Blomberg Waschmaschine  WA 5150

Reparaturtipps zum Fehler: Motor dreht nicht

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  07:02:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Blomberg WA 5150 --- Motor dreht nicht
Suche nach WA 5150 Waschmaschine Blomberg 5150 Motor dreht nicht

Fehler gefunden    







BID = 958657

yogi70

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Motor dreht nicht
Hersteller : Blomberg
Gerätetyp : WA 5150
S - Nummer : 0020502201
FD - Nummer : 343312957
Typenschild Zeile 1 : Type WA 700
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo Forum,

zunächst hat die Waschmaschine das Schleuderprogramm nicht mehr gemacht, außer wenn man den Programmwahlschalter manuell auf Schleudern gestellt hat.

Beim letzten laufen mit Wäsche hat die Maschine mitten im Programm abgebrochen.

Nun habe ich schon hier im Forum gesucht und einiges über die Maschine gelernt. Habe die Luftfalle ausgebaut und gereinigt - war wohl verstopft wodurch die Maschine nicht mehr ins Schleuderprogramm gekommen ist.

Aber nachdem ich die Luftfalle gereinigt und die Maschine wieder zusammengebaut habe liefer der Motor gar nicht mehr an. Hab daraufhin die Rückwand wieder abgenommen und geprüft ob ich alles korrekt zusammengebaut habe - war aber alles richtig.
Luftfalle steckte im Bottich und der schwarze Schlauch sitz sowohl auf der Luftfalle als auch auf der Niveaudose.

Wenn die Maschine im normalen Programm gestartet wird so zieht sie Wasser und man hört Relais schalen - ich vermute das sind die Relais für die Motoransteuerung, es dreht sich aber nix. Nach kurzer Zeit wird der Heizstab aktiviert (hört sich an wie beim Wasserkocher). Somit vermute ich das die Nivaudose den Wasserpegel korrekt erkannt hat.

Nach der hälfte des Hauptprogramms beginnt die Maschine abzupumpen, und pumpt und pumpt und pumpt...

Besten Dank schonmal an alle Helfer

Yogi aus Köln

BID = 958676

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Kohlen am Motor geprüft???

BID = 958679

yogi70

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Moin,


Zitat :
derhammer hat am 11 Apr 2015 10:45 geschrieben :

Kohlen am Motor geprüft???


komme gerade wieder aus dem Keller. Hatte schon den Motor ausgebaut um das zu prüfen und nein, die Kohlen sind nicht kaputt.
Auch der Tacho gibt beim manuellen drehen des Rotors ca 2-3V~ aus - Tachosignal also auch OK.

Da der Motor dann schon mal draußen war und auch der 7-Polige Stecker vom Motor abgezogen war hab ich auch gleich das Kabel auf Bruchstellen Überprüft (Durchgemessen und bei Durchgang kräftig am Kabel gewackelt).
Auch dabei konnte ich keinen Kabelbruch feststellen - alle Leitungen OK.

Nun hab ich den Motor wieder eingebaut und nochmal einen Probelauf gemacht - und der Motor dreht wieder als wenn nix gewesen wäre, aber verstehen tue ich es nicht.

Mal schauen ob die Maschine nun ordentlich durchläuft oder wieder im Programmlauf hängen bleibt.

Gruß Yogi

BID = 958696

yogi70

Gerade angekommen


Beiträge: 6

So,

zunächst lief der Motor und das Programm wurde wie erwartet abgearbeitet, bis die Maschine zum ersten abpumpen gekommen ist - da pumpte und pumpte und pumpte sie wieder.

Hab dann nochmal alles auseinander genommen, den Druckschalter (Niveaudose) geprüft - arbeitet wie er soll. Auch wenn die Maschine Wasser nimmt ist die Dose auf 11-14 geschlossen, ohne Wasser an den Pins 11-12.
Gibt noch einen Überlaufschutz (11-16) der auch funktioniert (mit manuellem Druck auf die Dose getestet)

Also hab ich auch den Motor nochmal ausgebaut und die Kohlen demontiert (TX20). Die eine Seite hatte noch ca 6mm, aber die zweite war gegen 0mm (ca. 3mm Restkohle und in der Mitte schaut schon die Litze durch).

Hab nun über die bekannte Aktions-Bucht neue Schleifkohlen bestellt, wenn die maschine dann nach den investierten 16,79€ wieder läuft hat sich der Aufwand wenigstens gelohnt.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: yogi70 am 11 Apr 2015 15:36 ]

BID = 959083

yogi70

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Sie läuft wieder

nachdem die neuen Kohlen montiert waren durfte ich den Motor gleich zwei mal einbauen, da ich wohl beim ersten mal einen Kontaktschuh nicht auf die Kontaktfahne gesteckt hatte oder der Schuh beim hantieren abgezogen wurde.

Programmtest war anschließend erfolgreich und inzwischen hat sie auch einiges an Wäsche wieder gewaschen - hat sich ja schon was angesammelt über die Tage des Ausfalls.

Es waren also wirklich zwei Fehler drin:
- verstopfte/verdreckte Luftfalle
- verschlissene Motorkohlen


Danke

BID = 959085

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1658
Wohnort: Frankfurt am Main

Die Kohlen sind innerhalb 4 Stunden verschlissen!
Aber schön dass Du noch eine "ich habe fertig" -Meldung abgegeben hast.

BID = 959087

yogi70

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
Verlöter hat am 16 Apr 2015 16:47 geschrieben :

Die Kohlen sind innerhalb 4 Stunden verschlissen!


Ne - vermutlich war meine erste Prüfung nicht ordentlich genug.
Hab nur mit dem Meßgerät geprüft und da war auch nach mehrmaligem drehen des Angers immer der richtige Widerstand gegeben.

Nach dem Wiedereinbau hat dann der Motor ja auch funktioniert - bis die maschine zum ersten Abpumpen kam, da drehte der Motor nicht mehr.

Als ich ihn dann wieder Demontiert habe und gemessen habe war auch der Widerstand gegen Unendlich, und das demontieren der Kohlen zeigte dann dass eine Kohle verschlissen war.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: yogi70 am 16 Apr 2015 17:05 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181371609   Heute : 812    Gestern : 5462    Online : 544        29.5.2024    7:02
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.689171075821