Elektra Beckum CO2150 25T

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Drahtvorschub Stufe 1-6

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige Elektra Beckum CO2150 25T --- Drahtvorschub Stufe 1-6

    










BID = 919986

r4c3

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Drahtvorschub Stufe 1-6
Hersteller : Elektra Beckum
Gerätetyp : CO2150 25T
Chassis : -
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Community,

ich bin neu hier, mein Name ist Martin, ich bin ausgebildeter KFZ-Mechatroniker. Habe schon einiges Beiträge hier durchforstet und bin begeistert wie vielfältig das Gebiet ist.

Ich möchte mich ein wenig weiterbilden, was Elektronik angeht und habe mir als erstes kleines Projekt mein Schweißgerät vorgenommen.

Es ist ein Elektra Beckum Typ CO2 150 25T, folgendes Problem das Gerät hat einen Drahtvorschubregler welchen ich über ein Potentiometer einstellen kann.
Auf Stufe 1-6 betätige ich den Taster zum Schweißen und kann am Vorschubmotor beobachten das der Motor sich drehen will aber es nicht schafft, alle Stufen größer 6 funktionieren bzw. auf denen läuft der Motor, wenn auch vll ein bischen langsam, ab Stufe 8 läuft er einwandfrei und es kann geschweißt werden.
Jetzt ist die Frage wie gehe ich an das Problem ran, hab das Potentiometer schonmal mit Druckluft und Alkohol gereinigt. (keine Besserung)
Habe drei Bilder angehängt eins vom Typenschild und Vorder- und Rückseite der Platine.
Habe auch gelesen das der NE555P öffter mal Probleme macht, dann sollte ich aber keinen Vorschub oder vollen Vorschub haben, richtig?


Hoffe auf ein paar gute Tipps und danke, dass ihr euch die Zeit nehmt mir zu helfen.
Grüße Martin






[ Diese Nachricht wurde geändert von: r4c3 am  9 Mär 2014 11:08 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919991

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2340
Wohnort: Lindau/Bodensee

 

  

Da die Vorschubregelung ja funktioniert, würde ich auf ein mechanisches Problem tippen.
=> Schlauchpaket geknickt
=> Stromdüse verklebt/verzundert
=> Motor schwergängig (Lager)
=> Vorschubmechanik schwergängig (Lager) oder verkantet

Ohne Draht bzw. mit gelockerter Vorschubmechanik läßt sich der Motor aber von der niedrigstn bis zur höchsten Stufe regeln?

ciao Maris

Erklärung von Abkürzungen








BID = 920018

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Der Motor und die Elektronik werden, wenn ich mir die Platine so betrachte, vom Schweißstrom mitversorgt. Oder es gibt entweder auf dem Schweißtrafo noch eine Hilfswicklung die an die Platine geführt ist, bzw einen kleineren Hilfstrafo welcher die Motoransteuerung permanent versorgt?

Ich könnte mir jedenfalls auch vorstellen, dass in der, per Einweggleichrichtung versorgten Schaltung, der Elko seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen ist und den NE555 nicht mehr mit einer sauberen Gleichspannung versorgt. Um das auszuschließen kannst Du dem vorhandenen Elko mal einen kleinen Kollegen mit mindestens 25V Spannungsfestigkeit parallel dazulöten.

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920153

r4c3

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
=> Schlauchpaket geknickt
=> Stromdüse verklebt/verzundert
=> Motor schwergängig (Lager)
=> Vorschubmechanik schwergängig (Lager) oder verkantet


Danke für die Tipps habs direkt mal überprüft.
-Schlauchpaket ist nicht der Fehler dieses ist leichtgegänging und wurde gereinigt
-Motor und Vorschub ist freigängig

So habe die Bilder nochmal bearbeitet ich habe das Schweißgerät eben mal angeschaltet und an den beiden Pins für den Vorschubmotor gemessen.
Bei betätigen des Tasters und Drahtvorschub Stufe 1 habe ich kurzzeitig 4V AC Wechselspannung, welche dann auf 1,6V AC runter geht, dabei ist mir aufgefallen das der Motor sich minimal dreht und dann stehen bleibt.
Der Motor beginnt sich permanent bei 4V AC zu drehen ( Stufe 6-7 ) ab dann kann ich Stufenlos hochregeln und der Motor dreht sich dementsprechend schneller.
Bei maximaler Stufe habe ich 33,4V AC. (Die Messung wurde ohne Draht durchgeführt, der Motor ist also ohne Last betrieben wurden)
Den Tipp mit dem Kondensator könnte ich ausprobieren, welchen Kapazität sollte der denn haben?

Vielen dank schonmal =)





[ Diese Nachricht wurde geändert von: r4c3 am 10 Mär 2014 19:10 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920161

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17235

ich hab eher den http://pdf1.alldatasheet.com/datash......html im Verdacht ! Der Motor wird garantiert mit PWM gesteuert !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920162

r4c3

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ob der Motor PWM gesteuert wird, kann ich dir leider nicht sagen. Habe nur ein Multimeter zur Verfügung.
Sollte wenn der Transistor MJ2955 defekt ist der Motor garnicht mehr laufen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920165

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17235

nicht unbedingt wenn der nicht richtig aufsteuert verhungert der Motor ! überprüfe auch mal den Treibertransistor!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Mär 2014 19:44 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920166

r4c3

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ok, durchprüfen lässt sich das nicht mit einfachen mitteln?
Ich würde den Fehler gerne ein wenig eingrenzen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920168

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17235

Als erstes ersetzt du mal den Elko ! Vom Pin3 des 555 geht es über einen R zur Basis des Treibers // zu dem R liegt ein Kondensator . Der Treiber Steuert den MJ an, und Dieser den Motor. Die Schaltung ist nicht kompliziert einfach mal abzeichnen !
Der Motor wird nicht mit AC betrieben! Das ist eine pulsierende Gleichspannung !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 920174

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13653
Wohnort: 37081 Göttingen

Sollte es sich bei diesem Transistor (siehe Bild!) um einen 2N1613 handeln, würde ich den tauschen. Diese Typen haben die Eigenart nach einer gewissen Zeit taubzu werden! Vermutlich erfolgt über diesen Transistor die Ansteuerung des Leistungstransistors.

Gruß
Peter



Erklärung von Abkürzungen

BID = 920176

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2340
Wohnort: Lindau/Bodensee

Mal nebenbei...

Was ist mit dem MJ2955 bzw. dessen Kühlkörper passiert?
Basis und Emitter sind gegen das Gehäuse verdreht - es wurde nachträglich ein neues Befestigungsloch in die Platine gebohrt.

ciao Maris

Erklärung von Abkürzungen

BID = 931178

r4c3

Gerade angekommen


Beiträge: 5

PROBLEM GELÖST!!!

Nach längerer Pause melde ich mich zurück.

Ich geb zu hatte das Schweißgerät etwas vernachlässigt und habe es in die Ecke gestellt. Allerdings brauche ich es nächste Woche und habe mir einen neuen Kondensator besorgt.
Diesen eingelötet und siehe da das Gerät funktioniert wieder.
Danke an alle die mir so hilfreich Tipps gegen haben. Besonderen Dank an "der mit den kurzen Armen" der mit den Tipp mit dem Kondensator gegeben hat.

Mit freundlichen Grüßen
Martin


[ Diese Nachricht wurde geändert von: r4c3 am 11 Jul 2014 17:12 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 41 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163459313   Heute : 25263    Gestern : 26894    Online : 386        17.1.2022    23:02
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.482811927795