Vobis TFT 15

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  09:21:24      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
TFT Vobis TFT 15

    







BID = 796858

Acer2010

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Duesseldorf
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Nur Mono-Sound bei Stereo?
Hersteller : Vobis
Gerätetyp : TFT 15\"
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Wissende,

ich habe hier einen VOBIS 15" TFT Model 568, der vom Bild her einwandfrei funktioniert. Allerdings kommt nur aus EINEM Lautsprecher Sound obwohl er Stereo-Boxen hat.

Bisher habe ich auf Durchgang nur die Zuleitung getestet, die Eingangsbuche und die beiden Lautsprecher: Es kommt ein sauberes Eingangssignal an, die beiden Lautsprecher tun beide (an den Ausgangsbuchsen getauscht), was dazwischen liegt ist mir aktuell ein Rätsel...

Wo und wie könnte ich den Fehler mehr eingrenzen? So wie ich das laienhaft erkenne, regelt der IC UTC QBOB TA 8227p - JC plus ein Transistor und 4 Elkos + Kleinkram das Soundsignal. Die Schaltung ist also sehr einfach, hat KEINE manuelle Lautstärkeregelung, sie verstärkt anscheinend nur konstant das Eingangsignal (ich schließe das daraus, dass es keinen Drehregler o.ä. gibt)...

Was etwas verwundert: Parallel zu den beiden Lausprechern sind Tantalelkos von hinten (!) nachträglich angelötet worden, und an dem Transistor wurde eine Spule aufgelötet. Alles schon von Haus aus, vermutlich um Schaltungsungenauigkeiten auszugleichen...

Wer weiß Rat?

Danke für Eure Tipps.
Acer <font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Acer2010 am 11 Nov 2011  6:22 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 797021

Uwe-F-Technik

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Beckum

 

  

Du müsstest mal überprüfen op am IC Pin 6/7 beide Signale ankommen, dies kanst Du, indem man z.B. bei einm Alten Cinch-Kabel ein Stecker abschneidet und am ende einen Kondensator mit ~10 bis 100uF mit der
Mitleren Ader verbindest dan die Aussenliegende Leitung mit Masse vom
TA8227P verbindest und das andere Ende vom Kondensator jeleils mit Pin6 bzw. Pin 7 verbindest.Das andere Ende der Cinch-Leitung muss Du dan an
z.B. deiner Stereo-Anlage Anschliessen.
Jetzt damit müstest Du dan überprüfen können ob an beiden Eingängen Ein Signal ankomt vorausgesetzt Du hast ein Eingangsignal am Monitor.
Da Du ja sagst das ein Lautsprecher funktioniert muss der TA8227P ja seine
Versorgungsspannung haben ist das alles der Fall muss Du den TA 8227P tauschen dann muss auch Wieder alles Funktionieren.







Erklärung von Abkürzungen

BID = 797061

Acer2010

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Duesseldorf

Hallo,

danke für Deine umfangreiche Antwort. Das klingt ja erstmal nach recht viel Arbeit...

Okay, Frage(n):
- Ist der IC bekannt für Ausfälle, bzw. ist das ein eher ausfallbedrohtes Bauteil oder robust? In einem anderen Forum fand ich das hier:
http://www.mikrocontroller.net/topic/40569
Ich frage nur um auszuschließen, dass ich da an dem IC rumlavier und er am Ende gar nicht ist...

- Welche Spannungen müsste ich an PIN 6/7 ungefähr messen? Und - ja, doofe Frage eigentlich - Gleichspannung oder Wechselspannung (oder Gleich-/Wechselstrom).

Also wie messe ich idealerweise mit meinem einfachen Multimeter und welche Werte sind ungefähr zu erwarten?


Ich bin etwas aus der Übung und nicht vom Fach...

Danke für Euer Verständnis
Acer

Erklärung von Abkürzungen

BID = 797070

Uwe-F-Technik

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Beckum

Also mir ist nicht bekannt das der TA8227P anfällig ist!
Google mal danach, dann bekomst Du auch das Datenblatt (Datasheet)
dort steht alles was Du brauchst.
Spannung an Pin 1/12+ ~ 9Vold DC
GND an Pin 4/9 (Grosse Beine zur Kühlung)

Du kanst ja mal schauen ob Du nicht noch irgendwo ein alten Genckelmann
bekomst, dort ist der TA auch oft Verbaut worden !!!

