AEG, Waschmaschine  Electrolux Öko Lavamat 6250

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Aufhängefeder mit Kerbe

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine AEG, Electrolux Öko Lavamat 6250 --- Aufhängefeder mit Kerbe
Suche nach Waschmaschine AEG, Electrolux Öko Lavamat 6250

    










BID = 1085679

cpu

Gesprächig



Beiträge: 105
Wohnort: Altötting
Zur Homepage von cpu
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Aufhängefeder mit Kerbe
Hersteller : AEG, Electrolux
Gerätetyp : Öko Lavamat 6250
S - Nummer : 44 OGS 01
FD - Nummer : 645.257 300 LP
Typenschild Zeile 1 : E.-Nr. 605.647 068
Typenschild Zeile 2 : F.Nr. 095 / 878677
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,

hier geht es um die WaMa von meinem Sohn.

Er schreibt: Nach der Reparatur der beiden Motorlager (machten Geräusche) vor ein paar Wochen, hoffte ich, mit der Lavamat 6250 wieder ein paar ruhige Jahre zu haben.

Leider weit gefehlt, durch ein unwuchtiges Kissen ist die Haltefeder (die einzelne, nicht die beiden beim Schlauch) rausgesprungen, so dass der Bottich herabfiel. Es muss also ganz gehörig gewütet haben.

Dabei hat es offensichtlich den Gummi zur Einfüllöffnung verdreht, und nach Inspektion des Innenlebens auch die Box der Steuererlektronik getroffen (ist aufgebrochen, da der Bottich drauffiel). Die Krafteinwirkung setzte sich auf der Platine fort, so dass es drei Brüche gibt, die z.T. die Verbindungen unterbrochen haben. Die defekten Verbindungen wurden mit entsprechend dickem Draht nachgelötet und durchgepiepst. Passt wieder, hoffentlich.

Der Bottich wurde wieder eingehängt (und mit einem Kabelbinder zumindest etwas in der Öse fixiert), Platine wieder eingebaut, jedoch folgendes Fehlerbild:

- Wasser Zulauf und Abpumpen funktioniert
- Wasser heizen funktioniert
- Waschprogramm durchschalten (mit den bekannten vielen Klicks) funktioniert
- Trommel (bzw präziser Motor) dreht nicht, weder beim Waschen noch beim Schleudern

Interessanterweise hat der Motor beim Öffnen der Wama nach dem Vorfall (man muss ja mit Strom ausschalten um die Tür zu öffnen) noch kurz gezuckt und die Trommel etwas gedreht (er war im Schleuderprogramm).

Was wurde schon untersucht?

Normalerweise wird bei diesem Phänomen direkt nach den Kohlen am Motor gefragt, diese sind mit 7mm zwar schon sehr kurz, berühren aber den blanken (ohne Verbrennungsrückstände) Kollektor noch.

Widerstand zwischen den Pins (5, 6, 7) der äusseren Feldwicklung: 1.6Ohm, 1.1Ohm und 0.8Ohm, also zumindest schonmal kein Bruch.

Auf der Platine wurden alle Verbindungen die in der Nähe der Brüche waren nachgelötet/verstärkt und durchgepiepst.

Statt Motor wurde auch mal eine Glühbirne angeschlossen, diese leuchtete nicht.

Triac habe ich geprüft und ist in Ordnung, wird aber offensichtlich nicht angesteuert. Auch die Relais schauen noch gut aus. Überprüfen des Gatewiderstands zum Triac: OK. Überprüfen des Steuer-Transistors TS12: OK. Ab da kommt das Signal aus einem Spezial-IC AKO-450441 von Philips (unter einer Metallabdeckung), das wohl die ganze Steuerung macht. Da aber alle Bauteile zwischen dem IC und dem Triac OK sind, glaube ich nicht, dass es das IC ins Grab gerissen hat, zumal ja andere Funktionen (Abpumpen, Heizen, etc) noch funktionieren.

Meine Vermutung war: wenn im Output path alles OK ist, dann kommen vielleicht Steuersignale nicht in das IC rein, sodass es den Motor "bewusst" nicht startet (etwa weil der Türkontakt nicht durchgereicht wird). Da alle Bauteile gut aussehen, habe ich begonnen, Lötstellen nachzulöten. Und tatsächlich (nach einem Wochenende Arbeit) geht der Motor wieder!! Ein erster Waschgang war auch schon erfolgreich.

Soweit die Vorgeschichte, jetzt zur Frage:
die Aufhängefeder zeigt beim Aufhängepunkt am Bottich deutliche Spuren der Abnutzung: es ist eine kleine Kerbe (siehe Pfeil im Bild) im Metall zu sehen (dummerweise keine Nahaufnahme gemacht und jetzt ist die WaMa schon wieder zugeschraubt). Und auch der Aufhängepunkt am Bottich sieht so aus, als ob sich die Feder teilweise in das Metall gearbeitet hätte. Sollen wir die Feder auswechseln? Oder warten, bis sie bricht?

Wir haben kein Ersatzteil, aber für 50€ gäbe es eine komplette WaMa (defekt) zum Ausschlachten. Aber 50€ für so eine Feder ist schon viel! Weiss vielleicht jemand, welchen genauen Typ Feder wir da brauchen, dann wird die gezielte Suche danach schon mal einfacher. Bisher haben wir nichts gefunden. Nachtrag: wir haben diese Feder gefunden: https://www.elektronik-werkstatt.de.....00000

Gleiches gilt für die Kohlen: es gibt wohl welche mit 42mm Länge und welche mit 36mm Länge. Welche sind hier die Richtigen? Wir haben schon geschaut, aber da gibts wohl verschiedene und je nach E-Nummer sind es unterschiedliche - "unsere" E-Nummer haben wir nicht gefunden. Bei AEG direkt gehts nur mit Produktnummer aber da hat irgendwie keine von denen vom Typenschild gepasst.

Danke für alle Tipps und Hinweise!!

Helmut & Benedikt












_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: cpu am  9 Aug 2021  9:36 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: cpu am  9 Aug 2021  9:39 ]

BID = 1085680

driver_2

Moderator

Beiträge: 8063
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

 

  

Die Stoßdämpfer (weit wichtiger als die Motorlager) wurden hier offensichtlich nicht erneuert, sonst wäre der Behälter nicht aus seinen Federn gesprungen

Die Waschmaschine ist von 1994, die Teile die hier benötigt werden, sind nicht mehr lieferbar.

Ich empfehle Neukauf.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr






BID = 1085682

silencer300

Moderator



Beiträge: 7958
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Denk mal etwas trivialer und klingel die Kabelbäume durch, die beim Herunterfallen der Wascheinheit möglicherweise Schaden genommen haben könnten.
Die Länge der Motorkohlen ist zweitrangig, wichtig ist, dass die Halter und die Anschlüsse (AMP 2,8mm oder 4,8mm) passen.

Edit: Die Bottichfedern erhälst Du unter der Teile-Nr. 8996452368708.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  9 Aug 2021 11:20 ]


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163438670   Heute : 4594    Gestern : 26894    Online : 315        17.1.2022    8:41
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,18067312241