Evolis Zenius

Reparaturtipps zum Fehler: Unbekanntes Bauteil defekt

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:32:18      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Sonstige Evolis Zenius --- Unbekanntes Bauteil defekt

    







BID = 1052522

bubblemix

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Flensburg
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Unbekanntes Bauteil defekt
Hersteller : Evolis
Gerätetyp : Zenius
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo liebe Community,

und zwar handelt es sich um ein Kartendrucker, welcher falsch gepolt angeschlossen wurde( 24 V DC Plus und Minus wurde vertauscht). Es gab einen kleinen Knall und es roch verbrannt. Bei dem Ausbauen der Platine fiel mir das im Bild markierte Bauteil auf, welches leichte verbrannte Spuren hatte. Ich würde gerne versuche dieses bauteil 1 zu 1 ersetzten um zu schauen ob das schon das Problem lösen würde. Jedoch erkenne ich mit meinem Hobbybastler-Fähigkeiten nicht um was für ein Bauteil es sich handelt. Habt ihr Ideen was es sein könnte und wo man ein solchen Bauteil bestellen könnte?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: bubblemix am 27 Mai 2019 15:41 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: bubblemix am 27 Mai 2019 15:41 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052523

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36078
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Du hast leider kein Bild hochgeladen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052528

bubblemix

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Flensburg

So jetzt hoffentlich




Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052529

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9125
Wohnort: Alpenrepublik

Das ist eine Induktivität. Doch wird sie ziemlich sicher nicht defekt sein.
Suche nach einem Halbleiter oder Widerstand.

Der Widerstand R270 könnte ein Kandidat sein, doch ist hier das Bild nicht scharf genug. Messe mal den Eingang von U32


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 27 Mai 2019 17:44 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052535

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2476

Zeig doch bitte die Umgebung des 24V-Anschlusses, möglicherweise befindet sich dort eine Schutzeinrichtung.

Onra

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052547

bubblemix

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Flensburg

Der Widerstand R270 sieht auch durchgebrannt aus. Außerdem kann ich kein Durchgang an diesem messen und er sitzt auch direkt hinter der Eingangsbuchse für die Spannung. Diesen würde ich auf jedenfall schonmal gerne austauschen. Wie finde ich heraus, wieviel Ohm der Widerstand besitzt? Und wo kauft man solche Widerstände am besten?
Nun zum Punkt von U32. Wie soll ich den messen?



Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052549

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9125
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Und wo kauft man solche Widerstände am besten?


Am Grünmarkt gleich neben den Kartoffeln kauft man elektronische Bauteile.
Der R dürfte ein 0 Ohm Widerstand sein und als "Sicherung" fungieren.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052560

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36078
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Wie finde ich heraus, wieviel Ohm der Widerstand besitzt?

Der Wert steht drauf, vermutlich 000, wenn das Bild nicht so klein wäre, könnte man es besser lesen. Ist da evtl. was weggeplatzt?
R271 und R217 sind ebenfalls Kandidaten, sehen aber optisch OK aus. R217 ersetzt den nicht bestückten Schalter.

Zitat :
Nun zum Punkt von U32. Wie soll ich den messen?

Mit einem Voltmeter. Womit mißt du denn sonst Spannung?
U23 ist ein 7812, ein 12V Spannungsregler. Du solltest am Eingang also irgendwas oberhalb 15V messen, evtl. sogar direkt die Netzteilspannung.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468735   Heute : 84    Gestern : 7377    Online : 611        15.6.2024    0:32
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0560059547424