Ladegerät Akku, od Gerät defekt? seltsamer Fehler - wer kann helfen?

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Akku, Ladegerät od Gerät defekt? seltsamer Fehler - wer kann helfen?

    










BID = 961470

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 29
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Akku, Ladegerät Gerät defekt
Hersteller : godx
Gerätetyp : Blitzgenerator
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe ein mobiles Blitzgerät das mit einem 12Volt 8000mAhLiFePO4 Akku betrieben wird. Leider erscheint der Fehler sehr seltsam zu sein

Leider wurde das Gerät vom Chinamann defekt geliefert.
Vielleicht könnt Ihr mir helfen den Fehler des Gerätes etwas einzugrenzen - ob der Akku, das Ladegerät od. das Gerät selbst defekt ist?:(

1.)
Ladegerät und Akku:
Wenn ich das Ladegerät am Akku anschließe und ein Multimeter dran hänge und die Volt des Akkus beim Laden messe ist auffällig dass der Akku 14,34V anzeigt ...und immer wenn am Ladegerät die LEDs über den Ladestatus durchlaufen sinkt die Spannung am Akku auf ca. 10V.
Seht das Video dazu mal:
https://youtu.be/udzqBR9vF3g

2.)
Lass ich den Akku einfach mal ein paar Stunden (oder über Nacht) laden, dann kann ich an diesem ca. 13,42V messen und am Multimeter zusehen wie alle Sekunden die Spannung sinkt 13,42V ...13,41V, ...13,40V
Video: https://youtu.be/l2pDk66dF28

...kann man da evtl. sagen ob das Ladegerät, der Akku oder beides defekt ist? Oder wie könnte ich das noch prüfen?

Das Gerät selbst:
Am oben genannten Akku und mit angeschlossenem Netzteil lässt sich das Gerät nicht einschalten - geht nach 1 Sekunde wieder aus.
...aber das Gerät scheint zu funktionieren - trotzdem ist da ein seltsames Problem und ich habe da eine Frage ob das logisch erklärbar ist?

3.)
hänge ich ein Netzteil mit 12V 1200mA an ...und siehe da alles funktioniert! ...zumindestens halwegs ... denn es ratert da immer etwas. Sprich wenn ich die Lesitung des Blitzes rauf regle - dann muss das Gerät Strom nachladen und dabei rattert es. Hört sich so an als ob ein Relaisdauerklickert. (-> siehe Video!)
(Das war das Netzteil mit dem roten Punkt im Video)
Videolink:
https://youtu.be/LiSlNWLRPqI

Dann habe ich ein Netzteil mit 12V 2000mA gefunden und angeschlossen ...damit gings wieder nicht.
(das war das Netzteil mit dem grünen Punkt im Video)
Videolink:
https://youtu.be/4feQzk-un5k

Hat jemand dazu eine Erklärung? Sollte ich das Gerät mal an die 12V Autobatterie hängen oder gibts sonst Ideen?
Was kann es noch sein oder was könnte ich noch testen?
Daher meine Frage, ob das Netzteil, der Akku oder das Gerät an sich defekt ist - oder gar alle 3 Dinge defekt sind? Wie kann ich was ausgränzen?

Vielen Dank

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Arielle01 am 20 Mai 2015 11:51 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961511

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3685

 

  

Sind das Netzteile mit stabilisierter Spannung, welche Du da angeschlossen hast?
Waren das tatsächlich Netzteile, welche Gleichspannung liefern, oder vielleicht doch nicht?
Stell mal Fotos dieser Netzteile ein.


Zitat :
Am oben genannten Akku und mit angeschlossenem Netzteil lässt sich das Gerät nicht einschalten - geht nach 1 Sekunde wieder aus.
...aber das Gerät scheint zu funktionieren - trotzdem ist da ein seltsames Problem und ich habe da eine Frage ob das logisch erklärbar ist?

Dass es sich dabei nicht einschalten lässt ist eventuell so beabsichtigt.
Was meinst Du damit, dass es zu funktionieren scheint? Funktioniert es, oder nicht? Welches, seltsames Problem ist da jetzt nun?

Mach mal Fotos von dem Gerät, seiner Ladebuchse und dem Ladegerät und stelle sie hier ein.


Zitat :
Wenn ich das Ladegerät am Akku anschließe und

Zitat :
Am oben genannten Akku und mit angeschlossenem Netzteil

Wird nun der Akkumulator rausgeholt zum laden oder wird im Gerät geladen?

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen








BID = 961523

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 29

Hallo Rafikus,
wir haben heute ein 12V 8,5A Netzteil an das Gerät angeschlossen - damit geth es - das Gerät funktioniert also schon

Jetzt habe ich aber noch die Frage zum Ladegerät und Akku ....wie ich herausfinden kann was von beiden defekt ist oder ob sogar beide Teile defekt sind?

