daco Schweißgerät kombi 145

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Schweißgerät daco kombi 145

    










BID = 463986

clauszoechling1

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: wien
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : daco
Gerätetyp : kombi 145
______________________

hallo
habe ein schutzgas-schweißgerät.
zur information: habe bereits 3 jahre damit geschweisst und alles super funktioniert.
habe gestern ca. 1 stunde durchgeschweißt.
dann hat es kurz hinten rausgeraucht und dann hinten rausgefunkt.

es funktioniert noch der ventilator, das gas kommt auch raus, wenn ich den pistolengriff drücke, einen funken gibt es auch.

lediglich der vorschub funktioniert nicht.

kann vielleicht der vorschub nicht richtig funktioniert haben und dann zu einer überlastung gekommen sein?

was kann kaputt sein, dass der automatische vorschub nicht funktioniert?

draht klemmt nicht, kann locker per hand nachschieben.

danke im voraus
mfg
claus zöchling

[ Diese Nachricht wurde geändert von: clauszoechling1 am 14 Okt 2007 10:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 464082

hans.wurst

Gesprächig



Beiträge: 136
Wohnort: Saarland

Hi,

schau erst mal nach, ob am Motor für den Vorschub Spannung anliegt, wenn du schweißen möchtest. Also auf 4Takt stellen, Pistolengriff betätigen, am Motor Spannung messen und wieder ausschalten. Ist eine Spannung in realistischer Höhe vorhanden wirds wohl den Motor gehimmelt haben. Wenn nicht hats wohl irgendwas in der Steuerung zerlegt.

Gruß

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 464100

selfman

Schreibmaschine



Beiträge: 1679
Wohnort: Seekirchen a. W.

Willkommen hier!

Da wird es Dir halt ev. den Vorschubmotor und dann wahrscheinlich noch den meist in dieser Apllikation verwendeten gesteuerten Gleichrichter hinterhergefeuert haben.

Mach Dir vielleicht einmal einen kleinen Überblick über die Gerätschaften im Inneren und für uns ein paar Fotos zur Orientierung. Aber Vorsicht, im Inneren kann die lebensgefährliche Netzspannung ungeschützt zugänglich sein.

Ev. kannst Du den Vorschubmotor einmal getrennt testen, die laufen meist mit 24V Gleichstrom, 12V aus einem Ladegerät oder Batterie reichen auch. Aber den Motor zuerst von der Elektronik gänzlich trennen, falls sie nämlich noch ganz ist, ist sie es sonst nicht mehr unbedingt.

Schöne Grüße Selfman

_________________
Traue keinem Ding, das du nicht selber vermurkst hast.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 464108

clauszoechling1

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: wien

hallo
danke für die schnellen antworten.
war grad nochmal in der werkstatt testen.
spannung liegt am motor keine an(natürlich bei betätigung des pistolengriffs).
wenn ich spannung am motor selbst anlege, dann funktioniert dieser.
schade, das wär wahrscheinlich das geringste problem.

habe ein foto von der platine innen gemacht.
bei dem gelb eingezeichneten stecker sind unter anderem auch der plus- und minuspol des motors.

was kann ich noch austesten, um zu wissen, was getauscht werden muss?

danke
mfg
claus zöchling



Erklärung von Abkürzungen

BID = 464165

mlf_by

Stammposter



Beiträge: 474
Wohnort: Ried

N abend!

Die Ansteuerelektronik für den Vorschubmotor ist recht simpel ausgeführt. Und der Rest ist eigentlich Atombombenfest.

Miss doch mal die "üblichen Verdächtigen" durch.
Den Trafo, die Hochleistungswiderstände, die Dioden und den Transistor/Thyristor, der noch irgendwo versteckt sein muß.

Was ist denn der schwarze Bobbel rechts überm Elko?

Grüße

Erklärung von Abkürzungen

BID = 464180

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13327
Wohnort: 37081 Göttingen

Du solltest die Platine mal ausbauen (sicherstellen, daß Du nachher alle Stecker und Anschlüsse wiederfindest)und ein besseres Foto machen (Oberseite und Unterseite). Ich vermute, daß (für uns z.Zt. nicht sichbar) an dem senkrechten Blech noch ein Triac o.Ä. versteckt ist.
Mit einer guten Nase, kommt man auch manchmal weiter. Es muß doch irgendwo verbrannt riechen.
Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 464202

selfman

Schreibmaschine



Beiträge: 1679
Wohnort: Seekirchen a. W.

Auf der Platine findest Du normalerweise neben einen ev. vorhandenen Zeitglied für einen Pulsbetrieb die Ansteuerung für den Vorschubmotor.

Diese besteht in der Regel aus einer halbgesteuerten Brückenschaltung, d.h. Du müsstest auf der Platine zwei fette Dioden (runder Bauteil mit je einem Anschlußdraht an beiden Enden) und zwei Thyristoren finden (Gehäuse mit drei Beinchen das mit dem oben herausragenden Blech an einen Kühlkörper geschraubt ist) finden.

Diese vier Teile treiben den Motor an. Gespeist wird das ganze meist von einem extern liegenden Trafo der 24V~ an die Platine liefert. Dazu ist dann noch ein kleiner Impulsgeber, der das Ganze steuert.

Aber wie gesagt, das sind nur Mutmaßungen! So sind halt die meisten Geräte aufgebaut, ein besseres Foto auf die einzelnen Bauteile sichtbart sind hilft da weiter.

Schöne Grüße Selfman

_________________
Traue keinem Ding, das du nicht selber vermurkst hast.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 464293

clauszoechling1

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: wien

hallo
habe heute genauer nachgesehen.
eines der vom pistolengriff weggehenden kabel ist über das kühlblech mit der pluspol-schraube verbunden.
dieses ist durchgeschmort und hat sich mittendrin mit der minuspol-schraube verbunden(klebt wie angelötet).

deswegen hat es wahrscheinlich zuerst geraucht und dann gefunkt.

hoffe, dass sonst nichts kaputt ist.

beim ausbau der platine ist mir der drehpotentiometer kaputtgegangen.

werde diesen und das kabel in den nächsten tagen ersetzen und das ganze noch mal ausprobieren.

meld mich dann wieder.

danke einstweilen für die hilfe

mfg
claus zöchling



Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141970234   Heute : 76    Gestern : 14490    Online : 204        17.7.2018    0:14
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.184622049332