AEG Waschmaschine  Öko-Lavamat 72740 update

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  06:21:10      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine AEG Öko-Lavamat 72740 update

    







BID = 497762

Briarwood

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Frankfurt am Main
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Öko-Lavamat 72740 update
S - Nummer : 23954264
FD - Nummer : 91400228400
Typenschild Zeile 1 : 47ACTCA01A
Typenschild Zeile 2 : 91400228400
Typenschild Zeile 3 : IPX4
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Guten Tag von einem Neuling,

seit einigen Wochen hat obengenannte WAMA ein Problem. Die Waschzeit ist häufig deutlich länger als in der Restzeitanzeige angegeben, bis zu einer Stunde. Manchmal bleibt die Zeitanzeige stehen, während die Maschine weiterläuft. Heute Morgen liess sich die Maschine nicht mehr starten. Nach dem wählen des Programms und dem drücken des Startknopfes lief die Abwasserpumpe kurz an, stoppte und die StartLED begann zu blinken, das wars dann. Bisher habe ich den Zulaufschlauch und die Siebe kontrolliert, den Ablaufschlauch durchgespült und den Flusenfänger gereinigt, alles ohne Befund. Das Waschergebnis war bisher in Ordnung.

Hat die Maschine einen Fehlerspeicher der sich auslesen oder resetten lässt. Oder ist der Anruf beim Fachmann unumgänglich?

Im voraus vielen Dank für die Hilfe

BID = 497860

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

 

  

Suche benutzen, Prüfprogramm starten, Fehlercode auslesen.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 497886

Briarwood

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Frankfurt am Main

Danke, in der Suche war ich natürlich schon, leider hat die Beschreibung des Prüfvorgangs in einem Thread nur eine Art Lichtorgel der LEDs erzeugt. Der Hinweis auf das weiterdrehen des Schalters auf die Position Schleudern fehlte.
Heute morgen bin ich weitergekommen, das könnten Fehlercodes sein in der Position 95Grad 13 und in der Pos. Schleudern E34.

Gibt es eine Liste in Klartext?

Viele Grüsse



BID = 498079

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Heizung und Motor gegen Masse messen. Widerstand muss unendlich hoch sein. Der Code betrifft:
Inkongruenz zwischen den vom analogischen Druckwächter und dem vom mechanischen Druckwächter des Überhitzungsschutzes gemessenen Wasserniveaus.
Sollten alle Druckwächterschläuche und die Luftfalle frei ein, die Schläuche auf Leckagen untersuchen. Beim Wassereinlauf muss der mechanische Druckwächter zweimal geklickt haben. Einfüllhöhe unterer Teil der Tür. Dann am Druckwächter zwischen 11 und 14 muss Durchgang zu messen sein (Spannung wegnehmen!) , wenn nicht, Druckwächter defekt. Wenn ja, kann der analoge Druckwächter oder die Heizung defekt sein. (Heizung mit Metratester messen, der Wert muss unendlich hoch sein!!) Sollte Meg-Ohm gemessen werden, bekommt die Elektronik einen falschen Wert der Heizung!


_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 505043

Briarwood

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Frankfurt am Main

Soooo jetzt bin ich schon ein Stück weitergekommen es dauert halt etwas, danke des Forums konnte ich den Fehlerspeicher auslesen, resetten, Testläufe starten und Teile tauschen.
Nach den Fehlern 34 und 61 habe ich einen Druckwächter und die Heizung samt Thermofühler getauscht. Für einige Wäschen war alles in Ordnung, die Maschine hat die Zeit eingehalten, die Heizung heizte, die Wäsche wurde sauber.
Und jetzt - wieder Fehler 61 die Maschine braucht ewig ich krieg die Krise. Komme ich nun doch nicht um eine Techniker herum?
Hat noch jemand hilfreiche Tipps?

Danke Briarwood

Ich glaube kaum, dass ich noch einmal eine AEG kaufen werde - 5 Jahre Lebensdauer sind doch etwas kurz, meine Mutter hat gerade ihre Siemens entsorgt, nach 30 Jahren.


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181663443   Heute : 468    Gestern : 5151    Online : 133        15.7.2024    6:21
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0504148006439