Ladegerät KfZ für Handy

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kabel abgerissen

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 4 2024  03:36:00      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Sonstige Ladegerät KfZ Ladegerät für Handy --- Kabel abgerissen
Suche nach Ladegerät KfZ Ladegerät Handy

    







BID = 926984

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Kabel abgerissen
Hersteller : Ladegerät
Gerätetyp : KfZ Ladegerät
Chassis : ?
Messgeräte : Multimeter
______________________

Samsung S3 KfZ Ladegerät Ableitung wieder anlöten
Hallo,
mir ist gestern die Ableitung von dem og. KfZ Ladegerät abgerissen.
Das wiederanlöten wird schwieriger als gedacht da es nicht ersichtlich ist wo genau die Kabel mal angelötet waren.
Habe Messungen an evtl. in Frage kommenden Punkten gemacht (hoffe ich zumindest)
Habe drei Gleichstrom Messpanungen ermittelt.

A: 1,922 V
B: 4,29 V
C: 5,53 V

Ich möchte nicht das evtl durch falsches Anlöten das Handy einen Schaden bekommt.

Hat jemand eine Idee ob und wo ich die beiden Kabelenden anlöten darf um das ordnungsgemäße Laden des Handys zu gewährleisten?
Habe auch zur besseren Veranschaulichung Fotos von dem Teil hier angehängt.

Gruß














[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 25 Mai 2014 13:16 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 926988

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13750
Wohnort: 37081 Göttingen

 

  

Eigentlich sollte es kein Problem sein, die Stellen zu finden, wo die Drähte abgerissen sind; notfalls mit einer Lupe suchen. Wenn Du die beiden Stellen gefunden hast, mußt Du nur noch auf die Polung achten. Vermutlich besitzt Du auch noch ein Steckernetzteil, an dem Du feststellen kannst, wo Plus und Minus am Stecker verdrahtet sind. Die Spannung sollte man an diesem Netzteil auch ermitteln können!

Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 926994

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL

Vieln Dank dür den Tip !!!

Man kann es tatsächlich an den Spuren die sich von den anderen Lötpunkten deutlich erkennbar abheben erkennen (siehe auch Makroaufnahmen)
Eine Spannungsmessung an diesen Punkten ergab 5,53 Volt Gleichspannung .Das sollte passen.
Werde es dann nachher löten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 25 Mai 2014 14:47 ]













[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 25 Mai 2014 14:54 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 926998

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik

Baue auch eine Zugentlastung, zB. Kabelbinder, ein!
Darauf wurde in Fernost anscheindend großzügig verzichtet.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927002

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Baue auch eine Zugentlastung, zB. Kabelbinder, ein!
Wenn genug Platz im Gehäuse ist, reicht sogar schon ein Knoten in der Leitung.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927014

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
nabruxas hat am 25 Mai 2014 15:29 geschrieben :

Baue auch eine Zugentlastung, zB. Kabelbinder, ein!
Darauf wurde in Fernost anscheindend großzügig verzichtet.


Hab ich mit Heißklber getan
Habe bei der Gelegenheit auch gleich ca. 50 cm verlängert damit es nicht immer unter Spannung ist (war auch etwas kurz geraten das original). Es stand immer unter Spannung.

Mir fiel auf daß das Kabel eigentlich für angebliche max.1000 mA Ladestrom zu dünn erschien. Eine Messung des Stromdurchflusses bei eingeschaltetem Bluetooth, GPS, Mobile Datenverbindung, WLAN und zusätzlich ein Vollbildvideo mit voller Lautstärke zwischen 280 und 300 mA schwankt.
Vielleicht hat das ja auch was mit der Ladeelektronik des Handys zu tun aber ich bezweifle es denn es braucht im Auto bei eingeschaltetem GPS usw. sehr sehr lange um auf 100% zu laden meistens aber auch niemals 100% erreicht.
Im Gegensatz zum laden direkt über das 230 V Netzwerk geht das Volladen relativ fix.
Nun gut das sind ja auch billigteile von Amazon & Co. was ja bekanntlich aus Fernost bezogen wird. So gesehen Preiß/Leistungsverhältnis ist akzeptabel







