Witson China Kanalkamera

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kabel defekt

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Sonstige Witson China Kanalkamera --- Kabel defekt

    










BID = 998312

Herbertvb

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Kabel defekt
Hersteller : Witson China
Gerätetyp : Kanalkamera
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo und guten Tag an alle.
Ich hoffe es kann mir einer helfen. Habe mir eine gebrauchte Rohrkamera ersteigert, die einen Wackler im CAM Kabel hatte. Beim verdrehen des Kabels ging sie ab und zu. Alls ich bemerkte dass man den Stecker aufschrauben konnte, schnitt ich das Kabel ab um es neu zu verlöten. Nach dem verlöten, kommt kein Bild mehr. Kann man die Signale mit dem Multimeter ausmessen? Vielleicht habe ich was verdreht. Hier hätte ich auch mal den Link zu dem Gerät: http://www.witsoncctv.com/en/displayproduct.html?proID=101445008 und hier zu dem besagten Kabel: http://www.witsoncctv.com/data/2012.....3.jpg
Habe den Hersteller wegen einem Ersatzkabel mal angemailt. Aber wird nicht so einfach, da er in China ist. Vielleicht habe ich auch mal Glück und es kann mir jemand helfen. Wäre super

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998314

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34397
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Wenn du da was verdreht hast, hast du möglicherweise die Kamera zerstört.
Das Kabel ist vermutlich auch hier zu bekommen, diese Stecker werden im Funkbereich als Mikrofonstecker verwendet.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 998367

Herbertvb

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo Mr.ED
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Wenn ich es mir genau überlege, kann es eigentlich nicht sein, dass ich die Kabel verdreht habe, da ich Farbe für Farbe entlötet und neu angelötet habe. Beim Abschneiden habe ich ja ca. 15cm am Stecker belassen. Auf 1 kommt ein rotes Kabel, auf 4 ein grünes, auf 3 ein klares Kabel welches eine Schirmung hatte an. Auf 2 war dann ein blaues zusammen mit der Schirmung des grünen Kabels aufgelötet. Aber beim Abschneiden war nun noch ein gelbes Kabel sichtbar, welches ich nict zuordnen kann. Habe es versucht, erfolglos durchzuklingeln. Die Verbindungen zum anderen Stecker des Kabels sind: 1 geht zu 2und3, 2 geht auch zu 2und3, 4 geht zu 4, 3 geht zu 1. Das An und Ausschalten der Cam LED's funktioniert am Monitor. Die Nummern sind etwas anders angeordnet als in Deutschland. Wenn die Kerbe oben ist, sind im Uhrzeigersinn (rechts oben angefangen) mit 1 die Bezeichnungen. Also 2Uhr ist1, 5Uhr ist2, 7Uhr ist3, 11Uhr ist4

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998371

Herbertvb

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo Mr.ED
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Wenn ich es mir genau überlege, kann es eigentlich nicht sein, dass ich die Kabel verdreht habe, da ich Farbe für Farbe entlötet und neu angelötet habe. Beim Abschneiden habe ich ja ca. 15cm am Stecker belassen. Auf 1 kommt ein rotes Kabel, auf 4 ein grünes, auf 3 ein klares Kabel welches eine Schirmung hatte an. Auf 2 war dann ein blaues zusammen mit der Schirmung des grünen Kabels aufgelötet. Aber beim Abschneiden war nun noch ein gelbes Kabel sichtbar, welches ich nict zuordnen kann. Habe es versucht, erfolglos durchzuklingeln. Die Verbindungen zum anderen Stecker des Kabels sind: 1 geht zu 2und3, 2 geht auch zu 2und3, 4 geht zu 4, 3 geht zu 1. Das An und Ausschalten der Cam LED's funktioniert am Monitor. Die Nummern sind etwas anders angeordnet als in Deutschland. Wenn die Kerbe oben ist, sind im Uhrzeigersinn (rechts oben angefangen) mit 1 die Bezeichnungen. Also 2Uhr ist1, 5Uhr ist2, 7Uhr ist3, 11Uhr ist4. Das Kabel hat beidseitig Buchsen also /W

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998377

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
1 geht zu 2und3, 2 geht auch zu 2und3, 4 geht zu 4, 3 geht zu 1.
Daraus werd ich nicht recht schlau.
Wenn an beiden Enden des Kabels aber gleiche Stecker verwendet werden, sind die Adern höchstwahrscheinlich 1:1 durchverbunden, damit man das Kabel umdrehen kann.
Wenn du etwas anderes herausmisst, sind vermutlich beim Löten entstandene Kurzschlüsse im Spiel, oder du bist mit der Nummerierung durcheinander gekommen.



