SONY Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  SLV-SF990

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Lässt sich nicht einschalten

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder SONY SONY SLV-SF990 --- Lässt sich nicht einschalten
Suche nach Videorecorder SONY SONY Lässt sich nicht einschalten

    










BID = 1008063

RetroHaudegen

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Bad Kreuznach
Zur Homepage von RetroHaudegen
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Lässt sich nicht einschalten
Hersteller : SONY
Gerätetyp : SONY SLV-SF990
______________________

Guten Morgen,
mein SONY SLV-SF990 High-End Videorecorder macht keinen Mucks mehr!
Das Gerät war nun mehrere Monate vom Netz getrennt. Als ich ihn zuletzt benutzte, funktionierte er noch. Gestern wollte ich mir nun mal wieder einen Film ansehen und habe den Netzstecker eingesteckt. Der Videorecorder lässt sich nicht mehr einschalten! Es brennt auch keine LED und das Display ist dunkel.
Jemand eine Idee was das bitte sein könnte? Hat das Gerät evtl. eine Feinsicherung? Der Recorder sieht noch aus wie neu und ich möchte den nicht unbedingt entsorgen wollen...
Danke für Lösungsvorschläge!
Beste Grüße
Marco

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1008098

frewer

Gerade angekommen
Beiträge: 16
Wohnort: Lahnstein

 

  

Hallo,

jedes elektronische Gerät hat eine Sicherung und die würde ich auch als erstes mal abklären.
Viel wahrscheinlicher wird es allerdings das Netzteil sein, das defekt ist. Falls Du Dich mit Reparaturen auskennst, ist das eigentlich reparierbar. Das Netzteil ist oft einem separaten Metallgehaäse untergebracht (bei meinem SONY SVP350 hinten links). Im Netzteil wären zunächst die Elkos zu überprüfen. Die neigen dazu, nach einiger Zeit auszutrocknen.

mfG
Frewer

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1008105

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12172
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
RetroHaudegen hat am 14 Dez 2016 09:07 geschrieben :


Das Gerät war nun mehrere Monate vom Netz getrennt. Als ich ihn zuletzt benutzte, funktionierte er noch.

Das ist fast schon ein Klassiker.
Meist sind die Elkos auf Grund des Alters und des ewigen Standby ausgetrocknet.
Solange sie warm sind,gehts meistens noch,aber Wehe,du ziehst den Stecker.Dann werden sie kalt,und der Innenwiderstand geht hoch.
Mach ne Elko-Kur im Netzteil,zu 90% gehts dann wieder.
Als Test kannst folgendes versuchen:
In einem unbewachten Augenblick stibietzt deiner Frau den Fön,und fönst das Netzteil gut warm (nicht braten!!)
Wenns dann geht,isses so wie ich sagte.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 34 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146660261   Heute : 13237    Gestern : 31667    Online : 360        22.5.2019    17:56
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.98575091362