Handicare 2000

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: keine Ladefunktion Akku

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  20:08:19      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Sonstige Handicare 2000 --- keine Ladefunktion Akku

    







BID = 1111707

cal007

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : keine Ladefunktion Akku
Hersteller : Handicare
Gerätetyp : 2000
Chassis : keines
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe einen Fehler in einer Platine, bei der ich selbst nicht richtig weiter komme, das potentielle fehlerhafte Teil zu identifizieren.

Die Ladefunktion der Akkus 2x12V DC (24V DC) eines Treppenliftes ist ausgefallen.
Festgestellt habe ich dies, durch Messung der Spannung (nur ca 24V DC) an den Akkus trotz angelegter Trafospannung (ist 31,8V bei dem System über eine Kontaktschiene.
Die Spannung des externen Trafos kommt an der Platine an (31,8V DC).
Aber die Durchleitung an die Akkus erfolgt nicht.

Ich habe eine Bild der Platine beigelegt...evtl hat ja jemand eine Idee, welcher Part fehlerhaft sein könnte.

Danke und LG, Uwe
















Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111729

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 884
Wohnort: Ried

 

  

Ein Akkudefekt kann ausgeschlossen werden?

Hat der Treppenlift nur im unteren/oberen Treppenbereich eine Kontaktschiene zum laden, oder warum der Akku?
Der Schleifer oder was auch immer die Kontaktschiene antatscht, ist iO?

Ist evtl. die Lötung an einer dieser Flachsteckverbinder gebrochen?
Gerade die größeren Lötaugen schauen ja teilw. zum davonlaufen aus.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111755

cal007

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
mlf_by hat am 28 Apr 2023 21:01 geschrieben :

Ein Akkudefekt kann ausgeschlossen werden?

Hat der Treppenlift nur im unteren/oberen Treppenbereich eine Kontaktschiene zum laden, oder warum der Akku?
Der Schleifer oder was auch immer die Kontaktschiene antatscht, ist iO?

Ist evtl. die Lötung an einer dieser Flachsteckverbinder gebrochen?
Gerade die größeren Lötaugen schauen ja teilw. zum davonlaufen aus.


Hallo,
Akkus sind Ok (werden übergangsweise mit externem Ladegerät geladen).
Kontakte alle OK...Spannung kommt bei der Paltine am entspr. Eingangsstecker an.

Die Funktion des Lifters erfolgt immer über die Batterien. Das Netzteil würde die erforderliche Stromstärke auch nicht liefern können. Es ist also ein reines Ladegerät...das nur an den Endpunkten der Liftanlage einen Schleifkontakt hat...zum Laden der Batterien dann.

Ich gehe davon aus, dass es den Lade-IC zerschossen hat. Es müsste ein reiner DC-DC Controller sein....da auch das Netzgerät mit 31,8V Leerlaufspg. im Bereich der Ladespg. für 24V Akkus (soweit ich weiss)liegt ggfs eine sehr einfach gestrikte Schaltung.
Aber ich habe da keine Ahnung, wie man sowas entwerfen würde, um den Übeltäter zu finden. Da es mind 2 Layer hat, kann ich auch nicht keine Schaltungsverfolgung machen leider, um mir das transparent zu machen. ich weiss also. icht wo es nach dem Eingangspin des Netzteiles hingeht

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111778

Murray

Inventar



Beiträge: 4689


Zitat :
cal007 hat am 29 Apr 2023 10:48 geschrieben :
..Es ist also ein reines Ladegerät.....


Ist es nicht, dazu zu komplex.
Zudem würde dann auch nicht "brake output" auf der Platine stehen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111850

cal007

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hallo Murray, Danke für den Hinweis.

