Bauknecht Waschmaschine  WAB 8795

Reparaturtipps zum Fehler: Fehler f08 bricht Programm ab

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:08:45      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Bauknecht WAB 8795 --- Fehler f08 bricht Programm ab
Suche nach WAB 8795 Waschmaschine Bauknecht 8795

Fehler gefunden    







BID = 1002008

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Fehler f08 bricht Programm ab und …
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : WAB 8795
S - Nummer : 12NC-858355030000
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

Hallo zusammen, bei unserer Bauknecht Big 1-8 kg, WAB 8795 kommt kurz nach dem Starten eines Programms die Fehlermeldung F08. Seit Stunden habe ich mich immer wieder durch Foren gesucht und finde keine passende Antwort bzw. keinen Hinweis der weiterhilft – und Euer Forum machte den besten Eindruck.
Nun hoffe ich auf eine qualifizierte Hilfe bei der Eingrenzung meines Waschmaschinenproblems im Level 3 Stadium (Level 7 ist wenn sich die Wäsche in 6 Waschkörben türmt… dann wird es heftig, für mich)

Nun habe ich…
1. den Heizstab ausgebaut und 27 Ohm gemessen (Foto anbei). Er ist etwas verkalkt aber das dürfte nicht weiter stören

2. die Hauptplatine Whirlpool AAWCB-003 ausgebaut
--> Hier sind „Schmauchspuren auf der Vorder- wie Rückseite sichtbar (Geruchsneutral)
Frage: Hat dies etwas zu bedeuten und wenn ja, wie kann ich einen Fehler lokalisieren? Habe altes Messgerät (Monacor DMT-2400)

3. Meine Frau hatte mehrfach immer wieder auf die Front mit der Faust gehauen. Was ab und zu dafür sorgte, dass die Waschmaschine durchlief.
--> In der Front sind hinter dem Bedienerpanel noch zwei große und eine mini Platine mit zig Minischrauben verbaut – macht es Sinn diese abzuschrauben und auf Beschädigung zu prüfen?

Nun bin ich gespannt und hoffe das Ganze ordentlich erklärt zu haben.[/img]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: FiveFingerJoe am  4 Okt 2016 18:04 ]

BID = 1002033

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Reinige die Platine, das dürfte gut leitfähiger Staub von den Kohlebürsten des Motors sein, der die mimosenhafte Elektronik zum Spinnen bringt, oder gar beschädigen kann (wenn es nicht schon passiert ist).
Normalerweise steht der F08 für einen Fehler im Heizkreis, muss aber nicht am Heizelement liegen. Weitere Möglichkeiten wären der NTC, das Heizrelais und die besagte durchdrehende Elektronik. Wenn Du schon mal am Schrauben bist, prüfe gleich die Motorkohlen mit, unter 15mm Länge austauschen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1002082

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Hallo silencer300… besten Dank für Deine Informationen.
=> Nun werde ich die Platine mit Elektroreiniger behandeln und wieder einbauen. Die Spannung steigt.
Wie der Kohlenstaub in die nahezu geschlossene Box kommt ist mir schleierhaft.

Das NTC sowie Heizrelais muss ich erstmal beim Ersatzteilanbieter sichten, damit ich weiß wo das verbaut ist.
Dito die Motorkohlen.

BID = 1002098

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Reinigen hat nichts gebracht – Fehler f08 kommt nach ca. 30 Sek.

Habe nun Sensor und Heizstab geordert um das ausschließen zu können.

BID = 1002109

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Da warst Du ein bisschen schnell mit dem Bestellen, das Heizelement hast Du mit 27Ω durchgeklingelt, ist also völlig in Ordnung (kannst ja noch mal gegen PE messen), der NTC steckt zwischen den beiden Anschlüssen der Heizung. Auch dieser lässt sich leicht messen (kΩ) und sein Verhalten testen (Widerstand verringert sich bei Erwärmung), vermutlich auch o.k. Das Heizrelais sitzt auf dem PCB, die Maschine lief ja hin und wieder wie ein alter Fernseher (Faustschläge auf's Gehäuse), da könnte doch die Vermutung hängender/verkokelter Relaiskontakte naheliegen. Das Relais wirst Du bei WHIRLPOOL wahrscheinlich nicht einzeln bekommen, da die PCB vom Hersteller nicht für Reparaturen vorgesehen sind und auch vom WKD nur komplett getauscht werden.
Reparatur also auf eigene Initiative, bzw. alternative Anbieter.
Die Motorkohlen befinden sich am hinteren Teil des Motors und sind eigentlich nicht zu übersehen. Zeckmäßigerweise den Motor zum Sichten ausbauen (erleichtert auch die Reinigung).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1002407

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Ja, in der Tat war ich zu schnell, aber der Wäscheberg wächst. Nun hat der Einbau neuer Heizstab und NTC nichts gebracht.

