Bresser LCD Mikroskop

Reparaturtipps zum Fehler: Board geht nicht an

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  08:37:26      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Sonstige Bresser LCD Mikroskop --- Board geht nicht an
Suche nach Bresser

    







BID = 1082874

oOBladeOo

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Board geht nicht an
Hersteller : Bresser
Gerätetyp : LCD Mikroskop
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo
Ich bin neu hier und wenn die Leute hier aktiv sind , werde ich auch öfter vorbei schauen.

Ich habe die Sachen nicht gelernt und mache sie als Hobby deswegen entschuldigt fals ich Fachbegriffe nicht verstehe oder mich schwerer ausdrücken kann.

Ich habe ein Mikroskop von bresser . Anfangs ging es bis er manchmal nicht auf alle Knöpfe reagierte . Nun geht er gar nicht mehr an.

Beim Prüfen des Boards konnte ich keinen Kurzschluss feststellen . Also auch keine Wärme Quellen ausmachen .

Das Board bekommt Strom das ich auch auf vielen Stellen messen kann.

Welche Teile eines Boards könnten betroffen sein bei dem Fehlerbild.
Aktuell leuchtet nicht Mal mehr das Lämpchen .

Kann es der ic Chip sein ? Würde er etwas derartiges auslösen können das er auf paar Knöpfe vor dem Ausfall nicht reagierte ?

Habe auch Bilder.
Lieben dank













Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082879

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Mach doch mal gute Fotos vom ganzen Board, statt kleine Screenshots von Makroaufnahmen einzelner ICs in viel zu großen Dateien. Mach Licht an statt mit einer Taschenlampe rumzufunzeln.
Dann bitte die fehlenden Daten nachliefern, Bresser hat mehr als ein Mikroskop gebaut.

Bild 1 zeigt einen CCD-Controller. Bildsensor rein, alles mögliche raus. Bildschirm dran, Fernseher dran, USB dran, Lautsprecher und Mikrofon dran, Speicherkarte dran.
Bild 2 RAM
Bild 3 Flash
Bild 4 Board bei der Nachtwanderung


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082880

oOBladeOo

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland

Erstmal danke für die Antwort .
Ja das Mikroskop hat eine Kamera so wie ein lcd Bildschirm. Speicherkarte kann man optional betreiben . Das Mikroskop hat auch einen internen Speicher.

Auf der Anleitung steht : LCD Micro Bresser 40x-1600x Vergrößerung .

Wird auch als Schülermikroskop bei Amazon verkauft. Das neuere hat aber bis 2000x Vergrößerung


Ich schicke anbei die Bilder .
Wie gesagt der Ausfall hat sich angedeutet .
Z.B könnte ich im Betrieb ranzoomen aber nicht mehr Rauszoomen . Dann ging es Mal wieder ... Bis es absolut nicht mehr angegangen ist.





Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082881

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5234


Zitat : oOBladeOo hat am 29 Mai 2021 03:21 geschrieben :
Wie gesagt der Ausfall hat sich angedeutet .
Z.B könnte ich im Betrieb ranzoomen aber nicht mehr Rauszoomen . Dann ging es Mal wieder ...
Wird das über vorne die neun Taster gesteuert? Wurden die schon auf Funktion geprüft?
Sollten im betätigten Zustand ca. 0,1 Ω bis 1 Ω haben.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082883

oOBladeOo

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland

Ja über die Tasten vorne wird es eingeschaltet und gesteuert . Die Taster funktionieren ohne Probleme .
Wie schon angedeutet , vor dem Ausfall wollte er manchmal einige Befehle nicht annehmen . Manchmal ging es aber ohne Einschränkung .
Das war der einzige Vorbote vor dem Ausfall.

Ich hoffte das irgendwo ein Kurzschluss zu messen ist oder ein sichtbar durchgebranntes Teil was aber nicht der Fall ist ....



[ Diese Nachricht wurde geändert von: oOBladeOo am 29 Mai 2021 10:21 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082885

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105

Mit welchem Netzteil wird dieses Gerät betrieben? Hast du es schon mit einem anderen versucht, sofern möglich?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082886

prinz.

Moderator

Beiträge: 8924
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Die Taster funktionieren ohne Probleme .

Die Funktion gemessen?

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082887

oOBladeOo

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland

Ja gemessen und verglichen mit funktionierenden Schaltern . Auch versucht zu überbrücken.

