Sony Monitor PC Bildschirm Röhrenmonitor  CPD-15SF1

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Stromst.ein.Grün LED 2x Blink

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
Monitor Sony CPD-15SF1 --- Stromst.ein.Grün LED 2x Blink
Suche nach Monitor Sony

    










BID = 955502

dubinius

Neu hier



Beiträge: 24
 

  


Geräteart : Bildröhren Monitor
Defekt : Stromst.ein.Grün LED 2x Blink
Hersteller : Sony
Gerätetyp : CPD-15SF1
Chassis : SCC-H01A-A
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Grüß euch,

heute habe ich einen gut erhaltenen 15 Zoll Sony Multiscan 15sf bekommen (CPD-15SF1). Äußerlich in einem guten Zustand, aber leider startet der Monitor nicht. Sobald man das Stromkabel ansteckt, zündet der Monitor (Demagnetisierung), die grüne LED blinkt 2x kurz auf, geht dann sofort aus und der Monitor lässt sich nicht einschalten.

Hier im Forum habe ich jetzt zu meinem Modell nichts gefunden.

Habe mir dann gedacht, ok, das war ja klar Ich besitzt Hobby-Elektronik-Kenntnisse, bin aber kein RF-Techniker. Habe aber oft mal durch kalte Lötstellen/Wackelkontakte verschiedene Dinge wieder zum Leben erweckt. Auch ist mir klar, dass in Röhrengeräten gefährliche Hochspannung herrscht, die auch noch nach mehreren Tagen in der Röhre anhält und wenn man nicht weiß wo man hinlangt, man ganz schnell ins Gras beißen kann...

Also was habe ich überprüft:

Habe das Chassis geöffnet, und die Hauptplatine begutachtet. Die Elkos sehen soweit super aus, auch sieht mir die Platine irgendwie in einem guten Zustand aus, also keine typischen Elkoplatzer soweit ersichtlich.

Die Sicherung ist Intakt (Per Durchgangsprüfer).

Siehe Bilder.

Evtl. könnt ihr mir ja weiterhelfen, bzw. evtl kennt ja einen Standardfehler, z.B. Zeilentrafo unten kalte Lötstellen oder ein Bauteil was ich wechseln könnte ?

Wäre zu schade, diesen Monitor wegzuschmeißen...

Gruß
Dubinius







Erklärung von Abkürzungen

BID = 955503

dubinius

Neu hier



Beiträge: 24

 

  

Und anbei die letzten Bilder.

Gruß und vielen Dank.





Erklärung von Abkürzungen








BID = 955522

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8663
Wohnort: Alpenrepublik

Prüfe mal die üblichen verdächtigen:

Horizontal Endstufe (2SC5129 neben dem Stecker für die Ablenkeinheit) und auch die Endstufe für den Diodensplitt-trafo (letztere ist eher selten defekt).

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 955528

dubinius

Neu hier



Beiträge: 24

Hi Nabruxas,

so, ich habe nun mein Multimeter auf Durchgangsprüfung geschaltet und an die Beinchen des T5129 (Bild IMG_20150306_145803) abwechselnd geprüft, das Ding ist zumindest nicht auf Kurzschluss.

Es ist ja ein NPN Transistor und ist es nicht so, wenn Transistoren sterben, dann sind die Beinchen auf Kurzschluss, und dann müsste mein Multimeter ja piepsen, gelle?

Soll ich noch einen Ohm-Test vom Multimeter tätigen?

Wenn du mir noch genau nennst, wo genau der Transister für den Diodensplitt-Trafo sitzt, messe ich den auch auf Kurzschluss.

Wie gesagt, ich bin ja kein RF-Techniker, bin Hobbyelektroniker, aber kann ja vorsichtig und mit Gefühl mal paar Dinge nach Anleitung per Multimeter testen und dann können wir Schritt für Schritt ein paar Prüfpunkte abarbeiten, am besten mit einem kleinen HowTo, wo ich auch lernen kann, aber sobald es soweit geht dass ich eine Prüflampe irgendwo anklemmen muss, um das Netzteil zu testen - Gebe ich hier lieber freiwillig auf und schau, wer mir das richtig reparieren könnte.

Lasse den Monitor mal einige Tage jetzt ohne Strom, sodass sich die Bildröhre langsam entladen kann, damit mich nicht der Blitz trifft, mache Kennzeichnungen der Anschlüsse und baue die Hauptplatine unten ab und schaue mal nach ein paar kalten Lötstellen.

Kann halt das testen, was mein Multimeter hergibt. Soll ich den T5129 auslöten und nochmal per Multimeter testen, dann sag Bescheid.

(Vor Hochspannung habe ich großen Respekt und kann nur soviel machen wo ich nicht mit Hochspannung in Berührung komme - Zur Sicherheit trage ich dickere Gummihandschuhe für alle Fälle - Bin ja nicht Lebensmüde )

Gruß



[ Diese Nachricht wurde geändert von: dubinius am  6 Mär 2015 20:01 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: dubinius am  6 Mär 2015 20:04 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 955725

dubinius

Neu hier



Beiträge: 24

So,

habe doch beschlossen, keine weiteren Tests durchzuführen, da wohl das 2x schnelle grüne Blinken und dann aus folgendes Bedeutet: Bringen Sie das Gerät umbedingt in die Werkstatt...

Evtl. könnt ihr mir ja einen Tipp zu einem RF-Techniker aus meiner Nähe geben (Raum Oberbayern - Traunsteiner/Altöttinger Gegend) der sich den Monitor gut anschauen kann und auch das Equipment hat..

Gruß

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167259008   Heute : 16428    Gestern : 20505    Online : 485        7.7.2022    18:59
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
6.23753619194