Hier mal wie von Dir gewünscht ein Link wie das Gerät aussieht http://www.google.de/url?source=img.....CwPlQ
Unten dran ist der 12Volt 8000mAhLiFePO4 Akku und oben das Gerät - die beiden Teile kann man komplett trennen und am Akku ist eine Sicherung und rechts daneben der Stecker wo das LAdegerät angeschlossen gehört. Im Akku ist keine Elektronik verbaut.

Hof das hilft weiter?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961529

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3685

Das hilft nicht weiter.
Ich habe nicht nach einem Link gefragt, ich möchte die Bilder hier im Forum sehen. Das motiviert auch andere hier einzusteigen. Es gibt viele Forianer, die nicht auf irgendwelche, verlinkte Seiten gehen möchten (zu denen gehöre ich auch).
Es sollen Bilder sein, auf welchen dein Gerät zu sehen ist.

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961530

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17154

nebenbei der Link funktioniert nicht !
Eine Typenbezeichnung hat dein Blitzgerät auch! Und mit 99,9% Wahrscheinlichkeit ist das Ladegerät im Anus!
Ein Netzteil wurde da garantiert nicht mitgeliefert und mit einem anderem Netzteil ist es fraglich ob dieses den Akku ersetzen kann!


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 20 Mai 2015 22:00 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961532

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34066
Wohnort: Recklinghausen

Die Links funktionieren nicht, weil sie mit Punkten gekürzt wurden.
Das passiert, wenn man sie aus einem anderen Forum kopiert, wo das ganze schon durchgekaut wurde...
http://www.techniker-forum.de/thema.....8841/


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961540

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3685



Herrlich, wieder so ein .....

Aber ich werde hier sonst komisch angetextet, wenn ich mal auf Rechtschreibung hinweise.

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961541

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13637
Wohnort: 37081 Göttingen

Um die Funktion des Akkus zu testen könntest Du mal eine Glühlampe vom Auto (möglichst hohe Leistung, zb. Scheinwerfer) anschließen; die müßte hell leuchten; wenn nicht ist entweder der Akku nicht vollständig geladen, oder defekt. Die von dir verwendeten Netzteile sind z.T. zu schwach für so ein Blitzgerät!

Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961551

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 29

Vielen Dank für die Tipps und Hilfe hier!

...sorry wenn ich das Thema auch in einem anderen Forum gepostet habe, aber ich bin mit dem Teil wirklich am verzweifeln, da ich dafür mehrere hundert Euro bezahlt habe und das Ding nicht funktioniert
Garantie oder Ersatz vom Chinamann - da geht nichts - Kohle ist weg

So hier ein paar Bilder und neue Infos Dank Euch!

- Das Ladegerät schließßt man direk an dem Akku an (im Akku ist keine Elektronik verbaut und aus dem Akkupack kommen nur 2 Drähte)
- Auf den Akku dockt man das Gerät auf

Zum Ladegerät:
Am Ladegerät stehen folgende Werte:
Input: AC100~240V, 50/60Hz 1.0A
Output: DC14.6V 2.8A
Cautoion: For use with 4 Cells LiFePo4 Battery only

Am Ausgang des Ladegeräts kann ich mit dem Multimeter 14,34V messen.

Schließe ich eine 12V 21/4W Lampe am Ausgang des Ladegeräts an, dann Leuchtet die Lampe auf dem Pin mit 4W ---> auf dem Pin mit 21W leuchtet die Lampe NICHT
Die Autolampe an einem 12V 2000mAh Netzteil angeschlossen ...da leuchtet diese bei 4W und bei 21W einwandfrei.

Kann man so sagen dass das Netzteil defekt ist? ...dann könnte der Akku ja vielleicht ganz sein und wird nur nicht richtig geladen?

In deisem Video sieht man auch dass jedes mal wenn am Ladegerät die LEDs zum wandern/laufen beginnen sich die Volt des Ausgangs ändern und abfallen ...ist das normal?
https://youtu.be/udzqBR9vF3g

Danke wenn Ihr mir da helfen könnt!
Sorry für s Posten auch im anderen Forum, aber ich will die paarhundert Euro nicht komplett versenkt haben

*** Edit ***
Hab vergessen ein Foto vom Ladegerät zu machen ...das seht Ihr aber in dem Video - wenn gewünscht fotografiere ich das auch noch.






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Arielle01 am 21 Mai 2015  9:22 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961555

extensor

Gesprächig



Beiträge: 169


Zitat :
wie ich herausfinden kann was von beiden defekt ist oder ob sogar beide Teile defekt sind?


