Heidenhain Monitor MM 12100-390

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Zeilentrafo

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Monitor Heidenhain MM 12100-390 --- Zeilentrafo
Suche nach Monitor Heidenhain

    










BID = 1042037

R2R2

Neu hier



Beiträge: 48
Wohnort: Riehen
 

  


Geräteart : Monitor
Defekt : Zeilentrafo
Hersteller : Heidenhain
Gerätetyp : MM 12100-390
Chassis : Metall
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Zusammen,

an meiner CNC Fräsmaschine hat sich der Zeilentrafo 1072.0294 lautstark verabschiedet.
Bei der Firma Dönberg habe ich bereits Ersatz angefordert.
Welche Komponenten würdet Ihr sicherheitshalber auch tauschen (dachte z.B. an die WIMA's)
Die Steuerung/Monitor ist aus dem Jahre 87.
Was sind die häufigsten Ursachen für das durchschmoren eines Zeilentrafos?

Bild der Platine habe ich beigefügt
Danke für Eure Hilfe
Frank




EDIT: Geräteart (war TV), Typ (war Monitor für Num. Steuerung) und Hersteller (war Philips) korrigiert

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 14 Aug 2018 22:12 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042048

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 542
Wohnort: Köln

 

  

Hallo Frank,

die roten WIMAs auf jeden Fall alle tauschen, HOT tauschen, Dioden und Elkos prüfen, Betriebsspannungen prüfen,auch auf Brummfreiheit.

Auch mal prüfen ob man nicht auf einen LCD TV umrüsten kann, evtl. bekommt der Monitor ein BAS oder RGB Signal welches man verwenden kann von der Steuerung ?

Gruß,
Elmar

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1042057

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34669
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Was sind die häufigsten Ursachen für das durchschmoren eines Zeilentrafos?

Der Zeilentrafo selbst.
Materialalterung, feine Risse und Blasen in der Vergussmasse, Hochspannung. Irgendwann führt das fast zwangsläufig zum Ausfall.

Leider machst du keine sinnvolle Angaben zum Monitor. Der ist auf jeden Fall nicht von Philips, schon wegen der typischen Kontrollaufkleber von Grundig, und hat garantiert nicht "Monitor für Num. Steuerung" auf dem Typenschild stehen.

Rein aufgrund des Alters solltest du die Folienkondensatoren im Bereich der Horizontalablenkung und die Elkos prüfen oder gleich ersetzen.
HOT muß nicht ersetzt werden solange er OK ist. Nachlöten bzw. Kontrolle schadet nicht.
Über kurz oder lang wird da allerdings die Röhre am Ende sein. Das sie noch lebt dürfte an seltener Nutzung oder pfleglichen Umgang (wenig Kontrast, dunkles Bild) mit ihr liegen.
Dann kommst du um einen neuen Monitor kaum herum. Neue Röhren sind kaum zu kriegen, die Wiederaufbereiter haben aufgegeben.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042060

R2R2

Neu hier



Beiträge: 48
Wohnort: Riehen

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten,

ein Ersatzmonitor ist bereit, von National Electronics. Der verbaute Philips , nur mit grüner Farbe, ist deutlich verschlissen.
Viele Zahlen sind "eingebrannt".

Ein ev. Umbau auf LCD hört sich natürlich auch interessant an.

Die Steuerung ist eine CNC 432 des Herstellers MAHO aus dem Jahre 1982.
Der Monitor wurde 1987 gewechselt.


Hier Typenschild und Bildröhre:














[ Diese Nachricht wurde geändert von: R2R2 am 14 Aug 2018 21:26 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042061

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34669
Wohnort: Recklinghausen

Das ist die Bildröhre, nicht der Monitor.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042062

R2R2

Neu hier



Beiträge: 48
Wohnort: Riehen

Monitor Nummer ergänzt

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042065

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34669
Wohnort: Recklinghausen

Ich korrigiere dann mal alle Angaben

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042086

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 542
Wohnort: Köln

Hallo Frank,

hast Du noch Infos zum Videoeingang vom verwendeten Monitor ?

Gruß,
Elmar

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042098

R2R2

Neu hier



Beiträge: 48
Wohnort: Riehen

Hallo Elmar,
hier habe ich ein Schema gefunden, welches auch den Video Ausgang der Steuerung beschreibt.
Ueber den Monitor kann ich leider nicht mehr aus aus meinen Unterlagen heraussuchen.

An der Steuerung ist ein DB9 (weiblich) Stecker verbaut, (es sind grosse Einschübe) an welchem der Monitor angeschlossen wird.
Auf dem Schema ist es der Anschluss 19X14-(1-9) im Quadrant A-B - 7-8.

Spannend wäre von Euch zu erfahren welche Art Videosignal das ist und ob ich hier einen Adapter auf VGA realisieren könnte?

Grüsse
Frank



PDF anzeigen




[ Diese Nachricht wurde geändert von: R2R2 am 15 Aug 2018 17:08 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042101

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 542
Wohnort: Köln

Hallo Frank,

das scheint CGA zu sein, da benötigst Du einen Adpater zu VGA.
http://www.arcadeshop.de/Audio-Video-Wandler-CGA-zu-VGA_778.html
Habe ich aber nicht getestet, am besten vorher mit einen Oszi messen ob das wirklich CGA ist.
Wenn Du den Adapter hast kannst Du jeden VGA Monitor anschliessen.

Gruß,
Elmar

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042111

R2R2

Neu hier



Beiträge: 48
Wohnort: Riehen

Habe mir den Adapter bestellt. Melde mich sobald ich weiter bin

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042114

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
das scheint CGA zu sein,
Bildröhrenkennung GH - Das ist doch eine monochrome grüne Bildröhre.
Dann wird das wohl eher ein MDA-kompatibler Monitor sein, vielleicht sogsr TV-Norm.
https://de.wikipedia.org/wiki/Monochrome_Display_Adapter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042122

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34669
Wohnort: Recklinghausen

Bei CNC-Maschinen gibt es die wildesten Sachen. Von stinknormalen (F)BAS, über analoge Videosignale mit TTL-Sync, TTL-Videosignale, MDA, EGA. CGA bishin zu exotischen Horizontal- und Vertikalfrequenzen.

Die Konverter für Spielautomaten funktionieren da nicht immer. Es gibt aber spezielle Konverter für sowas und Spielautomatenkonverter mit mehr Möglichkeiten.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042134

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 542
Wohnort: Köln

Hallo,

laut Schaltbild kommen aus dem Videoanschluss die H/V-Sync Signale und die Farbsignale, da die Kiste von 1985 ist wird das wohl CGA sein.
VGA gab es 1985 noch nicht, MDA ist nur Monochrom.
Es könnte an dem Pin 19X14-3 sogar ein FBAS Signal anliegen, dies könnte man mit einem TV testen.

Die CGA/VGA Konverter gibt es auch günstiger und für alle möglichen Datenraten einstellbar:
https://www.ebay.de/i/263486639051?chn=ps

Gruß,
Elmar


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1042136

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34669
Wohnort: Recklinghausen

Das muß nicht VGA sein, da gab es auch wilde Eigendefinitionen. Ist ja nicht PC basiert.
In dem Fall gab es wohl Farb und Monochrombildschirme, die an der gleichen Steuerung betrieben wurden.
Interessant wäre hier daher eine Messung der Pegel und der Ablenkfrequenzen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163438631   Heute : 4555    Gestern : 26894    Online : 281        17.1.2022    8:38
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.258821964264