Philips Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  VR 512/02

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  23:47:04      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Videorecorder Philips VR 512/02

    







BID = 410277

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Philips
Gerätetyp : VR 512/02
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Der Rest vom Text ist englisch, damit man ihn per Suchmaschine weltweit finden kann. Service-Manuals habe ich keine. Ich habe vor ewiger Zeit 6 Semester E-Technik durchlitten und bastel viel an Musikkeyboards. (Meine bekannte Site Circuit-Bending-Site WarrantyVoid ist momentan offline.) Ein Oszilloskop ist vorhanden, aber nur ein antikes Röhrengerät.

"Philips VR 512/02" VCR makes no longplay.

Please help me.

I just repaired a German Philips VR512/02 hifi video recorder (bought on eBay); it now mechanically works well and everything behaves correct, but it makes no longplay.

It completely ignores pressing the "SP/LP" button (on control panel and remote control) and when I attempt to play a longplay recording, it shows a black screen and sound is distorted (however the "LP" indicator on the display is lit). When I remove the sync head cable, it plays the longplay recording at normal (i.e. twice) speed and then makes a picture (distorted like in search winding mode, but even in colour).

I can only imagine that it is either a software problem that makes the CPU think that the hardware can not do longplay (the button cell looks badly rotten, which may have deleted SRAM contents) or that a reference oscillator for longplay is faulty, which makes the CPU automatically disable that button. What is wrong with this VCR?

_________________
MÖGE DIE SOFTWARE MIT EUCH SEIN!

CYBERYOGI Christian Oliver(=CO=) Windler

(Lehrmeister der LOGOLOGIE - der ersten Religion des Cyberzeitalters!)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410331

yonossic

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


 

  


Zitat :
Philips VR512/02... gekauft bei eBay

Wer gebrauchte Geräte bei Ebay kauft, sollte vorher wissen, auf was er sich einlässt.
Außerdem lies www.repairfaq.org und schreib in sci.electronics.repair, dort bist du mit deiner Sprachwahl besser aufgehoben.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410574

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler


Erstmal wer zu blöd ist Englisch zu verstehen hat bei Elektronikbastelei schonmal sowieso nicht viel verloren, denn Schaltpläne für 90% der Geräte gibts sowieso nur auf Englisch. Und da dies ein antiker Rekorder ist und ich keine hunderte EUR bei irgendwelchen Sammlern für ein perfekt erhaltenes Exemplar bezahle, gibts den nirgendwo sonst als auf eBay. (Ich kaufte dieses Gerät wg. evt. Modellverwandschaft mit meinem VR6880 (ähnliche Gehäuseschlitze), doch ist es nicht dieselbe Hardware.) Und für die, die wirklich zu blöd sind, jetzt das ganze nochmal auf Deutsch:


Philips VR 512/02 Videorekorder verweigert Longplay

Ich habe grade einen Philips VR512/02 Hifi-Videorekorder (wissentlich defekt auf eBay gekauft) repariert. Die Mechanik und alles andere läuft nun, doch er macht kein Longplay

Er ignoriert völlig wenn ich auf "SP/LP" (auf Fernbedienung oder Gerät) drücke, und wenn ich versuche eine Longplay-Aufnahme abzuspielen, wird das Bild schwarz und der Hifi-Ton verzerrt. (Das "LP"-Zeichen im Display erscheint jedoch.) Wenn ich das Synchronkopf-Kabel rauszieh, spielt er die Longplay-Aufnahme auf Normalgeschwindigkeit (also doppelt so schnell) ab und macht dabei ein Bild (etwas streifig wie beim Bildsuchlauf, aber in Farbe).

Ich könnte mir nur vorstellen, dass es entweder ein Software-Problem ist, wodurch die CPU denkt dass diese Hardware kein Longplay unterstützt (die Knopfzelle ist sehr vergammelt; evt. hat dies etwas ähnliches wie werksmäßige BIOS-Einstellungen im SRAM gelöscht). Oder ein Referenz-Oszillator o.ä. für Longplay ist defekt, was die CPU automatisch erkennt und folglich Longplay deaktiviert. Weiß jemand woran es wirklich liegt?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410588

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Du scheinst irgendetwas nicht zu begreifen!!Du hast (wissentlich )Schrott bei Ebay gekauft,also bring diesen Schrott auch dahin,wo er hingehört.Diese Annahmestellen nennt man Recyclinghöfe!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410594

frosch

Stammposter



Beiträge: 362
Wohnort: Duisburg

Und wer uns hier als "BLÖD" bezeichnet, hat hier im Forum nichts verloren!
Also adios!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410733

Insti

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89
Wohnort: Obersulm

Darf ich auch mal was in einer Fremdsprache zum VCR fragen, um der Welt zu zeigen wie "Klug ich bin???"

