celexon Beamerleinwand

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Leinwand stoppt sofort wieder

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige celexon Beamerleinwand --- Leinwand stoppt sofort wieder

    










BID = 862923

PatRi

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Bayern
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Leinwand stoppt sofort wieder
Hersteller : celexon
Gerätetyp : Beamerleinwand
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum .

Ich habe eine elektrische Leinwand die per IR Fernbedienung oder auch Taster an der Leinwandbox hoch und runtergefahren wird. Diese stoppt normalerweise auch automatisch wenn sie ganz ausgerollt oder ganz eingerollt ist.

Jetzt ist es allerdings so egal ob über die Fernbedienung als auch über die Schalter direkt am Wandkasten, dass die Leinwand nur kurz anspringt und gleich wieder stoppt. Ich höre auch ein "Klicken" wie von einem Relais was aus der Box kommt. Es spielt auch keine Rolle ob ich das Kabel was zum Leinwandmotor führt trenne. Die Leinwandbox klickt (bei start) und klickt eine Sekunde später wieder (Stopp). Daher bin ich der Meinung das der Elektronikfehler von der Wandbox ausgeht.

Soll ich einfach mal alle Kondensatoren auf verdacht wechseln?

Hier ein paar Bilder













Erklärung von Abkürzungen

BID = 863007

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

 

  

Moin

Ich würde ja sagen, messe erst mal.
Aber die Platine steht komplett unter Netzspannung.
Und da muss man schon sehr genau wissen was man tut
Na sei es drum.
Die Netzspannung kommt über den (schwarzen)NTC-Widerstand an den (gelben) Kondensator des Kondensatornetzteiles. Diese bildet mit den mit RX bezeichneten Widerständen und der quer zu den vier Dioden eingelöteten Z-Diode einen Spannungsteiler dessen Ausgangsspannung durch die Z-Diode begrenzt wird.
Die beiden dickeren Elkos bei den Dioden sind wohl die Netzteilelkos und können defekt sein. Viel eher glaube ich aber, dass der gelbe Kondensator defekt ist und Kapazität eingebüßt hat.

Um das besser beurteilen zu können solltest Du messen. Und zwar an den Anschlüssen der Elkos. Einmal mit DC-Einstellung des Messgerätes und einmal mit AC(Wechselspannung). Berichte dann die Ergebnisse.
Bei DC sollten um die 12V, bei AC eher nix zu messen sein.
Aber VORSICHT Da ist ÜBERALL NETZSPANNUNG auf der Platine!

powersupply

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 863028

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

War das Gerät dauernd/länger am Netz?
Das bringt auf Sicht den stärksten Kondensator um.


_________________
Dimmen ist für die Dummen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863229

PatRi

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Bayern

Vielen Dank für die erste Hilfe, die Leinwand ist nur an der Steckdose angeschlossen wenn Filme geschaut werden ansonsten ist diese immer Stromlos. Da der Beamer ca 1000 h auf der Uhr ist das auch die ungefähre Strombetrieb der Leinwand und dessen Elektronik.

Ich habe mal die Platine durchgemessen und mir ist folgendes durch Zufall aufgefallen. Die IR Diode nimmt Einfluss auf die Messergebnisse. Die Volt zahl halbiert sich bei angeschlossener IR-Diode. Hier die Messergebnisse:


Ohne IR
1. AC=224V DC=0V
2. AC=0V DC=12,15V
3. AC=0V DC=12,15V
4. AC=0V DC=5V
5. AC=0V DC=12,15V

Mit IR Diode (nur angesteckt)
1. AC=224V DC=0V
2. AC=0V DC=6,11V
3. AC=0V DC=6,11V
4. AC=0V DC=4,6V
5. AC=0V DC=6,11V

Auch an den Microtasten hoch/stopp/runter liegen an dem Metallgehäuse 220V Volt an!

Die Zahlen stehen für die Kondensatoren - siehe Bild





[ Diese Nachricht wurde geändert von: PatRi am 17 Dez 2012 23:07 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863418

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Da an den Elkos kein (messbarer)AC anliegt tippe ich auf den gelben Kondensator als Übeltäter

Dass auf der GANZEN Platine Netzspannung anliegt hatte ich ja mehrfach erwähnt. Wie hast DU diese Erkenntnis gewonnen dass Du dies nochmal erwähnen musst? Hats gekitzelt?

powersupply



_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863423

PatRi

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Bayern

Hehe "gekitzelt" hat nix und der Notarzt musste auch nicht gerufen werden. Das alles hat mir mein Voltmeter verraten Was mich nur wundert das auf dem "Massegehäuse von den Microtastern eine Spannung anliegt. Nun stellt sich meine nächste Frage, wo genau bekomme ich das Bauteil her? Könnt Ihr mir einen Shop empfehlen? Wenn ich bei Google nach der Bezeichnung "SR.CAP. X2-MPX" suche, kommen nur Shops die tief im Ausland sitzen. Ich kann doch sicherlich eine Alternative verbauen die denselben Zweck erfüllt und z.B. bei Conrad bestellen

Grüße



Erklärung von Abkürzungen

BID = 863424

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Den Kondensator
kannst du dir "sonstwo" kaufen, wichtig ist nur
X2 MPX und mind 275 Volt Wechselspannung.

Such dir einen aus und frage hier, ob er konveniert.

_________________
Dimmen ist für die Dummen



[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 19 Dez 2012 18:07 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863427

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle


Zitat :
GeorgS hat am 19 Dez 2012 17:51 geschrieben :

Den Kondensator
kannst du dir "sonstwo" kaufen, wichtig ist nur
X2 MPX und mind 280 Volt Wechselspannung.


UND 0,68µF!
Wobei ich mich frage warum das "MPX" und das "X2" eine sooo wichtige Rolle spielen sollen?
DER sollte doch auch funktionieren. Oder?

powersupply

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863429

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17295

bitte schön der Ersatz

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863489

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450


Zitat :
DER sollte doch auch funktionieren. Oder?


Jein.

Der Unterschied liegt darin, daß der X2 für
Dauerbelastung mit 275 Volt Wechsel definiert ist,
was der andere vielleicht auch kann, aber nicht sicher.
Wichtiger ist aber das MPX, da steckt der Traditions-Begriff
MP drin. Hier steht das für die wichtige Selbstheilung,
(auch ohne Papier).
Nicht-MPs können bei Überlastung/Lebensende mit Kurzschluß
reagieren, was bei der Schaltung nicht gut wäre :=(



_________________
Dimmen ist für die Dummen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863498

PatRi

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Bayern

Bestellt! Ich werde weiter berichten...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 863893

PatRi

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Bayern

Heute ist der MKP Kondensator X2 eingetroffen, gleich den alten ausgelötet und den neuen eingelötet und siehe da? Es geht!!! Die Leinwand fährt wieder brav hoch und runter.

Falls andere genau das selbe Problem mit ihrer Celexon Leinwand haben, wird dieser Fred sicherlich hilfreich sein.

Danke für eure Hilfe!

Ich wünsche euch angenehme Weihnachten!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 27 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166427431   Heute : 12980    Gestern : 16882    Online : 433        22.5.2022    18:24
32 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.88 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0382978916168