Philips Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  VR285/02

Reparaturtipps zum Fehler: Spur verstellt

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  23:59:25      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Videorecorder Philips VR285/02 --- Spur verstellt
Suche nach Videorecorder Philips

    







BID = 669730

mikepeters

Aus Forum ausgetreten
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Spur verstellt
Hersteller : Philips
Gerätetyp : VR285/02
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Tag,

ich besitze einen Philips Videorecorder VR285/02 Turbo Drive.
Ein sehr schönes Gerät bis der Videokopf defekt ging.
Ich habe eine neue Videokopfscheibe eingebaut, aber die Spur ist total verstellt und muss richtig justiert werden.
Beim alten Videokopf wurde es bereits verpfuscht die Spur durch justieren an den beiden Bandlaufstiften.

Habe es schon fast geschafft, Bild ist fast ganz da aber schwarz weiß und unten am Bildschirm bekomme ich den Balken nicht ganz weg.
Habe dann die Schrauben am Videokopf beide etwas gelöst und es wurde besser, aber nicht perfekt und mehr bekomme ich nicht hin.
Wenn ich bei Wiedergabe vorspule ist Farbe da und Bild fast ganz vorhanden.

Ich bekomme es einfach nicht korrekt eingestellt, Gerät geht auch immer auf Tracking und versucht es korrekt einzustellen.

Ich habe gelesen es gibt auch eine Anleitung zum justieren, aber der Link zum öffnen der Anleitung ist ungültig.

Wäre super froh wenn mir jemand helfen kann, denn ich habe keine Testkassette.

Vielen Dank!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 669891

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

 

  

Servus!

Tja, hier wird wohl jeder Versuch ohne einwandfreie Testcassette, ServiceManual und Oszilloskop ein "Im-Dunkeln-herumstochern" sein.

Durch das vorherige "Verpfuschen" ist die Chanche auf Erfolg gleich Null.

Wurde denn außer an den beiden Bandführungsbolzen auch noch woanders, z.B. an der Audio-/Synchronkopf-Einheit gedreht?
Sehr gerne wird nämlich beim "Turbo-Drive" von Philips an diesem Kopf "gespielt" um einen Bandlauffehler durch eine verschlissene Andruckrolle zu "kompensieren".

Apropos A-Rolle:
Läuft denn das Band überhaupt sauber an der Audio-Synchronkopf-Einheit vorbei? Oder wird das Band evtl. durch eine verschlissene Rolle an dieser Kopfeinheit nach oben gezogen?
Ist letzteres der Fall, kann der VCR nicht synchronisieren ("Tracking"), weil der Kopf die Synchronspur nicht lesen kann.

Wenn an der Audio-Synchronkopfeinheit UND an den Schrägbolzen gedreht wurde, ist das ein Fall für eine gut ausgerüstete Fachwerkstatt.
Und dann wird die Reparatur den Zeitwert des Gerätes mit Sicherheit übersteigen.

Bedauernden Gruß
stego



_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 669906

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Und die neue Kopfscheibe dürfte nach dem lösen der Kopfschrauben auch ein Fall für die Tonne sein.

Besorg dir einen anderen Rekorder, die werden einem doch mittlerweile hinterhergeworfen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 669908

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

Spätestens dann, richtig.

Bereits beim Einbau der Scheibe hätte gem. Service-Manual vorgegangen werden müssen (Markierungen beachten, eine bestimmte "Montagelehre" darf erst nach dem Einbau entfernt werden, etc. etc. - meine Erinnerung aus dem Servicemanual eines TD-LW von Grundig).

Nachdem das eh nur ein 2-Kopf Mono-VCR ist:

Sowas bekommst Du bei Ih-bäh für höchstens 10 EUR nachgeworfen.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 669933

mikepeters

Aus Forum ausgetreten

Hallo Leute,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Der Bandlauf ist ok und die Andruckrolle ist auch neu.
Der Audiosynchronkopf ist verstellt, ja.
Ist der Audiosynchronkopf denn auch für das Bild verantwortlich?

Kann ich Tracking irgendwie deaktiveren?

Ich möchte ungern gleich aufgeben und

Sondern lieber bevor

Erklärung von Abkürzungen

BID = 669938

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Das ist kein "Audiosynchronkopf" sondern ein Audio und ein Synchronkopf die auf einem gemeinsamen Kopfträger sitzen. Und ja, der ist für das Bild verantwortlich und die Ursache für deinen Fehler.
Ausstellen kannst du das Tracking nicht, sonst hast du kein brauchbares Bild, so wie jetzt eben auch.

Die Kopfscheibe ist nach deiner sinnlosen Schraubaktion allerdings hinüber. Die Köpfe werden auf einen tausendstel Millimeter genau eingesetzt und die Schrauben danach verlackt.

