Bauknecht Waschtrockner  TA Pure 7c

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Flusensiebleuchte blinkt

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Waschtrockner Bauknecht TA Pure 7c --- Flusensiebleuchte blinkt
Suche nach Waschtrockner Bauknecht

    










BID = 914526

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Geräteart : Waschtrockner
Defekt : Flusensiebleuchte blinkt
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : TA Pure 7c
Typenschild Zeile 1 : 856063303670
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo zusammen,

vorab erstmal. Ich bin hier neu im Forum. Verzeiht mir daher bitte evtuelle Verfahrensfehler. Beruflich bin ich als Elektroniker, Elektriker und Informationtechniker ausgebildet worden. Bin aber seid 20 Jahren als Vertriebler in 1-20KV-Bereich als Schreibtischhengst tätig. Ich habe das gefährlich Halbwissen, manchmal auch Dreiviertelwissen, von alles was mit Elektronen zu tun hat. Allerdings war und ist die Weissware für mich ein grauen.

Unser Wäschetrocker verweigert seinen Dienst. Beim Einschalten leuchten
erst die vier grünen Leuchten (Ende, Knitterschutz,Trocknen, komisches Symbol)auf. Dann fängt zusätzlich die rote Flusensiebleuchte an zu blinken.

bisherige Fehlersuche: Sieb gereinigt, Abluftkanal vom Sieb nach hinten hin gereinigt. Temp-Sensor im Abluftkanal ausgetauscht. Türschalter geprüft = i/o. Resetfunktion: Schalter auf 6 Uhr und Startknopf 10 sec gedrückt. Hat alles nichts gebracht.

Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen. Wenn ich eine Funktionbeschreibung und ein Schaltplan hätte, bin ich auch schon zufrieden.
Am WE wird das Dingens erstmal zerlegt.

Danke schonmal im Voraus und denen die sich damit Super auskennen.

BID = 914544

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg

Wie oft blinkt die Flusenleuchte? Oder blinkt diese dauerhaft ohne Intervall durch?


Zitat :
Beim Einschalten leuchten
erst die vier grünen Leuchten (Ende, Knitterschutz,Trocknen, komisches Symbol)auf.

Dieses "komische Symbol" wäre aber wichtig, um den Fehlercode eingrenzen zu können. Auch für die anderen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: tobi1983 am 22 Jan 2014 22:36 ]

 

  






BID = 914549

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Fotos der Blende mit den leuchtenden / blinkendn LEds machen

BID = 914673

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Danke schon mal für die Resonanz.

Jo, Foto ist gut. Anbei die Bilder. Erstes alles gesamt. Zweites das "komische Zeichen"

Vieleicht ist da ja auch ein "i" , welches gleich von einem tieffliegenden Bumerang getroffen wird.

Was bedeutet dieses Zeichen?

Die rote Leuchte blinkt dauerhaft.

Gibt es irgendwo eine Fehlerkodetabelle zur Pure 7C?






BID = 914833

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hab noch bissl gesucht. Dachte was gefunden zu haben.

Im Trocknerraum sind beim Flussensieb zwei lange Metallschienen parallel zueinander angebracht. Im Flusensiebraum kann man die Anschlüsse sehen.
Ich denke dass das der Feuchtigkeitssennsor ist.
Die Kontakte waren noch komplett mit Flusen belegt. Konnte man aber auch nur mit dem Spiegel sehen. Hurra gedacht, gereinigt, Durchgang geprüft i/o.

Funktionsprüfung: Hurra ausgedacht, immer noch der gleiche Fail.

Also immer noch die Frage. Wo kann der Fehler liegen?




BID = 914867

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Feuchtigkeitssensor bzw. Verbindung zur Steuerung hat Kurzschuß oder Unterbrechnung
Feuchtigkeitssensormodul defekt, Kurzschluß oder Unterbrechnung Verbindung zur Steuerung
NTCs prüfen ( Widerstandswerte )

BID = 914878

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Der NTC(PA66-GF25)im Abluftkanal wurde erneuert. Werde ich aber mal messen.

Die beiden Metallschienen, ich gehe immer noch davon aus dass das der Feuchtesensor ist, haben am Platinenanschlussstecker kein Durchgang. Sobald die Schiene überbrückt werden, ist am Stecker Durchgang. Also auch i/0

So wie das aussieht sind 3 NTC´s verbaut.
1x Abluftkanal
2x Heizungsregelung

Wie sollten denn die Widerstandswerte bei den NTC´s sein.

BID = 914881

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Laut Unterlagen sind 2 NTCs erwähnt, aber keine Werte hinterlegt.

BID = 914995

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hab das Ding jetzt mal bissl mehr zerlegt.
Ich weiss auch wieder warum ich Weissware nicht mag.
Die Dinger sind sowas von ... zusammen gebaut.
Immer ist irgendenwie eine Schraube versteckt.
Wieder erstmal ne Blende weg damit es weiter geht.

Folgende Temperaturfühler sind im Gerät verbaut.

Abluftkanal:

PA66-GF25 11,7K Ohm bei Raumtemp.

Heizelement:

2x Type 261 T175K 4,4 Ohm bei RT
1x Type 261 PB 175K 7,0 Ohm bei RT
1x Type 279 T200K offen

Welche Aufgabe hat der 279, ist der für die Sicherheitsabschaltung?
Sollte der nicht dann im K-Ohm Bereich liegen?
Wenn der Defekt ist, wo bekommt man den her?
Bauknecht hat das Heizelemet nur als ganzes im Sortiment.





BID = 915088

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Was heisst offen?
Durchgang oder keinen Durchgang?

BID = 915094

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Da ja die NTC´s mehr oder weniger als Schalter funktionieren, bin ich von den Schaltzuständen der Schließer/Öffner ausgegangen.
Also ich meine damit kein Durchgang, da der Durchgangsprüfer nicht Piep und die Widerstandsmessung nichts anzeigt.

BID = 915097

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10517
Wohnort: Hamm / NRW

Sollte 0Ohm haben, also Durchgang. Brücke den mal bitte nur testweise zur Prüfung.
Das ist keine Dauerlösung.
Ist der Fehler dann weg?

BID = 915133

Kuli66

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Wenn mann denk, man hat es, sollte man besser denken man hat es nicht. Dann ist die Entäuschung nicht so groß.

Leider funktioniert es immer noch nicht.

Hab noch vorher die 175K´s mit dem Heißluftfön angehaucht.
Die beiden 261 mit den 4,4 Ohm funktionieren.
Der 261PB mit 7,0 Ohm hat zwar auf Durchgang umgeschaltet. Ist aber bei
abkühlen nicht mehr zurück gefallen.

Den 279 habe ich auch noch mal angefönt, der ist aber dann in seine Bestandteile gefallen. Also jetzt difinitiv kaputt.

Ich habe beiden Anschlüsse gebrückt. Aber leider tut sich da noch nichts.
Anschliessen habe ich da Bedinungspanel geöffnet. An den Relais noch rum geklopft. Auch kein Erfolg. Lötstellen sind auch i/o.

Es sind nochmal zwei rote blinkende Led´s auf getaucht. Siehe Bild.




Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143707046   Heute : 12497    Gestern : 14258    Online : 320        18.11.2018    18:34
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,192408084869