Grundig Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  GV 740 HiFi

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Laufwerk verstellt

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Videorecorder Grundig GV 740 HiFi --- Laufwerk verstellt
Suche nach GV 740 HiFi Videorecorder Grundig 740 HiFi

Problem gelöst    










BID = 628189

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Laufwerk verstellt
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : GV 740 HiFi
Messgeräte : Multimeter
______________________

Habe einen bisher super funktionierenden Recorder verkauft und versendet. Der Käufer hat gleich bei der Inbetriebnahme Bandsalat verursacht und mir das gerät zurückgesendet. Jetzt ist wohl das Laufwerk verstellt. Wo finde ich eine Anleitung wie ich das Laufwerk in Grundstellung bringe?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628210

Murray

Inventar



Beiträge: 4009

 

  

WAS funktioniert denn nicht mehr?

Erklärung von Abkürzungen








BID = 628227

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Als ich den Recorder bekamm, war der Schacht unten und die Klappe offen, aber keine Kassette darin. Ich habe den Schacht den mit dem Motor/Antriebsriemen von hand zurückgedreht. Jetzt läßt sich eine Cassettte einschieben, aber es knackt, die Andruckrolle fährt nicht herunter und das Band wird nicht um die Kopftrommel gelegt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628241

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Sorry, habe gerade noch einmal genau nachgesehen, entweder ist das Band zu hoch oder die Andruckrolle zu tief, das Band läuft leicht oberhalb der Andruckrolle und wird dort verknittert.
Ich befürchte, dass diese rechte Steuerscheibe falsch steht. Die hat übrigens auch Pfeile. Bei mir steht der an der Scheibe so ca. auf 2 Uhr, während ein Gegenpfeil am Chassis auf ca. 10 Uhr ist.

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628243

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Hier nun die Bilder kleiner




Erklärung von Abkürzungen

BID = 628253

Insti

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89
Wohnort: Obersulm

Hallo Meinolf,

das gute turbo drive ist verbaut. Am besten Laufwerk ausbauen, Schneckenantrieb und Andrucksrolle ersetzen dann läuft der wieder.
Viel Erfolg.
Grüsse
Insti

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628257

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Ich glaube noch gar nicht, dass die defekt sind, die stehen nur falsch. Auch wenn ich sie ausbaue muss ich sie wieder in grundstellung einbauen. Wie ist die Grundstellung? Was muss wie stehen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628264

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf


Zitat :
Band läuft leicht oberhalb der Andruckrolle und wird dort verknittert.


Prüfe bzw. schaue mal, ob Andruckrolle augenscheinlich definitiv o.k. ist, dann auch bitte bedenken Betriebsstunden, Oberfläche, äußeres Erscheinungsbild usw..
Kann sein, dass die Rolle ein wenig "schief" läuft aufgrund von Gummiabnutzung.
MfG

_________________
Mit der Technik ist es wie mit der Philosophie, wenn etwas klemmt, wird es passend gemacht, sei es geistig oder technisch.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Varaktor am 19 Aug 2009 21:56 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628268

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Wie anfangs erwähnt lief der Rekorder 100 pro, bis ich ihn an einen Käufer versendete. Was der oder der Paketdienst damit gemacht haben, weiß ich nicht. Der Käufer behauptet, dass er gleich die erste Kassette gefressen habe. Er hat dann deckel ab und Kassette herausgedreht. angeblich. Da scheint jedenfalls irgendwas übersprungen zu sein. Ich benötige nun eine Anleitung für die grundeinstellung dieses Laufwerks. Habe auch schon etwas gefunden, ist aber unscharf und sehr kurz und knapp.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628278

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Habe jetzt zumindest die Ursache. An der Unterseite des Laufwerks ist so ein großer langer Steuerbügel. Der ist herausgefallen und hat dadurch nichts mehr gesteuert. Jetzt muss ich alles wieder auf Grundstellung bringen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628419

Insti

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89
Wohnort: Obersulm

Am kassettenschacht sind 2 Zahnräder auf der rechten Seite. Wenn mann denn einbaut muss er in Ladestellung sein d.h. unten. Beim Laufwerk soll am Ladekurvenrad (weises Zahnrad unter der andrucksrollenantrieb) der Pfeil etwa auf 10 Uhr stehen. An den Rädern sind kleine Pfeile (dreiecke) die müssen sich gegenüber stehen. Der Rest stellt sich von alleine ein wenn man keine sonstigen Zahnrädern ausgebaut hat. Strom anschließen-> Schacht wird hochgefahren und Laufwerk ist eingestellt. Vorteil beim Turbo Drive er hat keinen MSS dadurch spart man sich viele einstellarbeiten.
Habe mal auf deinem Bild rot markiert wo der Pfeil stehen sollte.
Grüsse[/img]



Erklärung von Abkürzungen

BID = 628475

Meinolf

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Werneck

Fast Erfolg!
Mit eurer Hilfe habe ich alles wieder in Grundstellung bringen können. Vom Laufwerk her läuft der Recorder nun wieder. Leider habe ich jetzt Bildstörungen. Ob sich etwas verstellt hat. Er fängt das Bild ein, verliert es aber wieder und es kommt zu Streifen. Dann fängt er es wieder ein, dann gibt es wieder Streifen. Ich kann Cassetten von verschiedenen recordern nehmen, die Reaktion ist die gleiche. Wenn ich während der Wiedergabe den Tonkopf, der vor dem Kapstan sitz, leicht nach hinten drücke, ist das Bild i.O. Nach dem Spulen oder Auswurf ist aber wieder alles beim alten. Eigentlich drehe ich sehr ungern an den Dingern herum, den gewöhnlich stimmt dann etwas anderes nicht, andererseits war das Laufwerk ja nun draußen und ist gedreht und gewendet worden. Sollte man wagen den Kopf mit den Einstellschrauben leicht nach hinten zu kippen? Wie sollte ich weiter vorgehen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628478

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Kommt oft von der Andruckrolle, einer der Schwachpunkte beim Turbodrive.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628502

Alex19

Stammposter



Beiträge: 337
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Kannst ja mal die Rolle mit einer Nagelfeile abzuziehen, so das die eingelaufene glatte Spur in der Mitte weg ist. Habe ich auch schon ein paar Mal gemacht. Das geht gut wenn das Gummi noch nicht total hart und bröselig ist.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 628511

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Das ist vielleicht eine Lösung für den Sonntag morgen wenn der Rekorder unbedingt benötigt wird. Ansonsten würde ich da eine neue Rolle einbauen und fertig. Die kosten ja nun wirklich nicht die Welt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161815896   Heute : 12531    Gestern : 18111    Online : 346        28.10.2021    18:49
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.19794011116