Bitte,bitte erlaubt es mir....da mir sonst niemand auf die Schulter klopft muss ich es ja wohl selber machen

Übrigens: CO=Abgas (Kohlenmonoxid) beim Verbrennungsmotor! sehr Giftig!!

Sorry nimms nicht persönlich.

Gruss
Insti

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410807

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler

Das ist doch unerhört - Seid Ihr Neonazis oder was?

Bisher ist es mir noch in absolut KEINEM deutschsprachigen Technikforum passiert, dass sich jemand so frech über einen englischsprachigen Text beschwert. Ich hatte ihn deshalb auf Englisch formuliert, da ich ihn auch anderswo in englischsprachigen Foren gepostet hatte, und es beträchtliche Arbeit verschwendet alles unnötig doppelt zu schreiben nur weil irgendein Sturkopf Englisch verweigert. Dies ist schließlich kein Forum über deutsche Mundart o.ä., sondern es geht um technische Inhalte.

An der Uni (sowohl TU-Harburg als FH-Hamburg) betrachteten unsere Profs es als allgemein üblich und selbstverständlich, dass man technische Themen auf Englisch behandelt wenn keine deutschsprachige Literatur darüber vorhanden ist. Es wurden dort viele Skripte ganz beiläufig auf Englisch verteilt wenn keine deutsche Version vorlag, und auch viele unserer Lehrbücher über Softwaretechnik und Technische Informatik und sogar manche Vorlesungen waren englischsprachig. Englisch ist schließlich internetional.



Im Internet sprechen nur 2 Arten von Leuten heute noch immer kein Englisch - 1. Kinder und Senioren (weil sie es nicht gelernt haben und somit wenig dafür können) und 2. Neonazis, die es absichtlich verweigern.

Beispiele solcher Nazisprache:

Handy = "Taschenfernsprecher"
FAX = "Fernablichtungsmaschine"
Shampoo = "Schaumpon"

Und ein "12-Zylinder Explosionsmotor" (also Verbrennungsmotor) einer Staatskarosse hieß zu Hitler's Zeiten offiziell "12-Topf-Zerknalltriebling", da das Nazisystem auch griechisch-lateinische Fremdworte verteufelte. Wollt Ihr Euch mit denen etwa auf eine Stufe stellen, oder was ist los?!


Und apropos Recyclinghof - ich sammel historische Elektronikgeräte grade um sie davor zu bewahren. In dieser schnelllebigen Zeit ist es doch zum Kotzen, dass alles nur noch nach Ende der Gewährleistung sofort im Müll landet. Und wenn ich etwas defektes bei eBay kaufe, dann kaufe ich es nicht aus Blödheit, sondern meist absichtlich obwohl es als "defekt" gekennzeichnet ist. (Bei Videorekordern ist z.B. meist nur die Mechanik verdreckt oder Wackelkontakte drin - seit klapprige VHS-Standardmodelle im Supermarkt 50EUR kosten, repariert die bloß kaum noch jemand.) Auf den Recyclinghof gehört allenfalls rechtsradikales Gedankengut.

_________________
MÖGE DIE SOFTWARE MIT EUCH SEIN!

CYBERYOGI Christian Oliver(=CO=) Windler

(Lehrmeister der LOGOLOGIE - der ersten Religion des Cyberzeitalters!)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410819

frosch

Stammposter



Beiträge: 362
Wohnort: Duisburg

He Mr. Klugscheißer!

Du nervst!! Deine Arroganz ist zum Kotzen und Dein blödes Gequatsche interessiert hier niemanden! Hau einfach ab und suche Dir ein Forum, in dem sich Deinesgleichen suhlen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: frosch am  1 Mär 2007 23:57 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410829

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler

Dieser überhebliche Frosch sollte wohl besser aufpassen, dass er nicht platzt.



Die alte Fabel dürfte wohl hinlänglich bekannt sein...
http://vs-material.wegerer.at/deutsch/d_fabel_frosch.htm


[ Diese Nachricht wurde geändert von: =CO=Windler am  2 Mär 2007  4:55 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410944

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Wie Frosch schon sagte,verschwinde hier,solche Spinner wie dich braucht hier niemand!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 411060

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler


Zitat :
Elite1 hat am  2 Mär 2007 16:54 geschrieben :

Wie Frosch schon sagte,verschwinde hier,solche Spinner wie dich braucht hier niemand!!
Wieso, bloß weil ich kritisch hinterfrage statt jeden deutschnationalen Dünsch mitzumachen?? Steck Dir Deine Elite dahin wo die Rolle bei der Bürste hängt, Du Echse-Lenz-Initiative.

