Bauknecht Waschmaschine  WA1600 Dolphin

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Überspringt das Schleudern

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  21:49:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Waschmaschine Bauknecht WA1600 Dolphin --- Überspringt das Schleudern
Suche nach Waschmaschine Bauknecht Dolphin

    










BID = 1117821

Voyager9

Gerade angekommen


Beiträge: 14
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Überspringt das Schleudern
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : WA1600 Dolphin
S - Nummer : 31 0038 842043
Typenschild Zeile 1 : D 265
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,
ich habe ein Problem mit einer etwas älteren Bauknecht Waschmaschine. Die Maschine lief einwandfrei, bis letztens die Pumpe mal hängen blieb. Hab also ne neue Pumpe bestellt, diese eingebaut, getestet und funktionierte wieder.
Hab dann ne Ladung Wäsche an gemacht und beim Spülgang hab ich beobachtet, dass die Maschine das Spülwasser zwar abpumpt, anschliessend die Trommel aber lediglich ein paar mal hin und her dreht (statt das Spülwasser auszuschleudern), dann von restzeit ca 19 minuten auf 15 minuten zurück springt, neues Spülwasser holt und fleissig weiter spült. nach dem Spülgang wieder abpumpt, die Trommel hin und her dreht, zeit überspringt ( ich nehme an es ist die Zeit die zum Schleudern wäre) erneut spülwasser holt usw... bis zum eigentlichen finalen Schleudergang, der dann komplett übersprungen wird, die Zeit auf 00 springt und die Maschine meldet dass sie fertig ist. Kein Fehlercode, nichts. Die Wäsche natürlich noch Klatsch Nass.

Kennt jemand das Phenomen und die Ursache?

Hab dann erst mal geprüft, Wasser im Maschinenboden...Nö. Dann würde wohl auch die Pumpe dauer laufen
Niveauschalter auf Funktion (Schaltkontakte funktionieren) Schlauch ist frei

Das merkwürdige was mir aufgefallen ist (Ich bin auch erst beim Spülgang dazu gekommen) daß die Tür Frei LED leuchtete. Türschloss gecheckt, die Maschine merkt wenn man sie auf macht und lässt sich auch erst Starten wenn die Tür zu ist.
Ob das aber das Schleudern verhindert bezweifele ich erst mal stark an.

Versucht manuell zu schleudern. Wahlschalter auf Schonschleudern, zeitanzeige 3 minuten, start gedrückt, relais klackt (Steuergerät) aber nichts passiert. Weder läuft die Pumpe noch dreht sih die Trommel. Nach ca 30-40 sekunden dreht die trommel kurz an, die zeit springt auf 0 und die Maschine meldet fertig. Kein Fehlercode, nichts.

Gleiches spiel bei Intensiv Schleudern. Zeitanzeige 15 minuten. Hier jedoch dreht die Trommel munter im normalen Wasch Tempo hin und her, die Pumpe läuft ebenfalls nicht, nach 1-2 minuten springt die Zeit Anzeige auf 0 und Maschine meldet fertig. Kein Fehlercode, Nichts.

Am Ende blinkt jeweils die Tür frei LED

Bin absolut überfragt warum die Maschine das schleudern verweigert bzw es überspringt. Wasser wird vollständig abgepumpt. Trommel dreht auch ganz normal beim Waschen. Ich denke mal damit können es auch nicht die Motorkohlen sein. Wenn ich falsch liege bitte um berichtigung. Ist aber für mich unlogisch. Hat ja keine 4 kohlen zum normal drehen und schleudern

Nunja, soweit zum Problem. Ich hoffe es kann jemand etwas mit dieser Fehlerbeschreibung anfangen und mir helfend unter die Arme Stützen:)

Vielen Dank schonmal im Vorraus

BID = 1117823

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11094
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

prüfe doch mal die Kohlen

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1117827

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Servicenummer fehlt und Kohlen prüfen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 13 Okt 2023  5:43 ]

BID = 1117877

Voyager9

Gerade angekommen


Beiträge: 14


Zitat :
driver_2 hat am 13 Okt 2023 05:42 geschrieben :

Servicenummer fehlt und Kohlen prüfen.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 13 Okt 2023  5:43 ]


Service Nummer hab ich leider keine gefunden. Alle Nummern die ich habe, habe ich angegeben.

Kohlen prüfen... Ok, aber könnte mir bitte jemend erklären warum es die Kohlen sein sollen ? Der Motor läuft ja, ganz normal und kraftvoll im normalen Waschgang...