Bleibt noch das Heizrelais auf der PCB – ist es das rot umrandete Element?

Neu verlöten oder ein Neues verlöten?



BID = 1002424

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Habe die PCB fotografiert bitte um Hilfestellung, welches Modul ggf. nachgelötet bzw. ausgetauscht werden muss.

Beim Austausch ist die Frage, wo ich dies beziehen kann… Elektro Conrad?




BID = 1002425

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Nein, wenn das markierte Teil (Schaltregler vom Netzteil) defekt ist, geht gar nichts mehr. Ein Relais ist deutlich größer als ein DIL8 Schaltkreis.
Wie ich aber sehe, ist da noch jede Menge Staub auf der Platine, bevor Du irgendwelche Bauteile austauscht, gründlich reinigen (Pinsel, weiche Bürste, ggf. Isopropanol, oder Spiritus verwenden). Das Heizrelais findest Du am Besten, wenn Du die Leiterzüge vom Stecker der Heizung (an der Platine) weiterverfolgst. Vllt. solltest Du auch mal die Zuleitungen Heizung/NTC zur Elektronik auf Durchgang messen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1002426

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Vermutlich ist das erste Foto bereits vor der Reinigung entstanden.
Die Relais K3 und K? (links oben) kommen in Frage, die könntest Du bei "blaues C" erhalten.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  9 Okt 2016 15:46 ]

BID = 1002430

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Meinst Du mit K die beiden rot markierten OMRON G2RL-1A-E ?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: FiveFingerJoe am  9 Okt 2016 16:10 ]

BID = 1002433

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Ja genau die sind es.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1002434

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Zunächst herzlichen Dank an Dich und Deine Geduld mit einem blutigen Anfänger im Bereich Haushaltsgeräte und dem böhmischen Dorf Elektrik. Aber es macht Spass sich darein zu denken.

Ok, werde nun die beiden Relais bestellen – doch nicht beim C da diese dort nicht auffindbar sind. Habe eine andere Bezugsquelle lokalisiert.

Das Einlöten werde ich hinbekommen.

In Kürze werde ich das Ergebnis hier mitteilen.

Dir ein schönen Restsonntag und nochmals Danke.

BID = 1002708

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Sodele, die beiden Relais OMRON G2RL-1A-E sind neu eingetroffen. Habe die alten Relais ausgelötet und die neuen rein… wollte schon lange mal ne kleine Lötstation… machte richtig Laune.

Habe die PEC eingebaut und das 95° Programm gestartet – in der einen Hand die Axt in der anderen ein Glas Schnaps… der Schnaps ist es geworden, die WAB8795 A läuft seit knapp 50 min. ohne Fehler.

Noch ohne Wäsche, aber wir werden nun die Berge die ganze Nacht über in Doppelschicht waschen und uns des Lebens freuen.

Herzlichen Dank silencer300 für den goldrichtigen Tipp… ich fühle mich ehrlich gesagt großartig, mich da als Frischling durchgekämpft zu haben. Mein erstes Mal löten, die erste zerlegte Waschmaschine… hab nun richtig Bock bekommen.

Nun hoffe ich die Relais halten noch eine Weile.

Jedenfalls wage ich mich nun an ein uraltes Röhrenradio und versuche mich daran.

BID = 1002709

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Na denn mal auf die erfolgreiche Reparatur .

Wenn alles wieder läuft, kannst Du den Thread schließen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1002855

FiveFingerJoe

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Nach nun mehr als 15 Waschvorgängen am Stück gilt der alte VW Slogan… läuft und läuft und läuft.

In der Tat darauf mehrere und um eine schöne Erfahrung weiter, dass es Foren und somit Menschen gibt zielführend an der Sache bleiben.

Genial. Klasse. Wow.


Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468685   Heute : 34    Gestern : 7377    Online : 687        15.6.2024    0:08
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,965870857239