Grundig Wäschetrockner  GTK 4831

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Gerät heizt nicht

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Grundig GTK 4831 --- Gerät heizt nicht
Suche nach Grundig

    










BID = 938428

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Gerät heizt nicht
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : GTK 4831
S - Nummer : 12-200274-02
Typenschild Zeile 1 : 7187882000
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo zusammen

Obiger Trockner heizt nicht mehr, der Rest vom Gerät macht aber den gewohnten Ablauf (laut der Besitzer).
Die Luftwege wurden vom Ehemann bereits gereinigt und die Fussel entfernt.

Ich war noch nicht dort um das Gerät an zu sehen.
Hat jemand vorab Tipps ob es bei diesem Modell/Hersteller bekannte Probleme gibt?
Muss zugeben das ich bisher ausser AEG, Siemens und Miele noch keinen Trockner von innen gesehen habe, gibt es bei Grundig Trocknern irgendwelche Besonderheiten?

Ansonsten hilft wohl nur hinfahren, zerlegen und messen.

Gruß & danke

Roland

P.S.:
Die Forensuche und Google brachte gar nix zu dem Ding.

BID = 938433

Maxx24

Schriftsteller



Beiträge: 804
Wohnort: Österreich

Hallo Roland,

Dieses Grundig-Gerät ist baugleich mit Elektra Bregenz und Blomberg-Geräten.
Also nichts aufregendes.
Überprüf ihn zuerst mal auf Freiheit des Wärmetauschers, dann Übertemperaturschutz, Fühler usw.

MfG
Maxx24

 

  






BID = 938488

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen

@"Maxx24":
Danke für die Vorabinfos!

Es dauert eine Weile bis ich dorthin komme, aber ich werde erst mal das testen und mich dann wieder hier melden.

Gruß

Roland

BID = 938492

Schnurzel

Schriftsteller

Beiträge: 941
Wohnort: Bayern

Strom- bzw. Leistungsaufnahme des Geräts messen.
Muss min. 600W (nach 10Minuten) sein.

Grüße

BID = 938847

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen

@"Schnurzel":
Danke für die Info!
Ich nehme mein Einergiekostemnessgerät mit.

Gruß

Roland

BID = 940438

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen

So, gestern Abend war ich endlich dort.

- Heizung hat 86Ohm, der Mittelabgriff bei 56Ohm & 33Ohm funktioniert auch
- Sicherheitsthermostat 0 Ohm
- Temperaturfühler (links neben Sicherheitsthermostat) ca. 735Ohm bei ca. 18 Grad, wenn man ihn mit dem Fön erhitzt geht er leicht nach unten
- die 3 Leitungen von der Heizung vor zur Steuerplatine geprüft, O.K.
- Luftwege sind m.E. frei, gibts da was spezielles zu beachten?

Steuerung ausgebaut, optisch nichts zu erkennen!
Bezeichnung:
TMLCD
Arcelik EI
Rev: G10_B02_T01
P/N: 2970030300
TERRAMINI_LCD_G10

Diese werde ich heute mal zerlegen, d.h. die 5 Relais auslöten und die Funktion sowie die Schaltkontakte messen (habe aber wenig Hoffnung).

Was ich vergessen habe sind die Leitungen des Temperaturfühlers mal bis nach vorne durch zu messen. Ich denke aber er würde einen Fehler anzeigen wenn er den Temperaturfühler nicht mehr findet, oder?

Jemand noch eine Idee sonst muss das Gerät wohl zum Wertstoffhof.

Gruß & danke

Roland

BID = 940569

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10441
Wohnort: Hamm / NRW

Ist der Fehler im Zeitprogramm gleich dem normalen Programm?

BID = 940797

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen

Status:
Alle Relais ausgelötet und auf Funktion geprüft, alle ziehen an und schalten mit geringen Widerstand im Lastkreis durch.

@"derhammer":
Um das zu prüfen muss ich erst wieder hin und die Steuerung wieder einbauen, komme aber erst kommende Woche dazu.
Was wäre denn dann ein möglicher Fehler?

Gruß & danke

Roland

[ Diese Nachricht wurde geändert von: RolandD am 13 Okt 2014 14:36 ]

BID = 941506

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10441
Wohnort: Hamm / NRW

Es geht darum, den Fehler an der Restfeuchteerkennung auszuschließen

BID = 941737

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen

War heute nochmal dort und habe die Elektronik wieder eingebaut:
Schaltet man ihn an zieht er etwa 190Watt, heizt also nicht.
An der 3 poligen Verbindungsklemme zur Heizung (unter dem Deckel, oben, Mitte zwischen Gehäuse und Trommel) liegt keine Spannung an.

@"derhammer":
Es macht keinen Unterschied ob man ein normales Trockenprogramm (Automatik) oder die Zeitschaltung als Programm auswählt.

Vorne habe ich noch einen Fühler entdeckt neben dem Fach vom Wärmetauscher (unten rechts am Gerät) der hatte bei Raumtemperatur 13,9kOhm. Zieht man den ab ist das dem Trockner auch egal, der scheint keinerlei Fehlerdiagnose zu haben oder wie ist das bei Beko/Grundig?

Gruß & danke an alle!

Roland

P.S.:
Der kommt zum Elektroschrott.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: RolandD am 23 Okt 2014 20:18 ]


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142024896   Heute : 3368    Gestern : 11913    Online : 270        21.7.2018    11:31
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.19301605225