut mann die Hauptplatine aus. Die Progammsteuerung ist darauf festgelötet und dieses ist in der Frontblende befestigt.Einfach den Knopf abziehen ?. Ist dahinter eine Befestigung, die das Modul hält?

Ist auf dem Ersatzteil die Programmsteuerung enthalten und somit das Modul komplett zu tauschen.

Wie lauten die Teilenummern und wo bekomme ich die Sachen an schnellsten ? Bei der Ersatzteilsuche hier im Forum habe ich leider die Frontplatine nicht gefunden.

Mir ist auch bekannt, dass es sich mehr oder weniger um einen "Totalschaden" handelt, bei dem man eigentlich eine Neuanschaffung beschließt. Leider benötige ich aber die Maschine wegen meiner baulichen Gegebenheiten. Die Maschine hat die Spulmitteleinfüllöffnung auf der rechten Seite, was ich zwingend benötige, also muss ich sie wieder in Gang bekommen.

Noch eine andere Frage. Ich Gummi der Öffnung bildet sich immer eine schwarze Ablagerung . Was ist die Ursache dafür ?

Für Tipps bin ich dankbar.

BID = 645107

Gilb

Moderator



Beiträge: 16259
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Eumel-Berlin,

willkommen im Forum.
Ja, eigentlich ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden, denn die Maschine
hat im Spätsommer 2003 nur 299,- € gekostet.
Es gibt aber noch Ersatzteile, z.B. über ts24.de
2057892 PGS AKO TYP 513303 mit Elektronik, 117,33 EUR
2057873 TÜRVERRIEGELUNG "Rold", 26,78 EUR
Gesamtsumme (inkl. Mwst.) 144,11 EUR (zuzüglich Versandkosten)
Programmschaltwerk und Elektronik sind EIN Bauteil.

Ursache ist ein überlaufender Einspülkasten, der die Türverriegelung nass macht.
Der Einspülkasten muss daher gründlich gesäubert werden.
Die Maschine evtl .etwas nach hinten geneigt aufstellen (vordere Füße
weiter heraus drehen).
Die schwarzen Beläge rühren vom Waschen mit zu niedriger Temperatur und/oder von
der Verwendung flüssiger Waschmittel her. Eventuell heizt die Maschine auch
schon länger nicht mehr auf? (Könntest ja mal die Heizung (hinten unten mittig
im Bottich) durchmessen und hier melden, wie viel Ohm sie hat).

Die Schalterblende ist innen, etwa mittig, evtl. noch mit einer Schraube gesichert,
lässt sich ansonsten nach Herausnahme der Waschmittelschublade nach vorne abziehen,
wenn man die oberen Rasthaken etwas anhebt.

Mit freundlichem Gruß,
der Gilb





_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

 

  






BID = 645287

Eumel-Berlin

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo Gilb,
vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Ich bestelle die Teile gleich und gebe dann ein Update zum Thema wenn die Teile eingebaut sind.
Auf die Fehlerursache "Einspülkasten" wäre ich nie gekommen.

Die Heizung funktioniert übrigens. Ursache ist dann das Flüssigwaschmittel welche bei uns genutzt wird.
Ich messe aber den Heizung einfach mal durch.

Noch eine kurze Frage: Kann ich den Knopf von der Steuerung einfach abziehen? Der bewegt sich nur ca 1 cm nach vorne und dann wird es schwer.

Vielen Dank

Der Eumel aus Berlin

BID = 645327

Gilb

Moderator



Beiträge: 16259
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Eumel,

einer der Knöpfe (die Maschine hat drei Drehknebel) geht erst nach
dem Abbau der Schalterblende abzuziehen, weil er einen Rand hat.

MfG
der Gilb

BID = 647133

Eumel-Berlin

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo zusammen,

kurzes Update zum Beitrag.
Gestern sind die Teile angekommen und wurden eingebaut.
Ergbnis: Die Maschine läuft wieder Allerdings gibt es noch ein weiteres Problem.

Auf anraten von Gilb habe ich die Heizspirale wegen der schwarzen Ablagerung in der Gummimanchette durchgemessen und einen Widerstandwert von ca 50 K-Ohm als Durchgangswiderstand der Spirale nach abziehen der Stecker festgestellt. Beim Testdurchlauf habe ich auch festgestellt, dass die Maschine nicht aufheizt.
Widerstandwert gegen Masse ist unendlich (gut so)

Ich gehe davon aus das ich jetzt also auch noch die Heizung wechseln muss.

Sicherheitshalber bevor ich die Heizung bestelle noch die Frage: Ist der Wert normal ?
Muss ich die Dichtung mitbestellen oder nur die Schraube in der Mitte lösen um den alten Stab herausziehem.

Schon einmal vielen Dank für weitere Tipps im voraus.

Der Eumel aus Berlin

BID = 647203

Gilb

Moderator



Beiträge: 16259
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Eumel,

50 kiloOhm sind für den Heizkörper wohl kaum normal.
Die Dichtung gehört zum Lieferumfang einer neuen Heizung und diese ist
nur mit der Mutter (Schlüsselweite 10) befestigt, so wie Du vermutest.
Wenn die Heizung defekt ist, kann das durch eine verstopfte Luftfalle
ausgelöst worden sein: Bitte diese ebenfalls überprüfen und reinigen.
(Sitzt, von hinten gesehen, links neben der Heizung und ist mit einem
dünnen Schlauch mit dem Niveauschalter verbunden.)

Freundliche Grüße,
der Gilb

BID = 648757

Eumel-Berlin

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo Gilb,

Update: Maschine wäscht und heizt wieder.
Widerstand er neuen Heizung ist 26 Ohm.
Vielen Dank nochmals für den Support. Das Forum ist echt super.
Thema erledigt.

Der Eumel aus Berlin


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 40 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142464756   Heute : 11686    Gestern : 14765    Online : 210        21.8.2018    20:33
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.84251093864