Blaupunkt/Panasonic Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  RTV-810/NV-F70

Reparaturtipps zum Fehler: Folienmatrix teilw. def.

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 7 2024  06:15:05      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder Blaupunkt/Panasonic RTV-810/NV-F70 --- Folienmatrix teilw. def.

    







BID = 1103183

Dr._Seltsam

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Folienmatrix teilw. def.
Hersteller : Blaupunkt/Panasonic
Gerätetyp : RTV-810/NV-F70
Chassis : G2
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Moin,

ich habe hier ein Problem mit dem Bedienteil ("Tastatur") des RTV-810. Die Tasten PLAY, REC und AUDIO DUB sind ohne Funktion. Alle drei liegen in einer Linie der Matrix, und ich vermutete zunächst einen Bruch im Folienkabel in Leitung P51 (Steckkontakt 2). Das Problem scheint aber vielmehr zu sein, dass die Kontakte abgenutzt sind. Ich messe bei gedrückter Taste teils mehrere kOhm, während es bei funktionierenden Tasten bis auf 0 Ohm kommt. Es ist eine aus mindestens zwei Schichten bestehende Folientastatur in Matrixbausweise. Diese "Door Panel Unit" ist mit einem 15-poligen Folienkabel an einer Buchse angeschlossen. Wenn ich dort die Kontakte 2+13 brücke (das entspricht in der Matrix PLAY) springt die Wiedergabe sofort an.
Wenn ich bei laufendem VCR ein Multimeter mit Ohm-Messung an diese beiden Kontakt klemme, funktioniert plötzlich auch die Play-Taste!

Ich habe mir den Schaltplan des weitgehend baugleichen Panasonic NV-F0 angesehen. Mir fiel auf, dass dort in den vom IC kommenden Leitungen nur eine Diode sitzt, während es beim RTV-810 zusätzlich ein 8k-Widerstand ist.

Ich habe jetzt zwei Ideen, um die Tasten wieder funktionsfähig zu machen:

-schrittweise Reduzierung des 8k-Widerstandes bis hin zur notfalls Überbrückung

oder

-parallel zu den betroffenen Matrixschaltern am Steckkontakt Widerstände einlöten, also zwischen 2 und 13 (Play), 2 und 14 (REC) sowie 2 und 12 (AUDIO DUB). Diese Widerstände müssten dann so bemessen sein, dass erst der zusätzliche Tastendruck zur Funktion führt. Da wir es bei der Parallelschaltung von Widerständen ja mit einer Kehrwertaddition zu tun haben, wird das wahrscheinlich schwierig zu realisieren sein.

Die Dioden im Signalweg sind messtechnisch übrigens unauffällig. Der angezeigte Spannungsabfall im Multimeter beim Diodentest ist identisch mit anderen Dioden gleichen Typs.

Vielleicht hat ja noch jemand Tips für mich und eine Theorie, warum die Taste bei laufender Widerstandsmessung funktioniert.







Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181699003   Heute : 410    Gestern : 5370    Online : 558        22.7.2024    6:15
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0998477935791