Als kleiner Hinweis was mir noch aufgefallen ist, daß die Tür Frei LED während des gesamten Waschgangs leuchtet und ich die Tür auch jederzeit aufmachen kann. Wenn der Schleudervorgang übersprungen wurde und die Zeit auf 0 steht, dann blinkt diese LED. Kann jetzt nicht mit Sicherheit sagen ob das schon immer so war beim Programmende. Jedenfalls erkennt die Maschine immer noch ob die Tür auf oder zu ist, lässt sich nur starten wenn die Tür zu ist und unterbricht sofort wenn die Tür geöffnet wird.

Kennt evtl jemand die Tastenkombi für den Service Mode, bzw hat jemand ein Service Manual daß er mir mal zukommen lassen könnte? Evtl lässt sich auch so der Fehler etwas mehr eingrenzen. Ein Schaltplan der Maschine wäre für mich auch recht Hilfreich.

Vielen Dank

BID = 1117878

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7027


Zitat :
Ok, aber könnte mir bitte jemend erklären warum es die Kohlen sein sollen ?

Du sollst die Prüfen!

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117879

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

Moin Voyager9

Das ist dann eine uralte Bauschlecht, die Modelle verriegelten nur beim Schleudern die Tür, beim Waschen ist die Tür nicht verriegelt. Die Türverriegelung hat dann >5 (max waren es 8 [9 ?]) Anschlüsse.
Du kannst mal davon ein Bild reinsetzen. Es gab auch Türöffner die waren noch mit einem Zusatzrelais
bestückt, da lief die Schleuderwicklung drüber, sind so ca. 50 Jahre her.
Typenschild, evtl. Rückwand – 85… (12 stellig).

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 1117884

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Schiffhexler hat am 15 Okt 2023 01:07 geschrieben :



Das ist dann eine uralte Bauschlecht, die Modelle verriegelten nur beim Schleudern die Tür, beim Waschen ist die Tür nicht verriegelt. Die Türverriegelung hat dann >5 (max waren es 8 [9 ?]) Anschlüsse.
Du kannst mal davon ein Bild reinsetzen. Es gab auch Türöffner die waren noch mit einem Zusatzrelais
bestückt, da lief die Schleuderwicklung drüber, sind so ca. 50 Jahre her.
Typenschild, evtl. Rückwand – 85… (12 stellig).




Die Maschine lief in der 38. KW 2000 vom Band, siehe Seriennummer, soviel ist sicher, also 50 Jahre ist die nicht.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1117896

Voyager9

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Moin Moin,

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Service Nummer: 8583 292 03000

Motorkohlen hab ich jetzt heute morgen gecheckt. Mit 10 - 15mm denke ich noch recht Ordentlich. Die Maschine ist auch trotz ihres Alters nicht wirklich sehr oft gelaufen. Stand jetzt die letzten 10 Jahre davon auch ungenutzt im Keller.

Jetzt beim Anschliessen und Funktionstest lief sie auch auf Anhieb problemlos. Waschen und Schleudern gingen. Bis auf das Problem mit der Pumpe dass die hängen blieb. Nach Austausch dieser und anschließendem Waschgang trat nun eben das Problem mit dem überspringenden Schleudern auf. Zufall ?


Zitat :
Schiffhexler hat am 15 Okt 2023 01:07 geschrieben :

Moin Voyager9

die Modelle verriegelten nur beim Schleudern die Tür, beim Waschen ist die Tür nicht verriegelt.



Ich bin mir auch mittlerweile ziemlich Sicher daß die Türverriegelung einige Zeit nach starten des Programmes aktiv war (LED aus) und erst ne minute oder so nach beendigen des Programmes wieder auf ging.
Würde für mich jetzt auch wenig Sinn machen wenn man zB während dem Spülgang die Tür einfach öffnen könnte und das ganze Wasser aus der Trommel lief. Um das zu verhindern ist ja eigentlich die Türverriegelung da, oder?

Bild vom Türschloss kann ich ja mal die Tage noch rein stellen. Muss dazu aber erst wieder die Front demontieren... Mal gucken wie ich dazu heute noch Muse hab

Also, Kohle dürften es definitiv nicht sein

Gruß, Andy



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Voyager9 am 15 Okt 2023 14:49 ]

BID = 1117900

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

Meistens kann man nur vorne die Manschette lösen und nach Innen klappen, dann kann das Schloss mit zwei Schrauben demontiert und an der Seite rausgezogen werden.
Nur auf die Leitungen achten. Entweder ist da ein Blockstecker mit 5 Kontakte, oder einzelne Anschlüsse → vorher ggf. kennzeichnen!