Zitat :
Aber beim Abschneiden war nun noch ein gelbes Kabel sichtbar, welches ich nict zuordnen kann.
Schau doch in den anderen Stecker, wo die gelbe Ader dort angeschlossen ist.
Evtl. wird sie aber auch gar nicht benutzt.
In manchen Kabeln gibt es auch Fülldrähte aus Kunststoff, die gar kein Kupfer enthalten sondern nur zur besseren Verseilung dienen.

Etwas spekulativ:
rot wird der Pluspol der Betriebsspannung sein,
blau und das Abschirmgeflecht dient als Minus bzw. Signalmasse.
Die abgeschirmte farblose Ader bringt das TV-Signal.
Was der grüne Draht macht, weiss ich nicht.


Zitat :
Auf 2 war dann ein blaues zusammen mit der Schirmung des grünen Kabels aufgelötet.
Du hattest doch geschrieben, der farblose Draht sei abgeschirmt.
Der grüne auch???


Erklärung von Abkürzungen

BID = 998452

Herbertvb

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo perl und vielen Dank für die Hilfsbereitschaft.

Ich habe das mit dem 1 zu 1 getestet, leider ohne Erfolg.
Anschließend schnitt ich beide Stecker ab und klingelte nur das Kabel durch. Tatsächlich reagierte beim roten Kabel nicht nur rot sondern auch das Massekabel.
Danach legte ich das rote Kabel blind und nahm dafür das Gelbe, welches tatsächlich blind war. Leider wieder ohne Erfolg.
Das mit der Schirmung war ein Fehler von mir. Es war die Schirmung des durchsichtigen Kabels. Grün ist ohne Schirmung.
Die Anschlussfarben des Montiors und der Schiebeaaltrommel habe ich auch überprüft. Leider haben die ja keine Norm dementsprechend wird dies wenig nützen.
Anbei lade ich mal ein Bild hoch mit ein paar Vermerken.





Erklärung von Abkürzungen

BID = 998474

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Anschließend schnitt ich beide Stecker ab und klingelte nur das Kabel durch. Tatsächlich reagierte beim roten Kabel nicht nur rot sondern auch das Massekabel.
Um diesen Kurzschluß solltest du dich kümmern.
Vermutlich wurde das Kabel irgendwo heftig gequetscht, und dort ist nun wahrscheinlich auch der Kabelmantel undicht, so dass Wasser eindrigen kann.
Evtl sind auch andere Adern beschädigt worden.



Zitat :
Somit müsste ja das defekte Kabel zweimal plus und Masse führen.
Das tut es ja, wobei Masseverbindungen oftmals von mehreren Stromkreisen gemeinsam genutzt werden.

Wie ich bereits schrieb, wird im Originalzustand der rote vermutlich plus Betriebsspannung führen, und da nun auch die LEDs genannt wurden, beziehen sie ihr Plus vermutlich über den grünen Draht.
Masse und Minus Versorgung für Kamera und LEDs dürfte der blaue Draht sein und es ist gut möglich, dass der an mindestens einem Ende mit der Abschirmung der Ader für das TV-Signal verbunden ist.

Bis auf den farblosen Draht und seine Abschirmung sind die Farben aber belanglos und es kommt nur auf auf die richtige Anschlußreihenfolge an.


Kannst du an der Kamera und/oder am Monitor hineinsehen, wie es dort mit den verschiedenen Signalen weitergeht?
Mit etwas Glück sieht man ja die Bedeutung, oder sie steht sogar dran.

