Aquastop WaMa bzw. warum nicht mehr

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Wie ein Aquastop funktioniert

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 4 2024  07:21:55      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.


Autor
WaMa Aquastop bzw. warum nicht mehr --- Wie ein Aquastop funktioniert
Suche nach Aquastop Wie ein Aquastop funktioniert

    







BID = 1050829

kilians

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Kleinbundenbach
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Wie ein Aquastop funktioniert
Hersteller : Aquastop
Gerätetyp : bzw. warum nicht mehr
Kenntnis : Artverwandter Beruf
______________________

Hallo,
nachdem ich schon mehrere Aquastops austauschen musste, wollte ich doch mal genau verstehen, wie so ein Aquastop funktioniert und was dazu führt, dass er nicht mehr funktioniert. Ich habe deshalb einen Aquastop von einer älteren Miele Waschmaschine aufgetrennt. Ich gehe davon aus, dass Aquastops von Geschirrspülern und anderer Hersteller analog funktionieren. Die Funktionsweise habe ich für Euch in zwei Skizzen mit unbestromten und bestromten Magnetventil schematisch aufgemalt.
Zentrales Element des Aquastops ist der Gummibalg, der im umbestromten Zustand des Magnetventils den Zulauf zur Waschmaschine abdichtet. Der Gummibalg verfügt über mehrere sehr kleine Löcher, über die Wasser vom Wasserhahn auf die Oberseite des Gummibalges gelangt. Der Gummibalg ist fest mit einem Kolben verbunden, der den Weg des Gummibalges in der geöffneten Stellung begrenzt. Der Kolben hat in der Mitte ein Loch, dass von der Fläche größer ist, als die Summe der Löcher im Gummibalg. Im unbestromten Zustand des Magnetventils wird der Magnetanker von einer Feder gegen das Loch im Kolben gedrückt und dichtet das Loch mit Hilfe einer kleinen Gummidichtung am Ende des Magnetankers ab. Somit baut sich auf der Oberseite des Gummibalges der Leitungswasserdruck auf und dieser sorgt dafür, dass der Gummibalg die Zulauföffnung zur Waschmaschine abdichtet. Somit sorgt der anliegende Wasserdruck immer dafür, dass kein Wasser zur Waschmaschine gelangen kann. Wenn Wasser zur Waschmaschine fließen soll, wird der Elektromagnet des Aquastops bestromt. Dadurch bewegt sich der Anker gegen die Federkraft nach oben und das Loch im Kolben wird freigegeben. Dadurch sinkt der Druck auf der Oberseite des Gummibalges ab. Durch das größere Loch in der Mitte des Kolbens kann auf jeden Fall mehr Wasser abfließen als durch die kleineren Löcher im Gummibalg nachfließen kann. Durch die Druckdifferenz zwischen Oberseite und Unterseite des Gummibalges wird der Gummibalg vom Leitungswasserdruck nach oben gedrückt. Dadurch wird die Zulauföffnung freigegeben und Wasser kann zur Waschmaschine fließen.

Im Laufe der Jahre wird der Gummibalg rissig. Irgendwann reisst er. Durch den Riss kann jetzt mehr Wasser auf die Oberseite gelangen. Selbst wenn der Magnetanker angezogen wird, fliesst durch die kleinen Löcher und den Riss genügend Wasser nach, dass die Druckdifferenz nicht mehr wirklich ausreicht, um den Gummibalg komplett von der Zulauföffnung abzuheben. Es fliesst also weniger Wasser zur Waschmaschine. Irgendwann ist der Riss so groß, dass die freigegebene Wassermenge nicht mehr ausreicht, um den angestrebten Füllstand in einer vorgegebenen Zeit zu erreichen und die Fehlerlampe "Zulauf prüfen" geht an.

Da ich selbst im Keller keinen Wasserschaden riskieren möchte, habe ich bei einem namhaften Zuliefer einen neuen Wasserstop gekauft.




BID = 1050834

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5212
Wohnort: OB / NRW

 

  