Gruß vom Schiffhexler



BID = 1117903

Voyager9

Gerade angekommen


Beiträge: 14


Zitat :
Schiffhexler hat am 15 Okt 2023 15:39 geschrieben :

Meistens kann man nur vorne die Manschette lösen und nach Innen klappen, dann kann das Schloss mit zwei Schrauben demontiert und an der Seite rausgezogen werden.
Nur auf die Leitungen achten. Entweder ist da ein Blockstecker mit 5 Kontakte, oder einzelne Anschlüsse → vorher ggf. kennzeichnen!

Gruß vom Schiffhexler





Ja, ich weiß, normal schon. Nur ist es leider an der rechten Seite in ein Plastik Teil eingehakt (wohl damit es in Position bleibt wenn man die Schrauben löst), weshalb es sich nicht einfach rausziehen lässt. Und bevor ich da lang rum fummel demontier ich lieber die Front. Sind auch nur 3 Schrauben an der Unterseite

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Voyager9 am 15 Okt 2023 16:23 ]








[ Diese Nachricht wurde geändert von: Voyager9 am 15 Okt 2023 16:26 ]

BID = 1117905

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

Die Schlösser sind wahrscheinlich schlecht aufzutreiben.
Unterlagen habe ich davon nicht, nur ein Bild mit Innenansicht.
Eine Teile-Nr. habe ich auch nicht, bei einem Händler ist es leider genullt.
Im Thermoschoss saß ein Peltier-Element, wo die Schleuderspannung drüber geht und dadurch das Schloss erst verriegelte. Das P-Element könnte sich in die Ecke geschmissen haben. Die Schlösser ist sind meistens nur zusammengeklippst. Überprüfe dass mal in dieser Richtung, evtl. kann es gerettet werden.

Gruß vom Schiffhexler





BID = 1117907

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Türschlösser gibt es noch.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1117920

Voyager9

Gerade angekommen


Beiträge: 14

So, habe mich gerade noch etwas mit der Maschine befasst und mal diverse sachen nach gemessen. Die ersten beiden (von links nach rechts) sind der Tür-Zu Kontakt, die nächsten 3 wohl die Peltier Kontakte ( die beiden Äusseren von den 3) denn da habe ich ca 2,6KOhm. Der Mittlere wird dann wohl die Rückmeldung sein, wenn die Verriegelung aktiv ist.
An der Maschine hab ich jetz mal die Spannung der beiden Äusseren Pins gemessen. Die springt nach Starten des Programms auf ca 86V. Müssten da nicht 220V anliegen? Vielleicht auch ne Fehlspannung die ich da Messe, denn aufgrund dessen habe ich nun das Steuergerät ausgebaut und mir sind direkt 2 SMD Widerstände aufgefallen, die hinüber sind. Der mit ihnen verbundene Transistor ist auch hinüber.

Natürlich sind die Widerstände so verkokelt, dass man die Werte nicht mehr lesen kann. Allerdings sitzen daneben noch 2 weitere konstellationen mit den gleichen Werten weshalb ich mal davon aus gehe dass diese Widerstandswerte identisch sind. Das ist einmal ein 330 Ohm und ein 1K Widerstand.

Den Transistor muss ich jetzt mal googlen ob ich den finde. Siehe Bilder

Ob das der Fehler ist kann ich natürlich jetzt nicht sagen, Fakt ist aber die sind kaputt.

Ich tausch die jetzt erst mal aus und dann teste ich noch einmal.

Gruß, Andy







BID = 1117925

Voyager9

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Habe gerade gesehen, Das ist kein Transistor, das ist ein Triac. Den hab ich natürlich nicht da. Kennt jemand Bezugsquellen oder Ersatztypen? Bei Reichelt und Co hab ich die nicht gefunden. Evtl würde auch ein defektes ausrangiertes Steuergerät helfen wo die evtl noch verbaut sind.

Hab jetzt mal die Leiterbahnen verfolgt und der Triac geht definitiv auf die Türschloss Kontakte.

BID = 1117930

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

Befinden sich auch Elektroniker, wenn sich hier keiner meldet, stell deine Fragen evtl. auch hier rein Ersatzteil-Beschaffung → https://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/forum_64.html
Gebe auch direkt den Link zu diesem Fall an. M.U. sind auch Vergleichslisten vorhanden.

Gruß vom Schiffhexler



Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180237506   Heute : 16262    Gestern : 16379    Online : 367        25.2.2024    21:49
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,422879934311