P.S.:
Wenn es sich verhält, wie ich vermute: rot ist + und wurde mit Masse kurzgeschlossen, dann ist es möglich, dass im Netzgerät eine Sicherung o.ä. durchgebrannt ist.
Ohne die Versorgungsspannung wird die Kamera selbstverständlich nichts mehr machen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 17 Aug 2016  2:14 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998513

Herbertvb

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Habe alles soweit versucht, aber es ist kein Beikommen zu den Anschlüssen möglich. Wäre es möglich den Kamerakopf direkt durchzumessen? Der Kamerakopf hat vier Schleifkontakt-Anschlüsse. Keine Ahnung wie diese richtig genannt werden. Als 4 Pin's welche man reindrücken kann und wieder rausspringen. Vielleicht habe ich den Kopf schon abgeschossen und werde mich immer weiter auf der Stelle drehen. Anbei mal ein Bild des Anschlusssteckers. Vielleicht kennt auch jemand zufällig wie sowas belegt sein könnte. Das fünfte am Rand ist kein Pin, nur eine Farbabplatzung oder ähnliches.




Erklärung von Abkürzungen

BID = 998515

Tachyon

Schriftsteller



Beiträge: 676
Wohnort: CERN /Bayerische Schweiz bei STA
Zur Homepage von Tachyon

Komisch.

Das Ding, welches Du da in der Hand hältst passt optisch überhaupt nicht zu den beiden Steckbuchsen auf Deinem ersten Bild. Ist das überhaupt das richtige Kabel?
Die beiden inneren Pins auf Bild 2 sind so sehr eng zusammen. Auf Bild 1 haben alle 4 Pins nahezu gleichen Abstand zueinander.

Tachy

_________________
Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur erfunden.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998518

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1925

Das dürfte das Ende für die Kamera sein.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998519

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das dürfte das Ende für die Kamera sein.
Welches aber angeblich genau so aussieht, wie das andere Ende.

Irgendwie wird die Geschichte immer rätselhafter anstatt klarer.


Mein Tipp:
Such dir aus dem Telefonbuch oder dem Internet eine Werkstatt in der Nähe, die Fernseher noch selbst repariert, und leg ihnen den ganzen Kram auf den Tisch.
Die werden ziemlich schnell sehen, wie alles zusammenpasst und können wahrscheinlich auch mal ein Bauteil ersetzen, falls es bei deiner Frickelei gestorben ist.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998522

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1925

Der Anschluß der Kabeltrommel sieht so aus wie fürs Mikrofon von Funkgeräten.


Zitat :
Der Kamerakopf hat vier Schleifkontakt-Anschlüsse


Daher meine Feststellung, daß dieser Stecker für die Kamera sein sollte.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998523

Tachyon

Schriftsteller



Beiträge: 676
Wohnort: CERN /Bayerische Schweiz bei STA
Zur Homepage von Tachyon

Aaaah!

Jetzt habe ich es (wahrscheinlich) auch kapiert.

Es gibt also noch ein Kabel. Das zwischen Kamera und Kabeltrommel. Und dieses hat unterschiedliche Stecker an den Enden.

Und an welcher Leitung wurde jetzt gelötet?

-Kamera-> Kabeltrommel?
-Kabeltrommel-> Monitor?

_________________
Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur erfunden.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tachyon am 17 Aug 2016 15:37 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998562

Herbertvb

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo Tachyon,
ja genau dieses Kabel gibt es, es geht auch genau um dieses Kabel.
Die Stecker ansich sind gleich. Nur einer ist ein Winkelstecker. Als die Kamera mit dem Wackler noch hin und wieder funktionierte, ging es nur wenn der Winkelstecker im Monitor steckte. Andersrum bekam ich nie ein Bild.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 998565

Tachyon

Schriftsteller



Beiträge: 676
Wohnort: CERN /Bayerische Schweiz bei STA
Zur Homepage von Tachyon

Hast Du vor Deiner Löterei versucht die Kontakte zwischen Kamera und Kabel (Aal) mittels z.B.:Glasfaserstift (den gibt es auch im Schreibwarenhandel) vom "Grint" der Abwässer zu reinigen?

_________________
Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur erfunden.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tachyon am 17 Aug 2016 19:45 ]

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161598732   Heute : 1638    Gestern : 16985    Online : 509        17.10.2021    7:44
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.12901091576