Bosch SONS PKP 30 LE Heissklebepistole

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  09:06:31      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Sonstige SONS Bosch PKP 30 LE Heissklebepistole

Problem gelöst    







BID = 454045

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : Bosch PKP 30 LE
Gerätetyp : Heissklebepistole
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Baugleich mit Steinel Gluematic 5000, Platine ist von Steinel.

Problem: Mit Knall ausgefallen und B16 geworfen. Leiterbahn verdampft und Transistor gesprengt. Der Käfer ist ein LM358. Hat jemand nen Schaltplan oder möchte die Aufschrift des Transistors bei seiner nachlesen?
Messwerte der Heizungen wären auch supernett, wenn die Pistole schonmal offen ist Unten ist eine kleine Heizung (rot/weiß) und oben die stärkere (braun/blau)

Bild von Steinel: http://www.steinel.de/img//schmuckbilder/DIY-Thermo/s024_gr.jpg

Fotos anbei






_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 454456

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

 

  

Steinel haben zurückgeschrieben

Der Triac ist ein 2N6075A/B

ich lass den thread mal noch offen, bis ich sagen kann ob das ding wieder geht.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 31 Aug 2007 13:22 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 454583

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

OFFTOPIC

Lob und Anerkennung !!! Endlich mal jemand,der eine vernünftige Fehlerbeschreibung und brauchbare Fotos uploaded !!!

Könnte aber auch daran liegen,daß du schon länger "hier" bist ?!!

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 454585

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ich lass den thread mal noch offen, bis ich sagen kann ob das ding wieder geht.
Ich fürchte das wird nichts mehr.
Den Triac zerreisst es ja nicht ohne Grund dermassen.
Vermutlich hat die Heizpatrone einen Kurzschluss (auch nach PE falls dort angeschlossen).


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 454586

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

dankeschön freut mich.

die Pistole läuft wieder. Ich nehme an, dass die Funktion auch passt. Leistungsaufnahme ist 250W beim Anheizen und geht langsam runter auf ca. 50 wenn heiß.

Habe für den OP einen MCI458 verwendet (von Bekanntem als Ersatz zum LM358) und einen BT138-600 Triac.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 454626

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Das erreichte mich noch per pm:
Zitat :
Hallo Perl,
bezüglich meines Heissklebepistolenthemas: Das Schließen hat sich mit deiner Antwort überlappt, ich will deine Meinung also nicht ignorieren oder so. An den Heizpatronenkurzschluss habe ich erst auch gedacht, aber die Heizungen waren mit 1,7 und 1,1k messbar. Vielleicht war es auch ein Kurzschluss, und er tritt irgendwann wieder auf. Mal sehen.

Wenn Du möchtest, kannst du das oben noch an meinen letzten Beitrag anhängen, ich komme ja nicht mehr dran.

Grüße
Andi

Mysteriöse Geschichte. Wo ist der viele Strom denn entlang gelaufen, wenn nicht in einen Draht der Heizpatrone und fast ohne Widerstand auf einem anderen wieder hinaus ?

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180916681   Heute : 1576    Gestern : 9237    Online : 486        18.4.2024    9:06
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7,50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,081554889679