Warum Scheisze braun ist??? Weil braun schon immer Scheisze war!

_________________
MÖGE DIE SOFTWARE MIT EUCH SEIN!

CYBERYOGI Christian Oliver(=CO=) Windler

(Lehrmeister der LOGOLOGIE - der ersten Religion des Cyberzeitalters!)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 411072

ben_83

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Weißenhorn
Zur Homepage von ben_83 ICQ Status  

Das einzig Sinnvolle an diesem sinnlosen Thread wäre wohl, ihn zu löschen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 411098

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany


Zitat :
=CO=Windler hat am  3 Mär 2007 00:32 geschrieben :


Zitat :
Elite1 hat am  2 Mär 2007 16:54 geschrieben :

Wie Frosch schon sagte,verschwinde hier,solche Spinner wie dich braucht hier niemand!!
Wieso, bloß weil ich kritisch hinterfrage statt jeden deutschnationalen Dünsch mitzumachen?? Steck Dir Deine Elite dahin wo die Rolle bei der Bürste hängt, Du Echse-Lenz-Initiative.

Warum Scheisze braun ist??? Weil braun schon immer Scheisze war!



Was soll man dazu noch sagen??Diesem Typen ist nicht mehr zu helfen...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 411106

ben_83

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Weißenhorn
Zur Homepage von ben_83 ICQ Status  

Eben Zum Glück kommt sowas nicht allzu häufig vor

Erklärung von Abkürzungen

BID = 411270

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler

Ich hatte hier nur eine sachliche Anfrage wegen eines technischen Themas in diesem Forum gestellt (exakt das wofür dieses Forum da ist), und bekommen hier nichts als #@*$! Bullshit-Antworten.


Das ich die Anfrage auf Englisch gepostet hatte, hatte reine Effizienzgründe (weil das unter Technikern so üblich ist) und war nicht als Hass gegen die deutsche Sprache oder Senioren ohne Englischkenntnisse gemeint.

Ich bin selber gegen sinnentleerten Missbrauch von Englischwörtern, wenn diese nur als schlipsiger Möchtegern-Modernismus ohne konkreten Zusatznutzen dienen; es geht dabei z.B. um Kunstwörter wie "Dressman" oder "Callboy", die es im Englischen garnicht gibt, und für die man ebensogut deutsche Wörter finden kann. Die Deutsche Bahn nannte z.B. nicht nur Fahrkarten "Tickets" (was immerhin kürzer und weltweit verständlich ist), sondern bezeichnete Ihren Info-Stand im Bahnhof als "Servicepoint", wobei dieser in der englischsprachigen Version des Lageplans stattdessen korrekt "information desk" heißt.

Und dass Gebrauchsanleitungen und Gerätemenüs für Endanwender oft grundlos einen derartigen Fremdwortsalat enthalten, dass die Funktionen für Senioren kaum durchschaubar sind, ist erst recht voll daneben. Wenn hingegen interne technische Funktionen (z.B. Befehle von Programmiersprachen) einen weltweit einheitlichen englischen Namen haben, ist daran nichts auszusetzen, wenn deren Verständnis sowieso nur mit zusätzlich zu erlernendem technisches Fachwissen möglich ist.

Hätte ich z.B. einer Oma in einem Forum eine englische Antwort auf deutschsprachige Fragen zur Bedienung Ihres Videorekorders gepostet, dann wäre das sicher unangemessen gewesen. Da sich dieses Forum hier jedoch an Techniker und nicht an allgemeine Endanwender von Geräten richtet, war an meinem englischsprachigen Beitrag absolut garnichts verkehrt oder verwerflich. Aufgrund Eurer reaktionären Reaktion musste ich folglich schlussfolgern, dass Ihr Neonazis o.ä. seid, denn niemand sonst regt sich dermaßen über etwas Englisch auf.


_________________
MÖGE DIE SOFTWARE MIT EUCH SEIN!

CYBERYOGI Christian Oliver(=CO=) Windler

(Lehrmeister der LOGOLOGIE - der ersten Religion des Cyberzeitalters!)

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181551761   Heute : 8273    Gestern : 6675    Online : 534        25.6.2024    23:47
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0373070240021