Einzeln prüfen. Mit einem anderen Ladegerät bzw. geladene 12V Autobatterie wobei zu beachten ist

Zitat :
Ein normal eingestellter Laderegler (13,6V-14,4V) im Fahrzeug lädt die Batterie so wie sie es benötigt. Die Ladeschlussspannung der LiFePo4 Zellen beträgt 3,65V also im 4er Block 14,6V. Diese Spannung sollte vom Laderegler nicht überschritten werden, da das die Lebensdauer enorm verkürzen würde.


Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961556

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13637
Wohnort: 37081 Göttingen

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Du solltest am Akku eine Glühlampe anschließen!

Zitat :
Um die Funktion des Akkus zu testen könntest Du mal eine Glühlampe vom Auto (möglichst hohe Leistung, zb. Scheinwerfer) anschließen

Daß die Spannung am Ladegerät schwankt halte ich für normal; das machen intelligente Ladegeräte so.

Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961564

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 29

Also,

wenn ich den Akku über 1 Stunde am Ladegerät angeschlossen habe und dann die 12V Autolampe mit der Seite der 4Watt anschließe ...dann leuchtet die Lampe gar nicht auf.
Die 21Watt Seite geht natürlich auch nicht.

Aber so am Ende kann ein Akku doch gar nicht sein - zumindest die 4Watt einer Lampe sollten doch zumindest kurz mal aufleuchten - oder?
Es sollte ja eigentlich ein nagelneuer Akku sein.

Wie geschrieben am Ladegerät kommen mit dem Multimeter gemessene 14,34 Volt heraus - daran die 12V Autolampe angeschlossen - bei 4Watt leuchtet die Lampe - am Pol wo die Lampe 21W braucht leuchtet die Lampe nicht.

In dem Video sieht man auch dass wenn das Ladegerät mehrere Stunden am Akku angeschlossen war, die Batterie 13,4V anzeigt ...aber wenn ich das Multimeter anschließe kann man zusehen wie die Voltzahl am Multimeter sinkt.
https://youtu.be/l2pDk66dF28

Leider verstehe ich da immer noch nicht ob Akku oder Ladegerät defekt ist - sorry.

Meine Autobatterie hat 12V 85A.
kann ich an diese den LiFePO4 Akku zum Laden mal für 30 Minuten anhängen und sehen ob die Batterie geladen wird (also dann daran angeschlossen die Lampe leuchtet) ...oder würde ich den empfindlichen LiFePO4 Akku so beschädigen?

Andere Frage:
Kann ich das Gerät (den Blitzgenerator) an meine Autobatterie mit den 12V und 85Ah mal anschließen ...oder könnte der durch die 85Ah Schaden nehmen?

Wie kann ich noch prüfen ob das Ladegerät funktioniert ...irgendwie versteh ich noch nicht was von den beiden nun kaputt ist

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Arielle01 am 21 Mai 2015 11:22 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961565

extensor

Gesprächig



Beiträge: 169


Zitat :
Meine Autobatterie hat 12V 85A.
kann ich an diese den LiFePO4 Akku zum Laden mal für 30 Minuten anhängen und sehen ob die Batterie geladen wird (also dann daran angeschlossen die Lampe leuchtet) ...oder würde ich den empfindlichen LiFePO4 Akku so beschädigen?


Vermutlich ist 85Ah die Kapazität, also 10x mehr als der Kleine mit 8Ah. 10 Sekunden sollten für den Test reichen, um aus dem Akku ein kurzes Aufglühen der Birne herauszukitzeln. Ich tippe der ist oder die Platine im Akkugehäuse Dann lade direkt an den Drähten und NICHT VERPOLEN!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961568

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 29

OK,
die Platine im Akkugehäuse hab ich geprüft und durchgemessen ...die ist in Ordnung.
Hab dennoch mal direkt an den Kontakten den Akku an die Autobatterie für 10 Sekunden angehängt und dann die 12V Lampe mit dem 4 Watt Kontakt angeschlossen ....die Lampe leuchtet nicht mal kurz auf

Erklärung von Abkürzungen

BID = 961572

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13637
Wohnort: 37081 Göttingen

Das deutet darauf hin, daß der Akku platt ist!
Übrigens: Jeder Verbraucher nimmt sich nur soviel Leistung wie er braucht; das ist abhängig vom Widerstand des Verbrauchers (U/R=I). Das hat ein gewisser Herr Ohm mal so definiert.

Gruß
Peter

P.S.
Dein Multimeter hat doch sicherlich auch die Möglichkeit den Strom zu messen.
Wiederhole doch bitte den Versuch mit dem Autoakku,lass dabei den Motor laufen und miß den Strom, den der Akku dabei aufnimmt.

Gruß
Peter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 21 Mai 2015 13:55 ]

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 16 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 160161695   Heute : 10428    Gestern : 15760    Online : 537        31.7.2021    16:49
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0366489887238