Liebherr 4 Gefrierschrank G 3113

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: kühlt zu weit runter

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Autor
Sonstige 4 Liebherr Gefrierschrank G 3113 --- kühlt zu weit runter
Suche nach Liebherr Gefrierschrank

    










BID = 831267

TomHQ

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Bad Segeberg
 

  


Geräteart : Gefrierschrank
Defekt : kühlt zu weit runter
Hersteller : Liebherr
Gerätetyp : G 3113
S - Nummer : 9987550-00
FD - Nummer : 21.946.356.6
Typenschild Zeile 1 : SN-T
Typenschild Zeile 2 : 3 6204 4
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo,

ich habe mir einen gebrauchten Gefrierschrank Liebherr G 3113 gekauft.
Hier die Fehlerbeschreibung bzw. alles was er macht und nicht macht:

1. Er kühlt runter bis etwa -32°. Das Kühlaggregat schaltet nicht selbsttätig ab.
2. Wenn ich das Temperatureinstellpoti auf Linksanschlag drehe, schaltet das Gerät ab. Drehe ich wieder in die -18°-Position, schaltet der Kompressor ein, wenn die Innentemperatur von -18° überschritten ist. Jetzt folgt wieder Punkt 1.
3. Ich habe den Temperaturfühler durchgemessen, er hat eine Widerstand von etwa 31kOhm bei -20°.

Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte? Wie kann ich den Fehler weiter eingrenzen?

Gruß
Tom

[ Diese Nachricht wurde geändert von: TomHQ am 25 Mai 2012 19:50 ]

BID = 831318

TomHQ

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Bad Segeberg

 

  

Ein Update (editieren der Originalmessage ist nicht mehr möglich):
4. Der Schrank vereist stark.
5. Die Temperaturverteilung ist sehr ungleich. Während in den oberen Fächern -32° herrschen, ist das unterste Fach nur -13° kalt. Das zweite von unten -16°, das dritte -20°. Da der Temperaturfühler ja unten montiert ist, erscheint es logisch, dass der Gefrierschrank immer weiter kühlen will.
6. Ich hab mal Undichtigkeiten mit der Taschenlampe im Gerät bei völlig dunklem Raum gesucht, aber es dringt kein Licht nach außen.

Ich jetzt den Verdacht, dass die Isolierung irgendwo kaputt sein könnte. Die Vereisung (vor allem in den oberen Bereichen) und die sehr ungleichmäßige Temperaturverteilung deuten wohl auf eine Undichtigkeit hin.
Hat jemand einen Tipp, wie ich weiter vorgehen kann?
Gruß
Tom






BID = 832237

TomHQ

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Bad Segeberg

Und noch ein Update:

Ich bin nochmal ganz von vorn angefangen und habe diesmal darauf geachtet, die Tür so wenig wie möglich zu öffnen.

Die Vereisung hält sich in Grenzen, jedoch ist das starke Temperaturgefälle auch nach ein paar Tagen vorhanden:
Im untersten Fach herrschen -16°, darüber -24°, alle darüber -28° - -30°.

Mängel an der Dichtung oder der Isolierung kann ich nicht entdecken.

Was ist mit meinem Gefrierschrank nur los???

Gruß
Tom


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148140428   Heute : 8274    Gestern : 11811    Online : 470        23.8.2019    18:50
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.0270280838