Der E-Motor wird schon auch über die Platine gesteuert...über Leistungs-"Triacs" (meine Einschätzung) die Umschaltung Vor-Rücklauf und die Anlaufsteuerung (Komfortfkt, damit ein sanfter Anlauf gewährleistet ist, nehme ich an)

Aber die Speisung erfolgt imho über die beiden Akkus, nicht über das Netzteil. Natürlich kann ich mich irren, Aber die Zuleitungen sind irgendwas um die 0,25 mm2 oder weniger. Ich halte das - schon ohne zu rechnen - für die erforderlichen Stromstärken für den E-Motor für unwahrscheinlich.

Die Zuleitungen durch die Akkus zur Platine, davon weg und zum E-motor sind um ca 2,5mm2.

Gruß, Uwe

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111875

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Der E-Motor wird schon auch über die Platine gesteuert...über Leistungs-"Triacs" (meine Einschätzung)
Nöö. Dann informier dich mal über die Funktionsweise eines Triac.
Man kann dieses Bauteil nur EINschalten (zünden). Ein kurzer Steuerimpuls reicht.
AUS geht der Triac erst, wenn kein Laststrom mehr fliesst.

Deshalb ist er nur für Wechselstromanwendungen geeignet. Bei Gleichstrom fehlen die Nulldurchgänge, und er schaltet nicht mehr ab.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111878

cal007

Gerade angekommen


Beiträge: 5

...dann statt TRIAC ein entsprechender Transistor (MOSFET evtl), der mit Gleichstrom E-Motoren schaltet.

Evtl habe ich vorher schlecht erklärt, was die Problematik ist. Es geht weniger um TRIAC oder MOSFET.
Ich bin kein Fachelektroniker, bzw sind es über 35 Jahre her, dass ich mich damit mal intensiver mit Elektronik beschäftigt habe.

Ich dachte, evtl kann jemand an der Platine erkennen (an den Bauteilen) wie die DC-DC Ladesteuerung aufgebaut ist, da diese imho defekt ist.

Allerdings glaube ich fast, dass es nur eine einfache "on/off" Schaltung sein könnte, zwischen Netzteil und Akku, die bei erreichen einer Differenzspannung zwischen Netzteil und Akku (z. Bsp kleiner 3 V) das Netzteil vom Akku trennt. Das wäre dann ggfs etwas ganz ohne Ladekennkurve, ausser sie ist im Netzteil verortet. Gruß, Uwe

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111918

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 884
Wohnort: Ried


Zitat :
Das wäre dann ggfs etwas ganz ohne Ladekennkurve, ausser sie ist im Netzteil verortet.
Der arme Akku. Glaube ich aber letztendlich doch nicht. Hab eher die Erfahrung gemacht daß im 100´000´er-Teile-Bereich mehr gepfuscht wird wie im wenige-Tausend-Teile-Bereich.

Woasch, wenn du uns ein Foto geben könntest auf dem die gesamte Platine abgebildet ist, ließe sich vielleicht langsam hinarbeiten. Aber mit den einzelnen Ausschnitten weiß doch kein Mensch ob das oben /unten /rechts /links oder sonstwo ist.

Am liebsten wäre mir ein schönes Bild von der -gesamten- Platine; solala 640x480 Pixel bei 300kB würde völlig reichen.
Dann exakt das gleiche Bild nochmal; nur diesmal ausnahmsweise beschriftet vonwegen ´von der Kontaktschiene´, ´zum Akku´, usw. .

Wir sagen dir dann schon wenn wir evtl. einen Verdacht haben, und/oder noch eine Fotografie eines ganz bestimmten Bereiches brauchen - wenn wir dürfen.

Wir können halt weder undefinierbare Fotodingsenbumsen brauchen, noch unscharfe, noch Bildchen von ICs bei den die 2.te Zeile noch weniger erkennbar ist wie die erste ... schwierige Sache .

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1111923

cal007

Gerade angekommen


Beiträge: 5

oki...stimmt natürlich. Ich mache nochmal ein Bild. Aber danke schon mal....fürs schauen.

Gruss, Uwe

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180913503   Heute : 7632    Gestern : 10707    Online : 639        17.4.2024    20:08
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.10123109818