Bauknecht Waschmaschine  WA6751W

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Wellendichtring wechseln

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Bauknecht WA6751W --- Wellendichtring wechseln
Suche nach Waschmaschine Bauknecht

    










BID = 721286

Voodooman30

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Hannover
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Wellendichtring wechseln
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : WA6751W
S - Nummer : 858329403000
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

erstmal herzlichen Dank an Alle. Durch die Beiträge im Forum bin
ich schon öfters weiter gekommen, wie auch in diesem Fall.

Mein Problem:

Ich muß an meiner Waschmaschine den Welldichtring tauschen. Dafür
habe ich die betroffene Stelle auch einigermaßen gereinigt. Dabei
stellte ich dann fest, dass die Aufnahme doch einige ziemlich
tiefe Macken hat. Meine Befürchtung ist nun, das es dort gleich
wieder durchsüfft.
Deshalb meine Frage: Macht es Sinn die Dichtung zu kleben?
Wenn ja, ich hätte hier UHU plus endfest 300 und UHU Kraft. Beides
angeblich für Gummi geeignet. Oder sollte man lieber einen speziellen
Gummikleber verwenden?

In einer Anleitung habe ich gesehen, dass man die Dichtung und
auch die Bottichwand mit Graphitfett einschmieren sollte/kann.
Kenne mich mit Fetten leider nicht besonders gut aus. Ich hätte
hier Synthesefett ( Mercedes A001989325110, nicht Lachen ),
Molykote G-Rapid plus ( Montage/Einlaufpaste mit MoS2 ),
Kupferpaste und normales Titanfett. Kann ich eins davon verwenden?
Wenn nicht, wo bekommt man Graphitfett? Autohandel, Sanitärfachhandel?
Vlt. kann mir auch jemand einen Tipp geben, komme aus Hannover.

Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Gruß
Jörg






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Voodooman30 am 19 Okt 2010 20:22 ]

BID = 721354

WaschmaschinenKing.de

Stammposter



Beiträge: 453
Wohnort: Köln
Zur Homepage von WaschmaschinenKing.de

 

  

Das ist leider ein sehr häufiger Fehler bei Bauknecht und Co. Bauknecht ist ja eine Whirlpool. Bauknecht ist ja längst schon tot. Hinter der Bottichwand einen Witz von V-Dichtring anzubringen erschüttert mich noch heute. Die V-Dichtung sitzt auf der Welle HINTER der Bottich-Rückwand! Die dünne Lippe dichtet zur Rückwand ab. Das dicke Teil des V-Rings zeigt zur Trommel und sitzt fest auf der Welle. Diese dünne Lippe muss mit dem besagtem Fett wegen Überitzung (Reibung) eingeschmiert werden. Leider kann durch den Lagerabzieher die Rückwand genau an dieser Stelle verdellt werden, dies das Aus eines Lagerwechsels ist. Dann ist eine neue Rückwand fällig. Generell gilt: IMMER beide Lager wecheln UND die lächerliche Wellendichtung auch mit tauschen. Sonst hat alles keinen Sinn. Am besten die Rückwand lösen und alles komplett aus dem Bottich ziehen und dann alles von der Welle lösen. Wie gesagt die eigentliche Dichtfläche ist das dünne Blech, die Rückwand, ums Wellen-Loch. Ohne Fett kann der V-Ring bzw. die dünne Lippe gerade wenn neu und trocken bei den ersten Umdrehungen umklappen. Dann neuen V-Ring und alles wieder neu.

Rat an allen Bauknecht / Whirpool / Hanseatic / Ignis Betreibern: Häufig mit der Drehzahl runter, sauber nach Wasserwaage ausrichten, darf nicht kippeln und bei Unterbau ein Deckblech verbauen, da ohne Deckel die Stabilität des Gehäuses extrem abnimmt und zu letzt, wenn Lagerschaden: Schlachten und die funktionierenden Teile verkaufen und nie wieder so ein Teil sich aneignen, ist allerdings alles meine Meinung, der dies schon häufig gemacht hat.

_________________
Meine Angebote: www.WaschmaschinenKing.de






BID = 721409

Voodooman30

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Hannover

Hallo,

danke schon mal für die Antwort.
Ja, die Lager werden mit gewechselt. Das hintere liess sich eh nicht
zerstörungsfrei von der Welle entfernen.

Hat vlt. noch jemand einen Tipp bezüglich des Klebens des Wellendichtrings,
bzw. bezüglich der Fette, welche ich oben genannt habe, oder
wo ich Graphitfett herbekomme?

Gruß
Jörg


Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154681683   Heute : 8272    Gestern : 20310    Online : 423        27.10.2020    13:34
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,153441905975