Eizo MON FlexScan T961

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  20:02:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
MON Eizo FlexScan T961

    







BID = 96154

fell

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Zur Homepage von fell
 

  


Geräteart : Monitor
Hersteller : Eizo
Gerätetyp : FlexScan T961
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo,

ich hatte ebenfalls ein Schärfeproblem und habe mutig das Gehäuse aufgeschruabt und - zu fortgeschrittenenr Stunde den falschen Poti erwischt. Habe die F1/F2-Einstanzungen im Blech übersehen und an den beiden links darunter "zugänglichen" Potis gedreht.

Das ging auch zuerst noch gut, beim weissen (links) ging zwar bei heftigem Drehen in eine Richtung das Bild ganz weg, aber nach zurückdrehen und Neustart (Monitor aus/an) wars wieder gut.

Der blaue (rechte) Poti veränderte die "Bildausdehnung", und auch hier brach das Bild bei zu heftigem Drehen plötzlich zusammen. Plötzlich gings dann für immer weg. Ich habe durch wiederholtes Drehen/Suchen der
Ausgangsstellung mit aus/an versucht, es wieder hinzubiegen, aber - stattdessen scheint der Dreher im Inneren des Potis "durchgedreht" zu sein. Es gibt keinen Reibungswiderstand mehr.

Jetzt bin ich ziemlich mit den Nerven fertig, denn der schöne 21'' soll zentraler Teil einer Firmenneugründung im Bereich Bildbearbeitung sein.

Hoffe, das mir hier jemand helfen kann!!!!

In Verweiflung ,
Holger

Erklärung von Abkürzungen

BID = 96227

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Ich kenne zwar das Gerät nicht, aber das Poti was du als "Bildausdehnung" bezeichnest ist mit großer Warscheinlichkeit für die Hochspannung zuständig.
Hat sich das Bild nur in der Breite oder auch in der Höhe verändert?
Ohne Meßgeräte (Hochspannungstastkopf, Multimeter) kommst du nun definitiv nicht mehr weiter. Komplett ohne Kentnisse ebenfalls nicht.

Unter Umständen hast du auch noch mehr geschrottet.
Das abschalten des Gerätes war eine Schutzschaltung die vor Röntgenstrahlung infolge von zu hoher Hochspannung schützen soll.

Dein Schärfeproblem läßt sich durch drehen an den Fokusreglern auch nur etwas ausgleichen, Ursache dafür ist eine schwache Bildröhre.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 96253

fell

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Zur Homepage von fell

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich mir wohl im Freiburge Raum einen experten suchen müssen. Hast dua da einen Tip fr einen qualifizierten Betrieb? Sieht auch ziemlich teuer aus, erst die Hauptplatine mit diesem Poti freizulegen um dann evtl. dieses Poti auszutauschen (wenn sonst nix hinüber ist).

Was heisst denn genau "schwache Bildröhre"? Ich hatte extra Trinitron gekauft, weil die nach drei Jahren ja angeblich noch mindestens 2-3 weitere Jahre ein gutes Bild abliefern soll.

Lohnt also evtl. einen Reparatur garnicht mehr bzw. wird das Ergebnis immer noch kein für die Bildbearbeitung brauchbares Ergebnis sein? (Die Farben sind übrigens auch recht flau gewesen, was auch durch Kontrasterhöhunh u. a. nicht zu beheben war).

Bin für Tipps für mein weiteresVorgehen sehr dankbar.

Gruß vom Elektronikschrotter,
Holger

Erklärung von Abkürzungen

BID = 96260

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Adresse kann ich dir leider keine nennen.

Bildröhren unterliegen einem Verschleiß sowie Fertigungstoleranzen. Der Verschleiß ist von der Nutzung der Röhre abhängig. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle, Nutzungsdauer, Helligkeit, Kontrast usw.
Wenn du das Gerät in Reparatur gibst dann spiel mit offenen Karten. Der von dir verursachte Fehler (poti ver- und überdreht) tritt ja von alleine nicht auf. Daher kann es lange dauern so einen Fehler zu finden. Sag dem Techniker also das du schon selbst dran warst. Einige Firmen weigern sich allerdings Geräte die schon "anrepariert" sind, zu bearbeiten.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 96273

fell

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Zur Homepage von fell

Danke für die ehrliche Antwort. Werde mein Glück mal in einer gerade recherchierten Fachwerkstatt versuchen.

Habe als Trost für mein Maleur gerade meinen kleinen Eizo FlexScan F57 mit Drehen an den diesmal richtigen Potis wieder schön nachgeschärft.

Bin ja lernfähig

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180913444   Heute : 7573    Gestern : 10707    Online : 680        17.4.2024    20:02
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0174210071564