Telekom Telekommunikation Anlage Telefon ISDN DSL  EUMEX 504PC SE

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  08:24:35      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Telekommunikation Telekom EUMEX 504PC SE

    







BID = 577974

IRATA

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Deutschland
 

  


Geräteart : Telekommunikation
Hersteller : Telekom
Gerätetyp : EUMEX 504PC SE
______________________

Hallo Wissensträger

Erst einmal noch allen Lesern ein gesundes Neues Jahr!!!

Ich habe hier eine EUMEX 504PC SE.

Weder die Suche im Forum noch über Google brachte mir Hilfreiches.

Zustand:
- Neueste Firmware und Software ist installiert
- Konfiguration ist in Ordnung

Problem:
- kommende Anrufe werden nicht signalisiert, nur der Rechner meldet den Anruf, sofern er per USB mit der EUMEX verbunden ist.

Ich habe es mit dem Handy selbst versucht. Es kommt das Freizeichen, aber der angewählte Apparat klingelt nicht. Nehme ich trotzdem den Hörer ab, dann habe ich eine saubere Verbindung.
Bei internen Versuchen das gleiche Ergebnis, egal von welchem Port zu welchem Port ich es versuche.

Der einzige Tip, der kam bezog sich auf den "Signalchip", aber leider konnte mir keiner die Bezeichnung geben.
Einen Schaltplan für das Gerät konnte ich in den Weiten des Netzes bisher ebenfalls nicht finden, obwohl es ja immer heißt, dort findet man ALLES. Leider scheint dies nur auf Dinge zuzutreffen, die man nicht benötigt.

Es wäre super, wenn ich hier eine helfende Seele finden könnte, die die entscheidenden Informationen besitzt und auch bereit ist, diese preiszugeben.

Ein großes Dankeschön schon mal im Voraus.

MfG

IRATA

Erklärung von Abkürzungen

BID = 577978

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

schmeiss in die Tonne das Ding. So wie ich das sehe hast du dir die Signalisierung z.B. durch ein Gewitter zerschossen. Reparatur lohnt nicht weil man eh nicht an die Teile rankäme und son Ding bei der Bucht einfacher komplett zu kriegen ist.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

Erklärung von Abkürzungen

BID = 577985

IRATA

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Deutschland

@Her Masters Voice
Ich weiß ja, daß dies hier eine Wegwerf-Gesellschaft ist, aber nicht jeder muß so leben - oder?
Wenn ich die Bezeichnung des Chips hätte, bin ich recht sicher, daß sich dieser Chip bzw. ein Äquivalent besorgen ließe.
So speziell und einmalig werden die Innenleben schon nicht sein.
Der größte Teil des Innenlebens sieht eher nach Standard-Bauteilen aus.
Da jeder Provider die Geräte den Kunden hinterherschmeißt, können auch die Entwicklungskosten nichtt so übermäßig gewesen sein, was ebenfalls auf den Eisatz von Standard-Bauteilen schließen läßt.

MfG

IRATA

Erklärung von Abkürzungen

BID = 577988

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Doch, derartige Chips sind oft ASICs.

Die bekommst Du genauso leicht einzeln zu kaufen, wie es im Web ALLES zu finden gibt (wer hat Dir denn diesen Schmarrn weisgemacht???).

Der Kollege hat Recht:
Da ist jede Minute Fehlersuchzeit verschwendetes Geld.

Hol Dir stattdessen eine gebrauchte preiswert in der Bucht!

Nachtrag:
Was man machen kann (falls noch nicht gschehen) - prüfebn, ob das Steckernetzteil überhaupt die Rufwechselspannung noch liefert (falls das Gerät so arbeitet - ich kenne es nicht näher).


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  6 Jan 2009 16:50 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578003

IRATA

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Deutschland

@sam2

Ob das Gerät so arbeitet, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis, aber alle 3 Spannungen werden vom Netzteil erzeut und kommen auch in der Anlage an. Ich werd noch versuchen, den Weg nachzuverfolgen, evtl ist ja da noch eine interne SMD-Sicherung, die das Handtuch geworfen hat.
Da gab es doch mal einen Fehler mit dem USB-Port,der wurde ja auch durch eine defekte SMD-Sicherung verursacht.
Dann wäre es definitiv relevant gegenüber einer neuen gebrauchten Anlage.
Da ich keine hellseherischen Fähigkeiten besitze, hab jetzt erst mal wieder meine 404 dran, um zu hören, wenn ein Anruf ankommt.

MfG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578005

IRATA

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Deutschland

Hallo noch mal

Wenn ich wirklich nicht um den Kauf einer Ersatzanlage herumkomme, hab ich mal eine Frage an die Anwesenden.

Welche Anlage außer der 504PC SE verfügt über die Option, abgehende Anrufe zu beschränken.
Allerdings nicht wie überall zeitlich, sondern durch die Eingabe einer bestimmten Ziffernfolge.
Wenn ich z.B. bei der EUMEX 504PC SE 01 eingebe, dann ist es nicht möglich, Rufnummern zu wählen, die mit 01 beginnen. Dies hat leider meine 404 nicht und in der AVM Fon WLAN 7050 konnte ich es ebenfalls nicht finden, bzw. hat diese Anlage ja nur 2 Ports, was mir nicht reichen würde, da wir 3 Teilnehmer + Fax anschließen.

Ich suche also ein Gerät mit 4 Analog-Anschlüssen und der Option Rufnummern bzw. Rufnummernteile zu sperren. Wenn dies noch für die einzelnen Ports getrennt ginge, wäre es Optimal, generell würde aber auch schon reichen.

MfG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578011

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das kann eigentlich jeder vernünftige Anlage (wozu ich die meisten EUMEXen NICHT zähle...), z.B. von AGFEO.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578440

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Unsere Eumex 504 PX USB hat es nach einem Blitzeinschlag in der Nachbarschaft gerissen. Zumindest hat sie ihr Ableben deutlich kundgetan: Alle LEDs leuchteten, und alle Telefone bimmelten.

Habe daraufhin das Ding mal aus Neugierde aufgeschraubt: Da sitzen in der Hauptsache zwei große, wohl spezielle Halbleiterkekse drin. Nix, was man reparieren könnte.


Gruß, Bartho

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181371825   Heute : 1030    Gestern : 5462    Online : 385        29.5.2024    8:24
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0325319766998