metrix SONS / ITT INSTRUMENTS MX 20

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige SONS metrix / ITT INSTRUMENTS MX 20

    










BID = 547750

corvintaurus

Schreibmaschine



Beiträge: 1252
Wohnort: Berlin Tegel
Zur Homepage von corvintaurus
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : metrix / ITT INSTRUMENTS
Gerätetyp : MX 20
Chassis : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe hier ein Metrix Multimeter von ITT Instruments. Name des gerätes ist MX 20.

Probleme sind, das es die Strom und Wiederstandsanzeige nicht mehr korrekt im Display darstellen kann.
Wenn ich einen Strom von ca.1Ampere (Labornetzgerät)durchschicke, dann zeigt er mir über 8 Ampere an!
Bei Wiederstandsmessungen zeigt er komplett falsche Messwerte an. z.B. 3kOhm Wiederstand zeig er 223KOhm an....und das Autoranging ist meiner meinung nach auch "mackig".

Ich habe das Multimeter aus einer Schulauflösung erworben und es funktionierte bis vor einem halben Jahr ohne Probleme.
Habe es damals weggelegt, weil es nicht mehr wollte und ein neues Gekauft.

Doch jetzt möchte ich es gerne ebenfalls benutzen, weil ich das zweite Multimeter ab heute Plötzlich nach einer Messung meiner Netzteilplatine generell AC wie CD gut 1,3-1,8Volt zu viel Anzeigt!


Nun gut, geht ja um das MX 20 hier im Thread.

An was könnte es liegen?
Batterien sind neu, Sicherungen haben Durchgang, Messtecker sind ohne Mängel und Messobjekte sind doppelt vorhanden gewesen.
Die Wiederstände sind auch korrekt, weil das zweite Multimeter das noch ohne Probleme anzeigt.

Kann mir jemand helfen?
Gruß Alexander

_________________
1 + 1 = 2

Erklärung von Abkürzungen

BID = 547753

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Medium Terzett: "Ein Loch ist im Eimer..."

Erklärung von Abkürzungen








BID = 547755

corvintaurus

Schreibmaschine



Beiträge: 1252
Wohnort: Berlin Tegel
Zur Homepage von corvintaurus


Offtopic :
Suuuuuuuper Antwort Sam2 !
Willste nicht mal in der FAQ nach " wie lösche ich mein Profil" suchen?




_________________
1 + 1 = 2

Erklärung von Abkürzungen

BID = 547757

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Och - da kennt einer das schöne alte Lied nicht?

Also, der Inhalt läuft darauf hinaus, daß man, um einen löchrigen Wassereimer zu reparieren, Wasser benötigt, welches man mit einem Eimer holen müßte...
Die Katze beißt sich also in den Schwanz!

So wie bei Dir:
Du möchtest ein Meßgerät reparieren, nur sind leider alle bei Dir verfügbaren Meßgeräte kaputt.

Fazit:
Besorge Dir ein funktionstüchtiges Multimeter, dann besteht zumindest eine gewisse Chance, die defekten beiden zu reppen!


Offtopic :
Ich kopiere jetzt 100 mal:


Erklärung von Abkürzungen

BID = 547763

corvintaurus

Schreibmaschine



Beiträge: 1252
Wohnort: Berlin Tegel
Zur Homepage von corvintaurus

ich wollt nur wissen, an was sowas liegen kann!
wa sind denn möglicher weise Fehler, die dazu führen das der Strom verkehrt angezeigt wird? Genauso, warum dazu auch noch keine korrekten Wiederstandwerte angezeigt werden, wohl aber Spannungen!!

Ich bin hier nicht der Experte!
Und irgendwelche suoper schlauen Sprüche brauch ich mir auch nich ständig anhören!
Stellen andere solche Fragen bekommt man immer Antworten.

Aber komischer weise, lassen sich immer die selben Speziellen bei mir aus. Mods und unsere "Ehrenmitglieder"... ich meine, soll das hier was persönliches werden?

Man man man, hab schon echt keinen Bock mehr hier im Forum was zu Fragen! Alles durch und durch mit Arroganz vergilbt.

Macht langsam kein Spaß mehr....

_________________
1 + 1 = 2

Erklärung von Abkürzungen

BID = 547795

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Uiuiui,
das hast Du aber mal in den völlig falschen Hals bekommen!
Sonst warst Du doch kleinen Späßchen gegenüber auch nicht abgeneigt...

Und Dein Elektronik-Wissen sagt Dir doch sicherlich, daß man aus der Ferne nur POTENTIELLE Übeltäter benennen kann (hier wären das: diskrete BE der Eingangsbeschaltung, der Meßbereichsumschalter selbst, dann die aktiven BE wie der AD-Umsetzer).

Was aber nun GENAU kaputt ist, muß man VOR ORT herausMESSEN!

Was machst Du nun, wenn wir Dir empfehlen, gewisse BE durchzumessen?

Tja, auf DIESES Dilemma wollte ich hinweisen. Und zwar in heiterer Weise.
Nichts weiter!

Ich hätte aber wohl besser gar nichts geschrieben. Oder nur, daß ich DIESES Multimeter nicht kenne und schon gar nicht seine spezifischen Fehler.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148124427   Heute : 4030    Gestern : 12938    Online : 145        22.8.2019    12:15
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.151247024536