Kondensatormotor Drehzahlerkennung

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Drehzahlerkennung Kondensatormotor

    










BID = 608076

electronicus0815

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Sulzbach
 

  


Bin neu hier und habe gleich eine Frage:

Meine Schiebetorsteuerung ( BFT Orion G) tut es nicht mehr.
Sie benimmt sich so, als würde die Elektronik einen blockierten Motor erkennen. Der Motor läuft kurz (1 sec)an und hört dann auf.

Angeschlossen ist ein Kondensatormotor (2 Wicklungen a 14 Ohm) mit einem 25uF Kondensator. Durch Relais werden die Spulen und der Kondensator für die Drehrichtungsumkehr umgeschaltet.
Der gemeinsame Anschluß wird über einen Triac (über Trenntrafo ) angesteuert.
Der Zweig ist überprüft und müsste gehen.

Meine Frage: wie kann man denn jetzt eine Drehzahl messen bzw. ein Blockieren erkennen?
Ich finde keine Verbindung zwischen dem 220V-Teil mit den Relais und dem Triac und der Auswerteelektronik.
Und trotzdem muß die Auswertung irgendwie an ein Drehzahlsignal kommen.

Hat jemand eine Idee?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608079

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Da wird wohl nicht die Drehzahl, sondern nur die Stromaufnahme überwacht werden.
Vielleicht ist der Motorkondensator defekt.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 608128

electronicus0815

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Sulzbach

Der Kondensator sollte in Ordnung sein, da ich den Motor ohne Steuerung, nur duch 'normales' Anschließen an L und N zum Fahren bekommen habe.

Und wie misst man den Strom?
Ich sehe/messe weder Bauelemente, noch sehe ich eine Verbindung vom 'Hochspannungsteil' auf der Leiterplatte zum Steuerungsteil.
Gibt es da irgendeinen Kniff?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608154

Toxic1988

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Wernigerode


Zitat :
Und wie misst man den Strom?


Die Stromaufnahme misst du am besten mit einem Zangenamperemeter. Dafür einfach die Stromzange um die Phase legen und messen lassen. (Achtung: nicht beide Kabel-->Phase und N in die Zange nehmen, da sich diese Ströme aufheben und das Amperemeter im Normalfall 0 anzeigt!)

Sollte kein Zangenamperemeter vorhanden sein kannst du auch ein normales Amperemeter in den Stromkreis hängen. Strom misst man in Reihe! Also die Phase an einer geeigneten Stelle trennen und das Amperemeter zwischen Kabel und Klemmstelle hängen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608158

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Und wie misst man den Strom?
Messen wie Toxic1988 es beschrieb, aber in der Schaltung dient dazu oft ein bewickelter Ringkern, durch den der zu beobachtende Leiter einfach hindurchgesteckt wird.


Zitat :
Der gemeinsame Anschluß wird über einen Triac (über Trenntrafo ) angesteuert.
Evtl. ist diese Ansteuerung nicht einwandfrei und der Triac arbeitet nun als Gleichrichter.
Dadurch können hohe Ströme im Motorkreis auftreten.

Verdächtig hierfür wären in erster Linie vertrocknete Elkos in der Ansteuerelektronik oder deren Stromversorgung.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608169

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Hallo!

Kenne dieses Modell nicht, aber gibt es vielleicht einen induktiven Näherungsschalter als Drehüberwachung?

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608206

electronicus0815

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Sulzbach

Triac ist schon getauscht.
Kondensator sollte iO sein, da ohne Steuerung der Motor läuft.

Mit Messen meinte ich : wie misst die Steuerung den Strom.

Nach irgendwelchen induktiven/Hall Drehzahlgebern habe ich auch schon gesucht, fnde aber nichts.

Kennt jemand eine Schaltung, die in der Steuerung Drehung misst.

Für Gleichstrommotore gibt es ein Verfahren, das nennt sich Pulscount oder Ripplecoint. Da wird die Anzahl der Kommutierungen gezählt (sehr kurzzeitiger Stromanstieg durch Kurzschluß zweier Wicklungen und damit weiß ich, wie weit sich der Motr gedreht hat.

Kennt jemand so etwas für 2 Phasen Motore?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608213

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35078
Wohnort: Recklinghausen

Mach doch mal ein Foto von der Steuerung.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608217

electronicus0815

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Sulzbach

Linke Anschlußleiste 220V Input, Motor, Blinkleuchte

Anbei auch ein PDF mit Anschlußplan.



PDF anzeigen


Erklärung von Abkürzungen

BID = 608239

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Kondensator sollte iO sein, da ohne Steuerung der Motor läuft.
Ich schrieb von Elkos in der Steuerschaltung.

Davon sehe ich auf dem Bild eine ganze Menge.
Insbesondere der etwas grössere in der linken oberen Ecke scheint schon aufgewölbt zu sein...

Wenn die Steuerung aber schon älter als etwa 6 Jahre ist, schlage ich vor einfach alle zu erneuern. Das kostet ja kein Vermögen.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 608269

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Messe nochmals den Kondensator für den Motor.

Der könnte ernsthaften Kapazitätsverlust haben. Der Motor läuft dann, zieht aber zu viel Strom. Hast Du kein Kapazitätsmeßgerät, müssen wir etwas überlegen.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608363

electronicus0815

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Sulzbach

Motorkondensator habe ich getauscht: keine Verbesserung.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 608374

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13005
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Und den?

Zitat :
perl hat am 16 Mai 2009 13:21 geschrieben :

Insbesondere der etwas grössere in der linken oberen Ecke scheint schon aufgewölbt zu sein...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608420

selfman

Schreibmaschine



Beiträge: 1681
Wohnort: Seekirchen a. W.

Miß doch mal WIEVIEL Strom der Motor zieht, wenn Du ihn ohne Steuerung laufen läßt und überprüfe ob das mit den Leistungsdaten in etwa übereinstimmt.

Schöne Grüße Selfman


[ Diese Nachricht wurde geändert von: selfman am 17 Mai 2009 16:44 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 608613

electronicus0815

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Sulzbach

Heute habe ich den letzten Angriff auf die Elektronik gemacht:

Potis bewegt, schlecht aussehende Lötstellen nachgelötet und..
...alle Elcos getauscht....

mit dem Ergebnis: es funkt wieder.

Zwar nur Ingenieurstufe 2: es geht , ich weiß aber nicht warum,

aber das ist mir jetzt auch ersteinmal egal.

Danke an das Forum für die Hilfe.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 34 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166361940   Heute : 14560    Gestern : 18970    Online : 201        18.5.2022    21:12
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0413458347321