Moin kilians

Du hast ein schönen Bericht geschrieben und dir darüber Gedanken gemacht, aber das stimmt nicht ganz.
Der letzte Abschnitt kommt nicht ganz hin.
Vor > 40 Jahren, waren die Ventile aus Messing. Bei denen gab es die Membranen noch als Ersatzteil
und konnte dadurch erneuert werden. Das kleine Loch, dient mehr um den Differenzdruck
vom ein- zum auslaufendem Wasser auszugleichen, sonst würde das einlaufende Wasser die Membrane anheben.
Die kleine Feder auf den Schließkolben bringt ja keinen ausreichenden Druck, um ca. 4 bar zu stoppen.
Aber das ist ein Reparaturforum, gehört normalerweisen nicht hier rein.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 1050848

kilians

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Kleinbundenbach

Hallo Schiffhexler,
Die Vorspannung der kleinen Magnetventilfeder ist sogar in der Lage bei einem Wasserdruck bis 10 bar sicherzustellen, dass kein Wasser zur Waschmaschine gelangt. Sie muss nur dafuer sorgen, dass das kleine Loch im Kolben abgedichtet werden kann. Das funktioniert mit einer sehr kleinen Kraft. Sobald das Loch im Kolben abgedichtet ist, verstaerkt sich das System selbst. Wenn der Anker das Kolbenloch abdichtet, sorgen die kleinen Loecher im Gummibalg -wie Du richtig schreibst- fuer Druckausgleich. Wenn der Anker das Kolbenloch freigibt, funktioniert dieser Druckausgleich nicht mehr und der Wasserdruck oeffnet die Zulaufoeffnung.

BID = 1050875

driver_2

Moderator

Beiträge: 11916
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Durch Membranriß baut sich hinter der Membran ein Gegendruck auf, weswegen das Ventil nicht mehr ganz öffnet.

Aus Versicherungsrechtlichen Gründen sind die alle irreparabel verschweißt und müssen ausgetauscht werden.

Ich ersetze die oft durch normale überlange Schläuche und verstecke den Aquastopkopf im gerät unter dem Maschinendeckel.

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1050890

kilians

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Kleinbundenbach


Zitat :
driver_2 hat am  3 Apr 2019 11:32 geschrieben :

Durch Membranriß baut sich hinter der Membran ein Gegendruck auf, weswegen das Ventil nicht mehr ganz öffnet.

Das Ventil kann sich nur dann öffnen, wenn sich der Gegendruck hinter der Gummimembran abbauen kann. Ich habe mal versucht, die Schaltvorgänge in einer Tabelle darzustellen.



BID = 1050903

driver_2

Moderator

Beiträge: 11916
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Schön und gut, wenn die Dinger kaputt sind, einen neuen rein, oder Schlauch dran. Alles andere ist Zeitverschwendung darüber so einen großen Aufriß zu machen, alles Zeit Die Dir keiner bezahlt.

Auch das Wissen um die Funktion, heilt die AS Schläuche nicht. Sie sind ein Verschleißteil, manche halten ein Maschinenleben lang, andere sind nach 3 Jahren defekt.


_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am  4 Apr 2019  8:28 ]

BID = 1050908

kilians

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Kleinbundenbach

Meistens geht der Aquastop ja nicht gleich komplett kaputt, sondern es kommt immer noch ein duenner Wasserstrahl aus dem Schlauch. Ich moechte nicht wissen, wieviele Versuche es schon von Leuten gegeben hat den Aquastop zu entkalken. Mich eingeschlossen. Wenn man die Funktion des Aquastops verstanden hat, kann man sich die Muehe sparen. Die Funktion des Aquastops habe ich nirgendwo im Internet beschrieben gefunden. Ich stelle gerne in solchen Foren Fragen, versuche aber immer der Community auch was zurueckzugeben. Deshalb war mir der Aufwand fuer die Skizzen und die Erklaerung nicht zu gross.

BID = 1050911

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347

Also ich finde es toll, wenn sich jemand solche Mühe macht.
Das Thema mag für hiesige Fachleute ermüdend Langweilig sein, doch lesen hier viel mehr technisch interessierte, die die Funktion nicht kennen und vielleicht noch keine Möglichkeit hatten, diese zu untersuchen.

Ich bin dafür, das Thema zu den Grundlagen zu verschieben, dann hat jeder etwas davon.


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1050912

driver_2

Moderator

Beiträge: 11916
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
IceWeasel hat am  4 Apr 2019 14:41 geschrieben :

Also ich finde es toll, wenn sich jemand solche Mühe macht.
Das Thema mag für hiesige Fachleute ermüdend Langweilig sein, doch lesen hier viel mehr technisch interessierte, die die Funktion nicht kennen und vielleicht noch keine Möglichkeit hatten, diese zu untersuchen.

Ich bin dafür, das Thema zu den Grundlagen zu verschieben, dann hat jeder etwas davon.




Alles Recht und Gut, aber den Kunden interessiert vor Ort das nicht. Der will 100% Leistung mit 24 Monaten Gewährleistung sehen und da können wir eben die Dinger nur tauschen zumal der Gerätehersteller und der Versicherer gewisse Vorgaben macht, die einzuhalten sind, sonst bist raus aus dem Vertrag bzw. in Haftung beim Schadenfall.