Erklärung von Abkürzungen

BID = 927037

Jerry

Schriftsteller

Beiträge: 828
Wohnort: Gera

Hallo,

das S3 wird mit diesem Ladegerät nie mit vollem Ladestrom laden - das Telefon erkennt durch einen Kurzschluss der USB-Datenleitungen, das da ein Ladegerät dranhängt, welches mindestens 1A liefern kann - ansonsten wird nur mit max. 500mA geladen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927067

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
Jerry hat am 25 Mai 2014 19:29 geschrieben :

Hallo,

das S3 wird mit diesem Ladegerät nie mit vollem Ladestrom laden - das Telefon erkennt durch einen Kurzschluss der USB-Datenleitungen, das da ein Ladegerät dranhängt, welches mindestens 1A liefern kann - ansonsten wird nur mit max. 500mA geladen.

Danke für die Info.
Und mit welchem anderen KfZ Ladergerät würde es mit maximalem Ladestrom laden?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 25 Mai 2014 23:18 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927069

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36031
Wohnort: Recklinghausen

Das ist kein S3 Ladegerät sondern ein universelles Micro-USB Billigwillich-Ladegerät vom Flohmarkt oder vom ebay-Chinesen.

Mit vollem Ladestrom würden u.a. die Originalladegeräte laden. Kosten 3-4 Euro mehr, bei der Qualität liegen Welten dazwischen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927070

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL

Gib mir doch ein Link wo solch ein originales nur 3-4 € mehr kosten soll.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927091

Jerry

Schriftsteller

Beiträge: 828
Wohnort: Gera

Quick & Dirty: Mikro-USB Verlängerung kaufen (30cm reicht), Mantel auftrennen und die Datenleitungen telefonseitig kurzschließen...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927093

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
Jerry hat am 26 Mai 2014 12:18 geschrieben :

Quick & Dirty: Mikro-USB Verlängerung kaufen (30cm reicht), Mantel auftrennen und die Datenleitungen telefonseitig kurzschließen...

Müste mir noch den Verdrahtungsplan besorgen. Wenn das Teil auch tatsächlich 1A Ladestrom liefern kann wäre es Top!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927096

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36031
Wohnort: Recklinghausen

Original Samsung mit 1A
https://www.google.de/search?q=cad3.....oHwDQ

Original Samsung mit 2A.
https://www.google.de/search?q=ECA-.....4DADA

Oder mit 700mA...
https://www.google.de/search?q=ACAD.....4DgAw

Echtes CE-Zeichen, E-Zulassung, Funktionssicherheit und einen Hersteller mit Anschrift gibt es gratis dazu

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 26 Mai 2014 14:37 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927097

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1929
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Für höherpreisige Geräte, deren Verlust ggf. auch finanziell schmerzt, empfehle ich auch hochwertige Ladegeräte.

Weil:

Ich hatte bei einem Versender aus Baden Württemberg "günstig" ein Autoladegerät für ein Apfel-Phone erworben. Bei der ersten Inbetriebnahme gab es einen Knall und nix ging mehr, nach dem Umtausch war der Telefonbesitzer so mutig naiv, es noch einmal anzuschließen: es gab Rauchzeichen von sich. Das Apfel- Phone hat überlebt, aber wer garantiert, dass nicht doch mal die 12 Volt durchgeschaltet werden????

Das Teil sah dem aus diesem Thread übrigens ähnlich (was jetzt nichts bedeuten muss)

Vor längerer Zeit habe ich Hier mal in so ein ähnliches China- Teil reingeschaut.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 927101

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : Mr.Ed hat am 26 Mai 2014 14:34 geschrieben :
[...] E-Zulassung, [...]
Bleibt eine (vorhandene) E-Nummer bei einer Reparatur eigentlich weiterhin 'gültig'?

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180877592   Heute : 524    Gestern : 7752    Online : 359        14.4.2024    3:36
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.85765504837