Um das wieder hinzubekommen bräuchtest du eine neue Kopfscheibe und ein Bezugsband. Das Bezugsband alleine kostet schon mehr als der Rekorder je wert war.
Das Gerät wurde schlicht und einfach kaputtgeschraubt. Ab in die Tonne und fertig.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670017

mikepeters

Aus Forum ausgetreten

Was ist ein Bezugsband???

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670028

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

Servus!

Ein Bezugsband ist ein spezielles Videoband mit genau nach dem VHS-Standard definierten Signalen drauf zum korrketen Justieren und Abgleichen des Videorecorders.

Auch sind leere Bereiche auf dem Band drauf (oder: extra Cassette) zum z.B. Einstellen des Aufsprechstromes bei Aufnahme. Die Bandsorten sind für diese Cassetten extra ausgesucht und entsprechen zu nahezu 100% dem für das Videosystem vorgeschriebenen technischen Daten. Herkömmliche (Leer-)Cassetten aus dem Handel entsprechen selten genau diesen Werten.

Die Signale drauf sind auf speziellen, nahezu toleranzfreien Geräten aufgezeichnet worden, daher sind kopierte Bänder -oder gar Eigenaufnahmen- für die korrekte Justage des VCR so gut wie wertlos.

Gibt bzw. gab es für sämtliche Systeme: VHS, Beta, Video 2000, VCR, Video8, usw. usw.

Diese Cassetten sind schweineteuer und normalerweise den Fachwerkstätten vorbehalten. Solche Bänder sollte man auch nur eine bestimmte Anzahl an Durchläufen verwenden, denn dann ist der Verschleiß so hoch, daß eine entsprechende Präzision der aufgezeichneten Signale nicht mehr gewährleistet ist.

Gruß
stego
(der immer noch eine "Bandlauf-Kontrollcassette" von Grundig/Philips für das System Video 2000 sucht...)

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670210

mikepeters

Aus Forum ausgetreten

Bei Ebay konnte man gestern 12 Videorecorder ersteigern für wenige Euros

Also dort werden die Geräte einem wirklich hinterhergeschmissen.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 670212

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Selbst Neugeräte, sofern ein Geschäft die überhaupt noch führt, werden einem hinterhergeworfen. Für unter 100 Euro gibt es 6-Kopf Rekorder mit Hifi-Stereoton.
Die Zeit der Videorekorder ist nunmal vorbei.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670234

mikepeters

Aus Forum ausgetreten

Hallo Mr. Ed


Hast du Mr. Ed Filme etwa noch auf Band?
das doch die Serie mit dem sprechenden Pferd...


Hab ich früher immer gerne gesehen.


Die Zeit der Videorecorder ist wirklich vorbei.
Aber VHS+DVD werden viele noch gebaut.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670242

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Die Zeit der Plattenspieler war auch mal vorbei...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670276

mikepeters

Aus Forum ausgetreten

Ja und Videorecorder werden auch nie ganz aussterben weil DVD Player mit Videorecorder gebaut werden und wir doch alle einfach massig VHS Videokassetten mit alten Filmen in unser Besitz haben.
Wer möchte dieses einfach so verschrotten?

Man sollte einfach alles sicherheitshalber auf DVD kopieren mit einem Doppelgerät VHS und DVD.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670307

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Ich habe hier noch Videorekorder im Einsatz aber ich kaufe ja bis heute noch Schallplatten
Ein großer Teil der Bevölkerung hat aber die wichtigen Videos auf DVD überspielt und die Rekorder verschrottet. Ein weiterer Teil der Rekorder dient einfach nur noch als Uhr unter dem Fernseher und funktioniert längst nicht mehr, es hat nur noch niemand bemerkt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 670320

Murray

Inventar



Beiträge: 4731

Mein Panasonic-VCR funktioniert noch, vor paar Monaten wieder mal getestet da ich ihn brauchte (Aufnahme). Seitdem ist er aber wirklich nur wieder eine Uhr
Kombigeräte mag ich nicht, ist doch meist nur Billigschrott

Ordentliche Geräte bekommt man doch eh nicht mehr, genau so bei Röhren-TV.

Meine Schwester wollte letztes Jahr unbedingt einen CD-Player. Genau das gleiche, hat letztendlich "Schweinekohle" dafür hingelegt.

Und mein Chef hat diese Woche mit mir gewettet das meine Video8-Kamera welche schon paar Jahre in der Ecke liegt garantiert nicht mehr funktioniert ... Das muß ich noch testen ...

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181551818   Heute : 8330    Gestern : 6675    Online : 576        25.6.2024    23:59
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,209009885788