Ich weiß gerade nicht mehr welches Teil ich einmal zusätzlich gemessen habe , aber es kam mir komisch vor das die Volt Zahl schwankte .
Das schreibe ich jetzt nur weil es evt einen Aha Effekt haben kann . Ansonsten nicht beachten denn Hinweis .

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082890

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

Deine "Volt Zahl" nennt man Spannung, oder sagst du auch "Grad Zahl" zur Temperatur?
Es wäre schon wichtig zu wissen, ob das Netzteil funktioniert, denn das ist der erste Verdächtige. Für das Zoomproblem können die Taster verantwortlich sein, es kann aber auch andere Ursachen haben.
Mehr als neue Taster wirst du aber wohl kaum einbauen können da der Rest mit Hobbymitteln kaum lötbar und schwer bis nicht beschaffbar ist.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082894

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5234


Offtopic :

Zitat : Mr.Ed hat am 29 Mai 2021 14:03 geschrieben :
[...] oder sagst du auch "Grad Zahl" zur Temperatur?
Dachte immer die Grad-Zahl gibt den Aufhängwinkel des Thermometers an.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082896

oOBladeOo

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland

Ja klar Spannung... Ich schreibe halt wie's mir gerade durch den Kopf schießt ....
Ich sag Mal fortgeschrittenes Hobby .

heiß-Luft Lötkolben für BGA ist da.
Lötpasten für reballing auch.
Guter Lötkolben auch ....

Evt die Frage ob ich mir den Aufwand mache um die Firmware auszulesen steht im Raum .

Dafür hab ich mir Mal einen arduino umgebaut um Chips zu Flashen . (Ob's damit geht ist unklar) alternativ alter Laptop mit dem alten gutem Drucker Anschluss mit dem auch einiges geht.

Habe auch schon einige Xbox Chips ausgelesen

Ich habe hier zwar nichts professionelles , aber komme damit klar .

Für mich ist halt eine große Frage :
Welcher Chip ist der naheliegende Verursacher
Evt der mit mit der Firmware ?
Ram wohl weniger...
Oder der von Bild 1 CCD Controller ?
Oder ist es wahrscheinlicher das es was anderes ist.

Ich würde es halt gerne reparieren.
Auch um Erfahrung zu sammeln.
Auch wenn ich es versemmel und überm Lagerfeuer erwärmen würde , ist es für mich gleichzeitig ein Übungsobjekt ....
Für 60 Euro Ersatz vom Hersteller bestellen kann ja jeder ....

:)
Was ich noch vergessen habe ist das Netzteil.
Gemessen und OK. Die Beleuchtung vom Mikroskop leuchtet auch. Die wird aber parallel zum Board mit dem Netzteil versorgt .




Zur Beschaffung noch paar Worte.
Das habe ich bemerkt aber denn Chip von ersten Bild (CCD) habe ich schon gefunden und bekomme ihn unter 1 Euro . Nach den anderen noch nicht gesucht .
Aber deswegen auch die Firmware Auslese Gedanke und evt einen anderen zu Flashen ....


[ Diese Nachricht wurde geändert von: oOBladeOo am 29 Mai 2021 15:37 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082902

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347

Bevor ich das Hirn operiere, würde ich erstmal die Fussnägel schneiden.

Das die Taster funktionieren bedeutet noch nicht, dass das Signal für das IC plausibel ist.
Klingel am besten erstmal die Leiterbahnen und Widerstände ab, die mit den Tastern ein wahrscheinich analoges Signal (Spannungsteiler) erzeugen.

Leider sind die Bilder zu grob aufgelöst.


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082908

oOBladeOo

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland

Ich habe die Bilder Mal hochgeladen .
https://ibb.co/vJYztvy
https://ibb.co/k14TZWC

Evt ist es hilfreich.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082910

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

Bilder bitte hier in vernünftiger Auflösung hochladen, keine sinnlos großen Minibilder und keine externen Server. Es haben tausende vor dir geschafft, mit den offiziellen 300kB klarzukommen.

Und: Man fängt am Anfang an, nicht am Ende. Bislang scheitert es am abschreiben des Typenschilds und am testen des Netzteils!

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1082911

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

Und bevor das Mimimi wieder losgeht, 300K sind viel zu klein...





_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181354112   Heute : 798    Gestern : 5980    Online : 395        26.5.2024    8:37
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.288244962692