Spannung an Pin 6/7 kann man so nur schlecht messen da das eingangssignal
(Wechselspannung mit unterschiedlicher Frequenz) nur wenn überhaupt 1Vss
beträgt.
Wenn Du dieses Signal Messen woltest bräuchtest Du z.B. ein Osziloskop oder andere noch Aufwendigere Messgeräte (sehr Teuer).
Der Tip mit dem Kabel, Kondensator und HiFi-Anlage solte doch erstmal reichen in den meisten Fällen macht man das in den Werkstätten auch nicht anders, nur da hat man halt einen Etwas anderen Verstärker statt der HiFi-
Anlage.
Der Kondensator ist nur zum schutz deiner Anlage und hat nichts mit der Funktion des Testes zu tun(also Kondi nicht vergessen!!!!).

Erklärung von Abkürzungen

BID = 797100

Acer2010

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Duesseldorf

Hallo,

danke für die erneute Antwort. Ich mache mich also mal auf und teste.
Da meine Ersatzteilekiste aktuell komplett leer ist - woraus könnte man so einen Pufferkondensator zur Not entnehmen? Im Keller finde ich evtl. noch ein altes defektes Elektronikgerät...

Problem: Ich habe keinen guten Elektronikladen in der Nähe und nur wegen eines Kondensators loszulaufen rentiert sich kaum...

+++

Zusatzfrage: Was ist ein Genckelmann?

*duck-und-weg*

Acer

Erklärung von Abkürzungen

BID = 797159

Uwe-F-Technik

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Beckum

Kondensatoren kanst Du aus 99% aller Elektronischen Geräten ausbauen !!
z.B.
Kofferadios (Henkelman)
CD-Player
CD/DVD-Laufwerken
Computerplatinen fast aller Art
usw.
usw.
usw.

Hier als Beispiel Bild 1 Bauformen und Bild 2 zeigt sehr gut das die
o. min 1 Beinchen vom Bauteil Isoliert herausgeführt sind, an dem Beispiel sieht man unten am Kondensator das beide Beinchen aus einem
eingepresten runden Gummie herauskommen.
Weitere einzelheiten dazu würden hier jetzt zuweit führen!!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 797921

Acer2010

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Duesseldorf

Hallo,

ich die habe die Schaltung getestet wie o.b. Pin 6/Channel 1 verstärkt NICHT, scheint also defekt.

Sollte ich den IC also tauschen oder habe ich noch ne andere Möglichkeit, die Schaltung zu reparieren?

Wenn IC-Tausch: Wo am günstigsten bestellen/kaufen?

Danke für Eure Hilfe
Acer

Erklärung von Abkürzungen

BID = 797928

Acer2010

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Duesseldorf

Next Step: Ausbau des ICs!

Mann, was ein Act: Ich hab fast ne Stunde gebraucht um das Ding da rauszufrickeln. Die Kühlbleche sind die Pest!

Den Ersatz-IC habe ich online bestellt.

Ich berichte weiter...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 799810

Acer2010

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Duesseldorf

Abschlussbericht: TFT funktioniert wieder!

Hallo an Alle,

der TFT funktioniert wieder. Was war es? Ein defekter/ausgetrockneter Elko im Kanal 2!

Nach dem ich den IC getauscht habe, blieb das Problem mit dem toten linken Audiokanal bestehen. Also habe ich schlicht auf Verdacht einen der Elkos getauscht - und voilá: TFT erklingt wieder in Stereo.

Sehr ärgerlich: Den Ersatzelko hatte ich noch rumfliegen, hätte ich also zuerst gewußt, dass der das ist hätte ich mir 15€ und 2h Arbeit mit dem IC-Löten sparen können. Egal - wir haben was gelernt.

In diesem Sinne Danke den Diskussionsteilnehmern und -interessierten und „Happy Repairs“
Acer


Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180916764   Heute : 1659    Gestern : 9237    Online : 464        18.4.2024    9:21
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.048465013504