Wer (wie wich früher als junger Kerl) kein Geld und viel Zeit hatte, der kann gerne alles auseinanderdröseln und im KleinKlein reparieren.

Ich bin auch nicht gegen reparieren, sondern ausdrücklich dafür, aber nur solange alles im Rahmen der Wirtschaftlichkeit bleibt, wie z.B die eine oder andere Miele Elektronik oder die seit 2011 EU weit eingeführten Schlafelektroniken mit Ihren kleinen 8 beinigen Dauerverreckern TNY und LNK.

Aqaustopschläuche haben bei mir nur zwei Möglichkeiten: funktioniert, oder nicht. Kaputte schmeiß ich weg und greife bei Bedarf in die Schlachtmaterialkiste



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1050916

kilians

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Kleinbundenbach

Ich bin doch auch zu der Ueberzeugung gelangt, dass der Aquastop nicht reparierbar ist. Ich verstehe jetzt, dass schon eine verringerte Wassermenge anzeigt, dass der Aquastop ausgetauscht werden muss.
Deine Kunden interessiert vermutlich schon, weshalb Du den Aquastop austauschst, obwohl er ja noch teilweise funktioniert. Meine Skizzen koennen Dir doch helfen. Ich verstehe Deine Ablehnung nicht. 🤔

BID = 1050921

driver_2

Moderator

Beiträge: 11916
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Ich muss mir um diese ausgiebige Erklärung keine Gedanken machen. Die schlauchgarnitur ist defekt und damit ist für mich die Sache erledigt. Die Maschinen von Miele messen die Wassereinlauf Geschwindigkeit und wenn nicht binnen 90 Sekunden Niveau 1 erreicht ist wird eben die Störmeldung ausgegeben Zulauf prüfen hat auch den Hintergrund falls die Türmanschette ein großes Loch hat und das Wasser gleich wieder weg läuft dass dies zeitnah erkannt wird bevor das Wasser vom dritten Obergeschoss in den Keller läuft. Ich muss den Aquastop Schlauch in seiner Funktion nicht detailliert verstehen ich weiß was defekt ist und dass es eben ein Verschleißteil ist das reicht mir vollkommen aus was soll ich denn Kunden daraus ach so viel erklären? Die meisten verstehen das sowieso nicht in den Schulungen lernt man mittlerweile eh dass man die Kunden mit technischen Details gar nicht so zu bomben soll weil das dann oftmals nur Verwirrung stiftet auch sogenanntes Feature f**cking

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1050927

kilians

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Kleinbundenbach

Hallo driver_2,

deine Einschätzung ist für den Normalverbraucher sicherlich absolut zutreffend. Vielleicht ist Deine Einschätzung sogar für die Mehrheit der Forenbesucher hier richtig. Ich gehe jedoch davon aus, dass ich nicht der einzige Verrückte in diesem Forum bin, der immer verstehen möchte wie etwas funktioniert und warum etwas nicht mehr funktioniert. Genau für diese User habe ich die Skizzen gemacht, nicht für die Profis wie Dich.

BID = 1050934

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347

Ich glaube, ihr beiden redet etwas aneinander vorbei.

@driver_2 es ist klar, das Service vor Ort nicht mit einem Forum zu vergleichen ist.
Nur wenige Ausnahmen bei Kunden lassen sich defekte Teile geben oder Fragen genauer nach.
Bei den heutigen Qualitöten würde ich einen Aquastop im Service auch nur ersetzen, das Gefummel ist am Ende zu teuer oder sorgt für Ärger, sofern so ein Ding überhaupt vernünftig zerlegbar ist.

Im Forum ist das allerdings eine ganz andere Geschichte, hier lesen registrierte und unregistrierte mit, die das durchaus interessieren könnte, darauf möchte @kilians wohl hinaus.
Auch für den Fall, dass ein Kunde doch mal nachhaken sollte, warum das Ding ersetzt werden muss, damit er eine Vorstellung bekommen kann, wie das Ding funktioniert, und warum das Ding nicht mehr zu gebrauchen ist.
Wobei eine große Rede schwingen, bis ein technisch unbedarfter das gefrühstückt hat, da wird keine Zeit für sein, und wenn, meist vergebens.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1050936

admin

Administrator



Beiträge: 5023
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von admin

Ich finde die Ausführungen von kilians sehr interessant.
Das trägt zum allgemeinem Verständnis bei

admin


_________________
Mit zunehmendem Alter
braucht man auch Entkalker

BB


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180878019   Heute : 951    Gestern : 7752    Online : 260        14.4.2024    7:22
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
5.66982293129